Von einem RTL-Format ins nächste

Ex-DSDS-Kandidatin wechselt plötzlich zum „Bachelor“ - war Dieter Bohlens Urteil etwa so vernichtend?

„Nimmst Du diese Rose an?“ - In der Nacht der Rosen muss der Bachelor wichtige Entscheidungen treffen.
+
Das sind die aktuellen Junggesellinnen, die auf das Herz des „Bachelors“ hoffen - kommt ihnen eine Dame vielleicht schon irgendwie bekannt vor?

Anna Corcelli war gerade als Kandidatin beim „Bachelor“ zu sehen, ist aber längst kein unbeschriebenes Reality-TV-Blatt. Woher kennen wir die Single-Lady noch?

  • Das geschulte Reality-TV-Auge dürfte eine Kandidatin der akutellen „Bachelor“-Staffel bereits wieder erkannt haben.
  • Anna Corcelli war zuvor bereits in der ein oder anderen RTL-Show zu sehen.
  • Selbst dem kritischen Urteil eines knallharten Jurors hat sich die eigentliche Flugbegleiterin bereits gestellt.

Heidelberg - „2020 habe ich mich erstmals getraut, ins TV zu gehen, weil ich viel freie Zeit hatte und Abenteuer und Spaß wollte“, erinnert sich Anna Corcelli an ihre Fernsehanfänge. So hat sie gerade als Kandidatin in der aktuellen „Bachelor“-Staffel Schlagzeilen gemacht, wie auch msl24.de berichtet, doch das ist längst nicht alles. In der Tat ist die 30-Jährige gerade auf dem besten Weg dazu, sich innerhalb kürzester Zeit in der Branche in gewisser Weise zu etablieren, denn inzwischen war die eigentliche Flugbegleiterin gleich schon in so manchem RTL-Format zu sehen. Wir zählen auf.

Von „DSDS“ zum „Bachelor“ - das waren Anna Corcellis TV-Anfänge auf RTL

Am Anfang von Anna Corcellis TV-Laufbahn stand zwar nicht Gott, aber ein anderer Titan, nämlich der Poptitan Dieter Bohlen. So wagte sich die „Bachelor“-Kandidatin als Erstes zu „Deutschland sucht den Superstar“, damals aber noch weniger erfolgreich: „Es wurde nicht ausgestrahlt. Ich wollte es einfach ausprobieren und mich nicht als alte Frau fragen: Was wäre gewesen, wenn? Was hätte Bohlen gesagt?“, erzählt die 30-Jährige, verrät allerdings nicht, was der Jury-Chef ihr letztlich tatsächlich gesagt hat. Vermutlich aber nichts allzu Berauschendes, denn die 30-Jährige wechselte fortan die Sendung, nicht aber das Metier.

So blieb sie dem TV treu und verrät ihre nächste Station: „‘Take Me Out‘ war im Sommer. Ich habe da so viele wundervolle Mädels kennengelernt“. Mädels ja, den richtigen Mann aber offenbar nicht, denn so kam es, dass Laura schließlich gleich in noch ein RTL-Format weiterzog. So war die 30-Jährige gerade eben auch beim „Bachelor“ zu sehen, konnte aber zumindest das große Liebesglück auch nicht mit dem aktuellen Rosenkavalier Niko Griesert finden. Vielleicht strebt Anna aber auch einfach das große Karriereglück an - dafür zumindest könnte ihre TV-Präsenz wie ein Katalysator wirken.

Ex-“Deutschland sucht den Superstar“- und „Bachelor“-Kandidatin Anna Corcelli ist nun fleißig auf Instagram unterwegs

So scheint die eigentliche Flugbegleiterin gerade tatsächlich an einer neuen Laufbahn als Influencerin zu arbeiten und pflegt fleißig ihren Instagram-Account. „Mich interessiert der Austausch mit euch, Diskussionsrunden, Motivation und Inspiration“, zählt die Heidelbergerin die Gründe für ihre Aktivitäten auf der Social-Media-Plattform auf und fragt ihre Follower topmotiviert, welche Themen sie denn zuerst interessieren würden. Wen wundert es, dass sie da eine mögliche Rubrik mit dem Titel „TV-Erfahrungen und was hinter dieser Scheinwelt steckt“ prompt selbst vorschlägt.

Wird Anna Corcelli nach „DSDS“, „Take me out“ und „Der Bachelor“ zum gefeierten TV-Star?

Dass Anna Corcelli bei so viel Engagement bald tatsächlich zum gefeierten Social-Media-Star und Reality-TV-Promi wird, ist auch gar nicht mal so abwegig. Immerhin wäre sie nicht die Erste, die dadurch ihre Followerzahl auf Instagram steigern konnte und es zur erfolgreichen Influencerin schafft. Man denke beispielsweise nur an Evelyn Burdecki, die einst ähnliche Anfänge hinlegte wie Anna und ebenfalls bei „Take me out“ und dem „Bachelor“ zu sehen war, bevor sie es dann sogar zur „Dschungelkönigin“ und weiter zu einer der bekanntesten deutschen TV-Blondinen brachte. Wer weiß, wo wir Anna Corcelli bei ihren sämtlichen Referenzen dann demnächst noch zu Gesicht kriegen werden. (lros)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare