DSDS-Jubiläum

Historischer DSDS-Moment – Alexander Klaws wird nostalgisch

Alexander Klaws, Sänger nach der Pressekonferenz zum RTL Musik-Live-Event „Die Passion“
+
Alexander Klaws: Der deutsche Sänger ist seit 2003 in der Musikbranche zu Hause

Vor 18 Jahren schrieb Alexander Klaws DSDS-Geschichte und legte den Grundstein für seine heutige Karriere. Zeit um Danke zu sagen. 

Hamburg – Alexander Klaws (37) kann sich vor Glückwünschen nicht retten und kommt nicht hinterher, die ganzen Nachrichten zu lesen, die ihn erreichen. Und dabei geht es nicht um den Geburtstag des Musikers, sondern um einen ganz besonderen Tag, der sich vor nun schon 18 Jahren ereignete. Zeit um nostalgisch in Erinnerungen zu schwelgen. Am 08. März 2003 wurde der „Superstar“ der allerersten „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel (RTL) gekürt. Mit gerade einmal 19 Jahren war es Alexander Klaws, der sich damals gegen die anderen Kandidaten um Juliette Schoppmann (40) und Daniel Küblböck (35) durchsetzte. Es sei der Startschuss in ein neues Leben gewesen, erklärte Klaws nun anlässlich via Instagram und bedankte sich von Herzen für die Glückwünsche zum DSDS-Geburtstag. 

Besonders cool findet der Zweifach-Papa, dass er sogar Briefe erhalten habe. Es gebe tatsächlich noch Leute da draußen, die Briefe schreiben, erzählt Alexander via Instagram-Story. Mittlerweile ist Klaws erfolgreicher Musicaldarsteller und Moderator. In den vergangenen Jahren konnten Fans den Künstler bereits als „Tarzan“ von Liana zu Liane schwingend, als „Winnetou“ souverän über den Platz der Karl-May-Spiele reitend oder als Patrick Swayze im „Ghost“-Musical sehen. Auch als Moderator konnte der 37-Jährige einige Erfolge verzeichnen. So stand er unter anderem im DSDS-Doppelpack mit Siegerin der zehnten Staffel Beatrice Egli (32) vor der Kamera im SWR oder moderiete bis vor Kurzem die RTL-Castingshow, der er seinen Erfolg zu verdanken hat. Damit ist seit dieser Staffel allerdings Schluss.

Während sich die Schlagzeilen häuften, dass RTL den Staffel-Sieger als Moderator rausgeschmissen habe, bedankt sich Klaws nun via Instagram bei seinen Fans, dass sie ihn nicht nur seit 18 Jahren unterstützen, sondern auch der aktuellen Gerüchteküche keinen Glauben schenken. Als die Entscheidung seines Ausstieges gefallen ist, richtete sich der Sänger direkt an seine Fans und greift dies zum DSDS-Geburtstag noch einmal auf. Es sei kein böses Blut im Spiel, betonte er. Der Familienvater möchte lediglich wieder mehr Musik machen und in der Corona-Zeit bei seiner Familie sein und habe deshalb die Moderation bei RTL aufgegeben. 

Anders bei der Zweitplatzierten der ersten Staffel: Juliette Schoppmann ist in der aktuellen 18. Staffel als Vocal Coach dabei. Der DSDS-Gewinner Pietro Lombardi (28) hat kürzlich verraten, wer sein Favorit der aktuellen Staffel ist.  

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare