Ende einer Ära

ZDF stellt diese beliebte Show nach 15 Jahren ein - Jetzt reagieren Promis empört darauf

+
Die ZDF-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ wird nächstes Jahr beendet. 

Im kommenden Jahr endet im ZDF eine Ära. Nach 15 Jahren nimmt der Sender eine beliebte Samstagabend-Show aus dem Programm. Jetzt äußern sich Schlager-Senioren.

Update vom 10. April, 9.45 Uhr: Die ZDF-Kultsendung „Willkommen bei Carmen Nebel“ wird abgesetzt. Diese Nachricht hat nicht nur vielen Fans vor den Kopf gestoßen, sondern auch manche Schlager-Ikonen auf den Plan gerufen. In dem Bericht „Aufstand der Schlager-Senioren“ lässt die Bild-Zeitung nicht nur Volkssänger Heino zu Wort kommen. 

Ihm tue Carmen Nebel leid, sagt der 80-Jährige, sie sei Opfer einer falschen Senderpolitik. Schließlich seien die Redaktionen Schuld, die „nur dem Geschmack der jungen Leute hinterherhecheln“, zitiert ihn die Bild. Die Alten zu vergessen, sei das Falscheste, was man machen könne.

Heino (80) hat im März seine Abschlusstournee begonnen.

Auch Volkssängerin Margot Hellwig (77) zeigt sich in dem Bild-Bericht entrüstet. Sie habe die Sendung immer als sehr niveauvoll geschätzt. Auch sollten die Sender Rücksicht nehmen, auf die Menschen, „die sie groß gemacht haben“.

Margot Hellwig (77) ist entrüstet.

„Alles hat so seine Zeit“, zitiert die Bild hingegen Moderatorin Caroline Reiber (78). Als sie 2005 das ZDF nach knapp 30 Jahren verlassen habe, sei das zwar ihre Entscheidung gewesen, sie sei dem Sender damit lediglich zuvor gekommen. Auch wenn man in dem Sender damals noch ganz verwirrt gewesen sei, als sie ihren Abschied verkündet habe. „Die Zeiten ändern sich eben, auch im Show-Geschäft.“

Gotthilf Fischers (91) Show „Straße der Lieder“ wurde vor elf Jahren abgesetzt.

Kult-Chorleiter Gotthilf Fischer sieht das ganz anders. Der 91-Jährige ist der Meinung: „Da wird mal wieder am Publikumsgeschmack vorbei entschieden.“ So sagt er es in demBild-Bericht. Auch ihm sei es vor elf Jahren so ergangen, als seine Sendung „Straße der Lieder“ abgesetzt worden sei. Aber er sei damals 80 Jahre alt gewesen, sagt er derBild. Und: „Frau Nebel ist mal gerade 62. Es ist bedenklich, wenn man so jung schon zum alten Eisen gezählt wird.“ 

Ende einer Ära! ZDF beendet beliebte TV-Show: „Willkommen bei Carmen Nebel“ vor Aus 

Nachricht vom 10. April: Das dürfte manchen Fernsehzuschauern nicht gefallen: 2020 wird im ZDF eine Ära zu Ende gehen. Denn im kommenden Jahr sollen die letzten Folgen von "Willkommen bei Carmen Nebel" ausgestrahlt werden. Zwar wird Moderatorin Carmen Nebel (62) noch ein weiteres Jahr für den Mainzer Sender im Einsatz sein, doch ihre Kultsendung wird eingestellt. Das gab das ZDF in einer Pressemitteilung bekannt.

Die 62-Jährige wird sich dann auf die Charity-Shows konzentrieren, die sie seit vielen Jahren mit großem Erfolg moderiert. „Die großen Spendengalas der Deutschen Krebshilfe sowie 'Die schönsten Weihnachts-Hits' für Brot für die Welt und Misereor sind Carmen Nebel eine Herzensangelegenheit, und wir sind sehr froh, dass sie uns ihren weiteren Einsatz dafür zugesagt hat", sagt ZDF-Showchef Oliver Heidemann. Auch Nebel selbst freut sich über die Vertragsverlängerung beim ZDF: "Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem ZDF und vor allem darauf, die Zuschauer auch 2020 mit 'Willkommen bei Carmen Nebel' zu unterhalten.“

Bei der nächsten Ausgabe am 4. Mai feiert die Sendung ihr 15-jähriges Jubiläum. Bei der Samstagabend-Show im Berliner Velodrom werden Schlagerstars wie Andrea BergMaite Kelly und Beatrice Egli zu Gast sein. Auch Verona Pooth und ZDF-Kollege Johannes B. Kerner blicken mit Carmen Nebel auf die Highlights aus 77 Shows zurück.

Darüber hinaus wird die Moderatorin am 24. Dezember 2019 ab 20.15 Uhr mit den Zuschauern Heiligabend feiern.

Video: Carmen Nebel - beliebte ZDF-Show wird eingestellt

Auch diese Sendungen wurden abgesetzt:

Das Ende einer beliebten ZDF-Serie hat kürzlich für Kritik von vielen erbosten Zuschauern gesorgt.

Und bei Sat.1 haben sich die Verantwortlichen für eine ungewöhnliche Maßnahme entschieden und ein ganzes Genre aus dem Programm katapultiert.

va

Auch interessant

Meistgelesen

Gerhard Delling findet drastische Worte: Darum hört er bei der ARD wirklich auf
Gerhard Delling findet drastische Worte: Darum hört er bei der ARD wirklich auf
ESC-Voting 2019: So läuft heute die Abstimmung beim Eurovision Song Contest
ESC-Voting 2019: So läuft heute die Abstimmung beim Eurovision Song Contest
Thomas Gottschalk mit Seitenhieb nach GNTM-Finale: „Wusste, dass da nicht der Nobelpreis vergeben wird“
Thomas Gottschalk mit Seitenhieb nach GNTM-Finale: „Wusste, dass da nicht der Nobelpreis vergeben wird“
Schock für GNTM-Gewinnerin Simone: Sie hätte das Finale fast verpasst
Schock für GNTM-Gewinnerin Simone: Sie hätte das Finale fast verpasst

Kommentare