1. tz
  2. TV

Andy Borg überrascht Stefan Mross: „Immer wieder sonntags“-Moderator in Tränen

Erstellt:

Von: Lisa Klugmayer

Kommentare

Stefan Mross und Andy Borg sind schon lange sehr eng befreundet. Genau deswegen lässt es sich der Wiener auch nicht nehmen, ihm zum „Immer wieder sonntags“-Finale mit einer besonderen Aufmerksamkeit zu überraschen. Bei dem Ständchen kullern bei Stefan Mross die Tränen.

Rust - „Immer wieder sonntags“-Fans müssen Abschied nehmen - zumindest für diese Saison. Und weil es so Tradition ist, wird Stefan Mross auch dieses Mal von Freunden und seinem Team überrascht. Letztes Jahr sang Schlager-Star und Ehefrau Anna-Carina Woitschack eine berührende Ballade zu Ehren von Stefan Mross - dieses Jahr übernimmt das Andy Borg. Tränen kullerten auch dieses Mal wieder.

Andy Borg überrascht Stefan Mross bei „Immer wieder sonntags“

Eigentlich dachte Stefan Mross nämlich, dass Andy Borg nach seinem Auftritt ganz am Anfang von „Immer wieder sonntags“ schon wieder auf dem Weg zu seinem nächsten Konzert in die Schweiz ist. Doch nach einem ungeplanten Show-Act mit Jetskis auf dem Fjord winkt plötzlich Andy Borg, einer der größten deutschen Schlagerstars aller Zeiten, auf einem Bananen-Wasserfahrrad fröhlich in die Kamera.

Andy Borg auf einem Bananen-Wasserfahrrad bei „Immer wieder sonntags“ am 4. September 2022
Andy Borg ist zurück und hat eine Überraschung für Stefan Mross © Screenshot ARD/Immer wieder sonntags

Stefan Mross ist sichtlich perplex: „Ich dachte, du bist in Luzern.“ „Ich lass‘ dich in deiner letzten Sendung nicht alleine“, antwortet Andy Borg. Dann folgt eine zehnminütige Liebeserklärung von Andy Borg an Stefan Mross. „Du musstest viel zu früh um deinen Papa weinen. Hätte er ein bisschen länger auf dich aufgepasst, dann wären dir einige Jugenddummheiten erspart geblieben. Aber genau das ist einer der Gründe, warum Millionen Menschen dich so lieb haben“, so Andy Borg.

Wegen Dankeslied von Andy Borg: Stefan Mross weint bei „Immer wieder sonntags“-Finale

Stefan Mross kämpft jetzt schon mit den Tränen, dabei kommt die eigentliche Überraschung erst noch. „Dein fantastisches Team hat mich gebeten, dir einen Blumenstrauß zu überreichen, aber ich bin kein Florist, sondern ein Floridsdorfer, der für sein Leben gern singt. Deswegen überreiche ich diesen Blumenstrauß musikalisch“, erklärt Andy Borg. Und so wird aus dem Rainhard-Fendrich-Hit „I am from Austria“ kurzerhand „Bleib, wia’s bist“.

Stefan Mross und Andy Borg umarmen sich Stefan Mross weint bei „Immer wieder sonntags“ am 4. September 2022. (Fotomontage)
Stefan Mross und Andy Borg sind schon lange sehr eng befreundet. Genau deswegen lässt es sich der Wiener auch nicht nehmen, ihm zum „Immer wieder sonntags“-Finale mit einer besonderen Aufmerksamkeit zu überraschen. (Fotomontage) © Screenshot ARD/Immer wieder sonntags

Als Andy Borg die ersten Noten auf dem Klavier spielt, kullern bei Stefan Mross schon die ersten Tränen. „Und schreib‘s dir hinter deine Ohren, das, was du tust, ist nie verloren. Du bringst die Freude in die Welt, bist unser Sonntagmorgenheld. Und für Millionen sing’ ich‘s laut. Ich war dabei, ich hab‘s gesehen: Der Sommer war sehr schön - und zwar durch dich“, singt Andy Borg. Und Stefan Mross ist nun völlig aufgelöst. Dann gibt es noch eine innige Umarmung und ein paar Küsschen.

Was für ein Finale. Dabei war das nicht das erste Mal, dass Stefan Mross an diesem Sonntagvormittag feuchte Augen bekommt. Denn nach seinem Schlaganfall vor ein paar Monaten, steht Michael gemeinsam mit seiner Marianne wieder bei „Immer wieder sonntags“ auf der Bühne. Da wird selbst ein TV-Profi wie Stefan Mross hochemotional. Verwendete Quellen: ARD/Immer wieder sonntags Folge 12 vom 4. September 2022

Auch interessant

Kommentare