13 Folgen geplant

ARD-Hammer: Beliebte Serie kehrt überraschend zurück - mit einem Wermutstropfen

ARD: Tierärztin Dr. Mertens. (l-r) Schauspieler Sven Martinek , Schauspielerin Elisabeth Lanz und Schauspieler Ralph Herforth während eines Pressetermins
+
„Tierärztin Dr. Mertens“: Die Hauptdarsteller Sven Martinek , Elisabeth Lanz und Ralph Herforth (v.l.n.r.) während eines Pressetermins. Überraschend kehrt die Serie ins ARD-Programm zurück.

Das kommt wirklich überraschend. Die ARD kann weiterhin auf eine ihrer beliebtesten Fernsehserien bauen. Nach dem eigentlichen Ende folgt nun das Sensationscomeback.

Leipzig - Erst in diesem Frühjahr war der Abschied von „Tierärztin Dr. Mertens“ nach 15 Jahren zelebriert worden, doch jetzt gibt es überraschende Neuigkeiten: Die Serie soll mit einer achten Staffel fortgesetzt werden. Konkrete Planungen laufen bereits.

ARD: Ab 2023 - „Tierärztin Dr. Mertens“ kehrt auf den Bildschirm zurück

„Die Gemeinschaftsredaktion der ARD Hauptabend-Serien hat eine weitere Staffel ‚Tierärztin Dr. Mertens‘ beauftragt, weil die siebente Staffel so erfolgreich lief“, teilte der MDR am Freitag in Leipzig auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Produziert werden solle die neue Staffel im nächsten Jahr, gesendet im Jahr 2023.

Die Sendung war beim Publikum beliebt, weshalb die Absetzung überraschend kam. Die letzte Folge am 23. März 2021 sahen 5,25 Millionen Menschen. Das bedeutete die beste Einschaltquote an diesem Tag und entspricht einem Marktanteil von 16,4 Prozent. Der Auftakt der siebten Staffel hatte 4,98 Millionen Zuschauer vor die Fernseher gelockt.

ARD: „Tierärztin Dr. Mertens“ feiert Comeback - wohl ohne Sven Martinek

Hauptdarstellerin Elisabeth Lanz hatte 15 Jahre lang die Tierärztin Dr. Susanne Mertens gespielt und war auch in anderen Serien wie den Rosenheim-Cops zu sehen. Die Serie lieferte Bilder aus dem Zoo Leipzig und eine Geschichte um eine engagierte Tierärztin und ihr zuweilen turbulentes Privatleben. Details zur geplanten achten Staffel würden erst „zu gegebener Zeit“ bekannt gegeben, erklärte der MDR. Wie das Portal t-online berichtet, sind insgesamt 13 neue Staffeln geplant.

Lanz ist also wieder an Bord, dafür müssen die Fans wohl auf Sven Martinek verzichten. Der 57-Jährige hatte jahrelang die männliche Hauptfigur Dr. Christoph Lentz, in der Serie Ehemann von Susanne Mertens, verkörpert. Außerdem spielt er unter anderem Kriminalhauptkommissar Finn Kiesewetter in der ARD-Krimiserie „Morden im Norden“. Nach Informationen der Bild steht Martinek jedoch nicht für ein Seriencomeback zur Verfügung. Ein kleiner Wermutstropfen, der die Vorfreude auf die ARD-Rückkehr bei den Fans jedoch nicht trüben sollte.

Auch interessant

Kommentare