Nach nur einer Folge

Bitterer Rückschlag für Wayne und Annemarie Carpendale: ProSieben zieht knallharte TV-Konsequenzen

127/ Annemarie Carpendale, Wayne Carpendale, GQ Männer des Jahres, Red Carpet, Komische Oper, Berlin, 10.11.16 Berlin De
+
Annemarie und Wayne Carpendale machen bei „How Fake Is Your Love“ gemeinsame Sache. Doch die ProSieben-Show wird zum Flop.

Nach nur einer Folge aus der Primetime verbannt: Annemarie und Wayne Carpendales neues TV-Projekt kommt beim Publikum nicht an. ProSieben zieht Konsequenzen.

München - Annemarie Carpendale moderiert seit 16 Jahren bei ProSieben. Jede Woche ist sie dort in der Sendung „taff“ und dem Stars- und Lifestylemagazin „red!“ zu sehen. Seit letzten Dienstag (7. September) präsentiert die Moderatorin außerdem das neue Format „How Fake Is Your Love“ und bekommt dabei sogar Unterstützung von Ehemann Wayne. Er begleitet als Kommentator die Show.

Nachdem die Realityshow vom Sender groß angekündigt wurde, muss das Ehepaar nun jedoch einen bitteren Rückschlag für ihr gemeinsames Projekt verkraften: Nach nur einer Woche im TV verbannt ProSieben die Show aus der Primetime - vermutlich wegen zu schlechter Einschaltquoten.

Annemarie Carpendale und Wayne von ProSieben mit neuem TV-Projekt aus Primetime verbannt

Mit einer weiteren Reality-Show ging ProSieben im September an den Start. Acht Paare zogen laut dem Medienmagazin dwdl.de für die Dreharbeiten von „How Fake Is Your Love“ in eine Finca auf Mallorca, um zu beweisen, dass sie das perfekte Paar sind und die authentischste Beziehung führen. Die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten herausfinden, welches Paar es mit der Liebe ernst meint und welches sie nur vortäuscht, denn unter sie mischten sich auch Fake-Paare. Ein vermeintlich unechtes Paar muss jede Folge die Show verlassen. Das Siegerpaar erhält am Ende eine hohe Geldsumme.

Wie dwdl.de berichtet, kommt das TV-Projekt mit dem Ehepaar Carpendale jedoch bei den Zuschauerinnen und Zuschauern vor dem Bildschirm weniger gut an. Denn nicht einmal eine halbe Million Menschen, was einem Marktanteil von 5,3 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen entspricht, interessierte sich für die Auftaktfolge der neuen Show und schaltete zur Primetime um 20.15 Uhr ein. Nach diesem verpatzten Start glaubt offenbar sogar ProSieben selbst nicht mehr an sein neues Format und zieht nun harte Konsequenzen.

ProSieben wirft Programm um: Carpendales landen auf miesem Sendeplatz

Denn der Sender verbannt „How Fake Is Your Love“ mit Annemarie und Wayne Carpendale auf einen späteren Sendeplatz. Anstatt zur Primetime wird die Show schon ab der zweiten Folge erst um 23.55 Uhr ausgestrahlt. Zwei Wochen später beginnt sie dann sogar erst nach Mitternacht. Zur Primetime bekommt das TV-Publikum stattdessen Filme wie beispielsweise „Justice League“ am nächsten Dienstagabend gezeigt. Für die Carpendales ist das ein herber Rückschlag. (jbr)

Auch interessant

Kommentare