Er hat die letzte Rose vergeben

Nach irrem TV-Finale und konkreten Gerüchten: Nur eine „Bachelor“-Finalistin meldet sich jetzt zu Wort

Bachelor
+
Im großen Finale kämpften Mimi (li.) und Michèle um das Herz und die letzte Rose von „Bachelor“ Niko (re.)

Da waren es nur noch zwei, zwischen denen sich „Bachelor“ Niko entscheiden musste. Nach der Final-Show meldete sich jedoch nur eine der Finalistinnen zu Wort.

Köln - Heute Mimi, morgen Michèle, übermorgen Mimi und letztendlich doch Michèle? Rosenverteiler Niko Griesert durchlebte bei der aktuellen „Der Bachelor“-Staffel ein echtes Gefühls-Wirrwarr, bei dem er sich offenbar zuletzt selbst nicht mehr wirklich auskannte. Denn wie im großen Finale am Mittwoch (17. März) im Free-TV zu sehen war, kam alles anders als erwartet. Nachdem der 30-Jährige, der von vielen Zuschauer:innen als authentisch und sympathisch wahrgenommen wurde, im Halbfinale den Rauswurf von Michèle bereute und sie wieder zurückholte, entschied er sich im Finale schließlich doch erneut gegen sie und stattdessen für Mimi. Nach dieser Entscheidung und der Ausstrahlung der letzten Folge meldete sich nun nur eine der beiden Frauen auf Instagram zu Wort.

Der Bachelor 2021 (RTL): TV-Show war für Michèle „aufregendste und schönste Reise“

Normalerweise wird die entscheidende Frage, ob Niko mit seiner Auserwählten zusammen ist, beim großen Wiedersehen „Der Bachelor - Nach der letzten Rose“ mit Moderatorin Frauke Ludowig und den Kandidatinnen geklärt. Doch in dieser Staffel läuft eben alles anders. Denn wie derzeit bereits spekuliert wird, soll Niko Mimi nach der Show abserviert haben und doch mit Michèle zusammen gekommen sein. Das Durcheinander ist groß und was letztendlich beim Talk mit der RTL-Moderatorin thematisiert wird, ist derzeit noch unklar. Für die im Finale ein zweites Mal zurückgewiesene Michèle war es laut ihrem Instagram-Post dennoch „die emotionalste, aufregendste und gleichzeitig schönste Reise“ ihres Lebens.

„Ich habe nicht nur wahre Freundinnen gewonnen, einen liebevollen und empathischen Mann kennengelernt, sondern auch eine Menge über mich selbst gelernt“, schreibt die oftmals in der Show von Selbstzweifeln geplagte Kandidatin weiter. Ihren Follower:innen gibt sie außerdem als Weisheit mit auf den Weg, dass es besser sei, sich auf sich selbst zu konzentrieren anstatt sich mit anderen zu vergleichen. „Es war die beste Entscheidung, die ich getroffen habe, aber die schlimmste meinem Prinzip #HerzüberKopf nicht von Anfang an treu zu bleiben...“. Irgendwann müsse sich jeder entscheiden, zwischen dem, was einfach ist und dem, was richtig ist. „Und ich kann euch sagen: Der einfachste Weg ist nicht der Richtige!“

Der Bachelor 2021 (RTL): Mimi postete vor der Show ihr letztes Foto

Während Michèle diese Worte nach Ausstrahlung des Finales postete, war es auf Mimis Instagram-Account hingegen ruhig. Die Frau, der Niko die letzte Rose gab, meldete sich zum letzten Mal einen Tag vor der großen Final-Show zu Wort. „Momente die unser Herz berühren, gehen niemals verloren... und ich bin dankbar für jeden einzelnen Moment, den ich auf dieser ganz besonderen und unvergesslichen Reise bis hier hin erleben durfte“, schrieb Mimi dort unter ein Foto von sich.

Ob es tastsächlich stimmt, dass Niko Mimi nach dem Finale gegen Michèle austauschte, ist bisher weder vom Sender noch vom Bachelor selbst bestätigt. Sollten die beiden jedoch tatsächlich ein Paar sein, könnte das Ausbleiben einer Reaktion von Mimi durchaus damit in Zusammenhang stehen.

Alle Infos zu „The Masked Singer“ gibt es jetzt in unserem brandneuen, kostenlosen TMS-Newsletter. Wenn Sie sich auch für andere Shows interessieren, können Sie außerdem unseren TV-Newsletter abonnieren.

Auch interessant

Kommentare