Entsetzliche Bluttat in Hessen: Weitere Todesopfer bestätigt - Polizei steht vor Rätsel

Entsetzliche Bluttat in Hessen: Weitere Todesopfer bestätigt - Polizei steht vor Rätsel

TV-Kritik

ARD Reportage: Die Grünen an die Macht – Lernen und anpassen

+
Robert Habeck, Bundesvorsitzender der GRÜNEN, im Straßenwahlkampf zu Landtagswahl in Thüringen.

Ein Film pünktlich zum 40. Geburtstag der Partei die Grünen. Eine TV-Kritik.

Das waren noch Zeiten, Januar 1980, Karlsruhe, Stadthalle, Parteigründung der Grünen. Alle haben emanzipatorische Ansichten, sind Ende 20 oder Anfang 30, nur wenige etwas älter. Sie repräsentieren eine neue Generation, eine neue Moral und politische Kultur. Sind sich auf eine sehr diskussionsintensive Weise nicht ganz klar darüber, ob sie eine Partei werden oder eine Bewegung bleiben sollen. 

TV-Kritik: ARD-Reportage zu 40-Jahre die Partei die Grünen

Sie sind pazifistisch, egalitär, anti-hierarchisch, vertreten als erste deutsche Partei feministische Positionen, und sie nehmen die Prognosen des Club Of Rome ernst. Sie haben Angst vorm Verrat an der eigenen Sache durch Realpolitik. Realpolitiker sind vorerst nur ein Flügel. Der eigentlich relevante, weil moralisch überlegene Flügel, sind die so genannten Fundis. Immerhin nimmt niemand das Nazi-Wort von den „Altparteien“ in den Mund. Historisches, kritisches Bewusstsein und Distanz zum CDU-Staat eint sie alle. 

Die Phase der durch und durch realpolitische rot-grünen Koalition mit ihren Exponenten Schröder und Fischer war dann wohl eine der schwierigsten Phasen in der Geschichte dieser Partei. Dass sie heute Atem holt, um sich erneut in Regierungsverantwortung zu bringen, ist vielleicht auch ein Stück weit Ergebnis dieser schwierigen Phase und der seitherigen Lernprozesse. 

Nein, diese Lernprozesse sind nicht nur Anpassungsprozesse gewesen. Annette Zinkants Film sammelt eine eigenartige Gruppe von Menschen, die sich über die Grünen äußern. Und zeigt als historisches Dokument unter anderem einen Filmschnipsel mit dem Pfälzer Helmut Kohl, der die Erhaltung der Natur als genuin konservative Aufgabe bezeichnet. Hier also haben die Konservativen auf der ganzen Linie versagt und tun es noch heute, da nutzt auch das Gerede des Franken Markus Söder wenig. 

ARD-Reportage: Die Grünen an die Macht – Eine TV-Kritik

Ansonsten kommen Armin Laschet und Wolfgang Kubicki, Norbert Röttgen sowie einige Grüne der ersten Tage in dem Film zu Wort. Merkwürdigerweise kein einziger Sozialdemokrat. Dabei waren die rot-grünen Berührungen von Anfang intensiver und großflächiger als alles, was sich heute im schwarz-grünen Grenzbereich abspielt. Im Rückblick auf die Anfänge vor vierzig Jahren erscheint es übrigens fast paradox, dass sich da eine Partei gründete, ohne den klaren Anspruch zu verfolgen, gestalten und regieren – also wenigstens mitgestalten und mitregieren zu wollen. 

Dass Robert Habeck diesen Anspruch heute so deutlich und so emphatisch – und ohne sich dafür entschuldigen zu müssen – ausspricht, erscheint inzwischen selbstverständlich, ebenso wie die freundliche Distanz zwischen der Partei der Grünen und der jungen pazifistisch-unweltaktivistischen Bewegung um „Fridays For Future“- Initiativen. Nach 40 Jahren ist das kein Wunder. Man ist, auch als Partei, nach einer bewegten Geschichte einfach nicht mehr der/die/das Gleiche wie in den Anfängen. Aber die einst als Unterscheidungsmerkmal gefeierten und über all die Jahre virulent gebliebenen Widersprüche zeigen, dass die Grünen eine interessante Geschichte nicht nur hinter, sondern vielleicht auch noch vor sich haben.

Zur Sendung

Die Grünen an die Macht, ARD,

Montag, 13.1.20, 20-15 Uhr. 

Im Netz: ARD Mediathek

Von Hans-Jürgen Linke

Als die Grünen zum ersten Mal vom Wetter redeten. Die Partei die Grünen wird 40*.

*fr.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Bachelor 2020: Wer ist raus? Welche Kandidatinnen sind noch dabei?
Bachelor 2020: Wer ist raus? Welche Kandidatinnen sind noch dabei?
Diese Single-Ladies streiten um den Bachelor - Alle Kandidatinnen auf einen Bachelor
Diese Single-Ladies streiten um den Bachelor - Alle Kandidatinnen auf einen Bachelor
Wann läuft heute „Der Bachelor“? Alle Sendetermine der RTL-Kuppelshow
Wann läuft heute „Der Bachelor“? Alle Sendetermine der RTL-Kuppelshow
Thomas Gottschalk trifft in Ort in Bayern fast der Schlag - dann lästert er drauflos
Thomas Gottschalk trifft in Ort in Bayern fast der Schlag - dann lästert er drauflos

Kommentare