Aufregende neue Besetzung

RTL-Kult-Serie feiert Mega-Comeback: Hauptdarsteller wieder an Bord - aber Konflikte sind vorprogrammiert

Fans von RTL aufgepasst! Eine Kult-Serie geht wieder an den Start. Ab August laufen neue Folgen von „Alarm für Cobra 11“. Ein Hauptdarsteller ist wieder dabei.

  • „Alarm für Cobra 11 - die Autobahnpolizei“ feiert im August ein großes Comeback.
  • RTL kündigt einige Neuerungen an und spricht von viel Konfliktpotenzial.
  • Serien-Legende Erdogan Atalay bleibt der Kult-Sendung erhalten.

Köln - Privatsender RTL versüßt den Fans der Autobahnpolizei-Serie „Alarm für Cobra 11“ den Sommer. Sechs neue Folgen gehen ab dem 20. August an den Start. Dabei verspricht RTL in der Meldung auf der eigenen Homepage „ein ganz neues Fernseherlebnis“, „einen echten Neustart“ und das „spektakulärste Comeback der Cobra-11-Geschichte“.

Trotzdem ein Teil davon ist Serien-Legende Erdogan Atalay. In seiner Rolle als Semir Gerkhan begleitet er die fiktive Autobahnpolizei seit mittlerweile unglaublichen 24 Jahren. Natürlich will RTL auf den Kult-Cop auch trotz des gewagten Umbruchs nicht verzichten. Um ihn herum soll sich jedoch so einiges verändern.

Alarm für Cobra 11 (RTL): Serien-Paukenschlag! Semir Gerkhan nicht mehr der Chef

Allen voran ist Erdogan trotz seiner langen Dienstjahre plötzlich nicht mehr der Chef auf dem Cobra-11-Revier. Er kehrt von einer längeren Reise zurück und da sitzt auf einmal eine hübsche Blondine auf seinem Posten. Kampflos will er seine Stellung nicht aufgeben, verrät RTL, eine Frau als Chef sollte aber im Jahr 2020 auf jeden Fall möglich sein. Ob Neu-Kommissarin Vicky Reisinger (gespielt von Pia Stutzenstein) Serien-Polizei-Legende Gerkhan am Ende ganz aus dem Dienst vertreiben wird? Diese Frage stellt RTL einfach mal in den Raum. Dass Putzenstein bei Cobra 11 einsteigen wird, wurde schon vor einiger Zeit bekannt. Kommissar Daniel Roesner hatte zuvor seinen Abschied publik gemacht.

Reichlich Konfliktpotenzial holt sich die Serie aber auch mit zwei anderen neuen Personen aufs Autobahn-Revier. Zum einen ist das Max Tauber (Nicolas Wolf), der nur 20 Jahre alt, aber dennoch bereits wahnsinnig ausgebufft sein soll. Er soll den Ehrgeiz in Person darstellen, doch sein Privatleben kommt ihm in die Quere. Denn er ist verliebt in Gizem (Dana Wegener), die Tochter von Semir, die plötzlich auch bei der Cobra-11-Staffel arbeitet. Dass ihr Vater mit der Vermischung von Liebe und Beruf gar nicht einverstanden ist, hält einiges an Spannungen parat.

„Alarm für Cobra 11“: Neue Rollen mit viel Konfliktpotenzial - Ex-Freund der Chefin auf dem Revier

Die gibt es aber auch zwischen der neuen Chefin (Vicky) und Michael Schaffrath (Christopher Patten) . Er wird als harter Knochen mit fremdenfeindlichem Weltbild vorgestellt und darüber hinaus ist er der Ex-Freund von Vicky Reisinger. Ob der neue Leiter der Autobahnpolizei, Roman Kramer (Patrick Kalupa), die Kontrolle über all diese Verstrickungen behalten kann? RTL stellt ihn als „Mann wie er im Buche steht vor". Kramer hat schon viel erlebt, aber dafür einen hohen Preis bezahlt: Er sitzt im Rollstuhl.

Große Veränderungen sind die RTL-Serienfans aber wohl ohnehin langsam gewohnt. Der Sender hatte auch die Besetzung von Dauerbrenner-Format GZSZ radikal auf den Kopf gestellt. (*tz.de ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.)

Indessen feiert TV-Psychologin Angelika Kallwass ein überraschendes Comeback im Fernsehen.

Rubriklistenbild: © Jens Kalaene

Auch interessant

Kommentare