Dating-Show

„Der Bachelor 2021“ (RTL): Linda aus Hanau wirft Rosen in den Müll

Nach ihrem Aus beim „Bachelor“ (RTL) warf Kandidatin Linda ihre Rosen in die Tonne.
+
Nach ihrem Aus beim „Bachelor“ (RTL) warf Kandidatin Linda ihre Rosen in die Tonne.

Rosen für die Tonne: Nachdem sie von Bachelor Niko Griesert im Halbfinale abserviert worden ist, verteidigt Kandidatin Linda-Caroline Nobat aus Hanau ihr selbstbewusstes Verhalten in der RTL-Single-Show.

Köln - Schon die ganze Staffel 11 von „Der Bachelor 2021“ bei RTL* zeigte sich Kandidatin Linda-Caroline Nobat aus Hanau durchaus angriffslustig, auch gegenüber Bachelor Niko Griesert*, und sprach selbstbewusst immer wieder Klartext: „Ich bin die perfekte Kombination aus Schönheit und Köpfchen.“ Linda drohte „Bachelor“ Niko in der RTL-Show sogar mehrfach Prügel an. Erst in der siebten Folge gab es ein Einzeldate für die 25-Jährige, die mehrfach stark haderte, zunächst nur „Opfer-Dates“ zu bekommen.

„Wie ich Niko auch schon mitgeteilt habe - er gehört für das Warten lassen definitiv auf einen Scheiterhaufen“, schlug die Hessin, die Jura an der Justus-Liebig-Universität Gießen studiert, „Bachelor“ Niko beispielsweise entgegen. „Männer sind von meiner selbstbewussten Ausstrahlung schnell eingeschüchtert. Schade…“, hatte das 1,75 Meter große Model schon vor dem Start der RTL-Show gesagt. Die Rosen, die die Hanauerin bekommen hat, sind übrigens auf den Müll gewandert. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare