20 Jahre am Limit

"Alarm für Cobra 11" wird 20 – und lässt es ordentlich krachen

+
Bloß nicht ­loslassen: ­Erdogan Atalay (Foto) dreht ­viele seiner Stunts selbst. Auch sein neuer Kollege Daniel Roesner liebt Action.

München - Seit mittlerweile 20 Jahren flimmert die Serie über den Alltag der Autobahnpolizei über die deutschen TV-Bildschirme. Am Donnerstagabend läuft bei RTL die 300. Folge.

Eines ist sicher: Spektakulär bleibt es auf jeden Fall bei den Herren von Alarm für Cobra 11. Seit mittlerweile 20 Jahren flimmert die Serie über den Alltag der Autobahnpolizei über die deutschen TV-Bildschirme. In über 120 Länder wurde die Idee verkauft, darunter Ungarn, Tschechien, Spanien, Italien und sogar nach Mexiko, Russland und China. Am Donnerstagabend um 20.15 Uhr läuft bei RTL die 300. Folge der Erfolgssendung. Von Anfang an dabei: Erdogan Atalay alias Semir Gerkhan.

In den bisherigen 27 Staffeln hatte der 49-Jährige bereits acht verschiedene Partner an seiner Seite. Unter anderem halfen ihm Mark Keller (als André Fux), Tom Beck (als Ben Jäger) und zuletzt Vinzenz Kiefer (als Alex Brandt) beim Lösen der Fälle. Zum Start der 28. Staffel bekommt Atalay einen neuen Kollegen an seine Seite.

Daniel Roesner (32) verkörpert von nun an Paul Renner – und hat gleich zu Beginn einen spannenden Fall vor sich: Der Mörder eines Computer-Hackers muss aufgespürt werden. Bei der Leiche findet das frisch gebackene Duo Daten des High-Tech Milliardärs Gideon Link. Semir und Paul kommen einem teuflischen Plan auf die Spur … Und als wäre das nicht schon genug, muss Semir auch um sein eigenes Leben fürchten: Ein Metallsplitter – Überbleibsel von unzähligen Crashs – sitzt in seinem Kopf fest.

Zudem gibt es in der Jubiläumsfolge viele Gaststars: Thomas Heinze, Jean-Yves Berteloot, die Schauspielerinnen Shermine Sharivar und Charlotte Schwab sowie RTL-Moderatorin Frauke Ludowig geben sich unter anderem die Ehre. Einschalten lohnt sich also!

Hand aufs Herz, wer von Ihnen ist der bessere Autofahrer?

Erdogan Atalay: Ich (lacht)! Nein, wahrscheinlich nicht. Meine Frau sagt immer, dass es bei mir nur zwei Möglichkeiten gibt, entweder ich drücke voll auf die Bremse oder ich gebe Gas. Dadurch, dass ich diese Cobra-Geschichte nun schon so lange mache, habe ich das auch beim privaten Autofahren übernommen. Daher bist du wohl der bessere Autofahrer, Daniel.

Daniel Roesner: Ich fahre besser, er fährt schneller!

Und wer kann besser einparken?

Roesner: Ich, denn Erdogan braucht einen Piepser!

Atalay: Das stimmt nicht, ich brauche den Piepser nicht, aber mein Wagen hat halt einen!

Wie sieht’s mit Strafzetteln aus?

Roesner: In dem halben Jahr, das ich jetzt hier in Deutschland bin, durfte ich locker eine Monatsgage für Strafzettel abdrücken.

Atalay: Gehört die Führer­scheinabgabe auch dazu? Dann bin ich leider vorne.

Roesner: Also ich habe den Führerschein einmal abgeben müssen.

Atalay: Ich dreimal – aber ich bin ja auch ein wenig älter als du!

Wer hat nicht gedoubelte Stunts schneller drauf?

Roesner: Gefahrene Stunts gehen an Erdogan, auf dem Wasser bin ich besser.

Atalay: Stimmt. Für die Nummer neulich auf dem Elektrosurfbrett hätte ich ein halbes Jahr üben müssen, das hast du ja mit einer unfassbaren Leichtigkeit absolviert.

Wer ist eitler?

Atalay: Eine gesunde Eitelkeit hat ja jeder, vor allem jeder Schauspieler. Aber es hält sich bei uns schon in Grenzen – wie sehe ich heute aus, Daniel? (lacht)

Roesner: Ich hätte da einen kleinen Spiegel für dich.

Atalay: Wir sind halt männlich, brutal, sexy und eitel.

Und wer von Ihnen kommt bei der Damenwelt besser an?

Atalay: Das ist natürlich schwierig. Daniel ist etwas jünger. Daher würde ich es gerne an ihn abtreten.

Roesner: Da werde ich ganz rot! Wir teilen uns das …

Fakten zu „Alarm für Cobra 11“

In den vergangenen 20 Jahren …

  • … wurden über 5000 Autos geschrottet.
  • … wurden 400 Reifen pro Staffel verschlissen.
  • … wurden ca. 30 Tonnen Stahl pro Staffel verbraucht.
  • … wurden über 1000 Gangster verhaftet.
  • … wirkten über 12 400 Komparsen mit.
  • … spielten mehr als 700 Schauspieler mit.
  • … wurden insgesamt 49 200 Stunden Filmmaterial abgedreht.
  • … waren Köln und Düsseldorf die häufigsten Drehorte.
  • … wurden pro Actiodreh 100 Mitarbeiter am Set benötigt.

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball-Torte und zu viel Alkohol: Braut bricht eigene Hochzeitsfeier ab - es endet im Desaster
Fußball-Torte und zu viel Alkohol: Braut bricht eigene Hochzeitsfeier ab - es endet im Desaster
„Bachelor in Paradise“ 2019: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
„Bachelor in Paradise“ 2019: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Cannabis-Skandal bei „heute-show“: Fake-Foto verärgert Polizei – jetzt reagiert das ZDF
Cannabis-Skandal bei „heute-show“: Fake-Foto verärgert Polizei – jetzt reagiert das ZDF
Helene Fischer rührt Florian Silbereisen zu Tränen: Insider spricht über Liebescomeback
Helene Fischer rührt Florian Silbereisen zu Tränen: Insider spricht über Liebescomeback

Kommentare