1. tz
  2. TV

„Unglaublich erniedrigend“: GNTM-Siegerin Alex bricht ZDF-Dreh ab

Erstellt:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Drei Screenshot von Alex‘ Video
Alex Mariah Peter, die GNTM-Siegerin von 2021 veröffentlicht auf Instagram ein Video, in dem sie den 13-Fragen-Abbruch erklärt © Instagram/Alex Mariah Peter

In der ZDF-Sendung „13 Fragen“ soll GNTM-Gewinnerin Alex Mariah Peter über ihre Erfahrungen sprechen, denn es geht um das Transgendergesetz. Doch bei den Dreharbeiten kam das Model an seine emotionalen Grenzen und brach den Dreh ab. In einem Instagram-Video erklärt sie nun ihre Beweggründe.

2021 gewann Alex (24) als erstes transgender Model die 16. Staffel „Germany‘s next Topmodel“ (alle News auf der Themenseite). Auf Instagram spricht die 24-Jährige seitdem sehr offen über ihre Transsexualität und ihre Vergangenheit. Sie möchte anderen Mut machen. Auch in der ZDF-Sendung will sie über dieses Thema sprechen, das ihr sehr am Herzen liegt. Doch während den Dreharbeiten kommt alles ganz anders als gedacht.

„Unglaublich erniedrigen“: Alex spricht über ihre Erfahrungen mit Personenstandsänderung

In einem knapp 7-minütigen Video erklärt Alex im Anschluss auf Instagram, was passiert sei. Bei „13 Fragen“ diskutieren die Teilnehmenden über ein bestimmtes Thema, wobei unterschiedliche Ansichten vertreten werden. Alex Mariah war eingeladen worden, um über das geltende Transsexuellengesetz zu sprechen. Dieses möchte die Ampel-Regierung demnächst durch ein Selbstbestimmungsgesetz ersetzen.

Möchten Transperson ihren Namen ändern lassen, ist das ein sehr aufwändiger und auch teurer Prozess. „Ich habe schon durchlebt, wie es ist, eine Personenstandsänderung zu machen. Es macht keinen Spaß. Dir werden Fragen gestellt, ob du oben oder unten liegst, ob du masturbierst“, offenbart Alex in ihrem Video. Der ganze Vorgang sei „unglaublich erniedrigend“.

Alex Mariah Peters zog bei „13 Fragen“-Dreharbeiten die Reißleine

Ihre Diskussionspartner in der Sendung seien „sehr unsensibel“ mit der Sache umgegangen. „Dass ich das ja schlucken müsste, war der Tenor und es ginge ja nicht um mich“, erinnert sich das Model. Es sei eine „sehr aggressive Form der Diskussion“ gewesen. Für Alex einfach zu viel! Sie brach die Dreharbeiten ab, auch um sich selbst zu schützen.

Auch Lucy Hellenbrecht ist transgender und nahm bei GNTM teil. Die Rothaarige ergatterte kürzlich als erste Transsexuelle eine Hauptrolle in der ARD-Serie „Rote Rosen“.

Auch interessant

Kommentare