An Costa Blanca versteckt

Mutmaßlicher Mörder in Dénia und Calpe untergetaucht: Fall bei „Aktenzeichen XY“

„Aktenzeichen XY“-Moderator Rudi Cerne im ZDF-Studio
+
„Aktenzeichen XY“-Moderator Rudi Cerne im ZDF-Studio. Ein Mordfall aus der Sendung führt nach Dénia und Calpe an die Costa Blanca.

Die Polizei sucht bei „Aktenzeichen XY“ den Mörder einer jungen Frau, die 2001 in Münster (NRW) erstochen wurde. Der Tatverdächtige lebte mehrere Jahre in Calpe und Dénia an der Costa Blanca.

Dénia/Calpe - Ein Mord aus Münster (NRW) führt die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY....ungelöst“ nach Dénia und Calpe*, wie costanachrichten.com* berichtet. Gesucht wird der damalige Lebensgefährte des Opfers, der unmittelbar nach der Tat verschwand und Jahre später an der Costa Blanca* in Spanien* untergetaucht sein soll.

In Dénia* und Calpe* soll der mutmaßliche Mörder unter falschem Namen und Geburtsdatum gelebt haben. Bei dem Fall geht es um den Mord an einer jungen Frau aus Münster, die 2001 in ihrer Wohnung erstochen wurde. *costanachrichten.com ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare