1. tz
  2. TV

Die Bachelorette 2022: So sah Sharon früher mit Naturhaar aus

Erstellt:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Bachelorette Sharon mit natürlichen Locken und mit Perücke
Bachelorette Sharon mit natürlichen Locken und mit Perücke © Instagram/Sharon Battiste & RTL / René Lohse

Die Bachelorette leidet an kreisrundem Haarausfall. Deswegen trägt Sharon Battiste eine Perücke. Doch wie sah ihr Naturhaar aus, bevor sie es abrasierte?

Phuket, Thailand - Von Anfang an machte die Bachelorette keinen Hehl daraus – zumindest vor den Zuschauern: Sie leidet unter kreisrundem Haarausfall. Die Männer wissen noch nicht, dass Sharons lange dunkle Mähne in Wahrheit eine Perücke ist. Doch die 30-Jährige hat fest vor, ihren Kandidaten zu zeigen, was sich darunter versteckt.

Die Bachelorette: Sharon trug früher lockiges Haar

Sharons Mutter ist Deutsche, ihr Vater Jamaikaner. Von ihm hat sie wahrscheinlich die Lockenpracht geerbt, die sie früher auf dem Kopf trug. Doch die Korkenzieherlocken gehören seit einiger Zeit der Vergangenheit an.

Sharon bat ihre besten Freundinnen, ihr den Kopf komplett glattzurasieren. Denn die Bachelorette leidet seit Jahren an kreisrundem Haarausfall. Bei der Krankheit, auch Alopecia Areata genannt, kommt es zu einem Immunangriff auf die Haarwurzel. Die Folge: Meist runde, kahle Stellen auf dem Kopf, an den Augenbrauen oder im Bart.

Sharon ließ sich eine Glatze rasieren

Ihr Schicksal wollte Sharon selbst in die Hand nehmen und nicht darauf warten, dass die Krankheit ihr auch das letzte Haar raubt. Auch wenn sie Angst hatte, dass es nie wieder einen Mann geben würde, der sie attraktiv findet, ist sie glücklich über ihre Entscheidung.

Schon im Trailer von „Die Bachelorette“ ist Sharon mit ihrer Glatze zu sehen. Man hört außerdem, wie sie sagt: „Du bist ehrlich gesagt der erste Mann, dem ich das so zeige“. Verwendete Quellen: Instagram/Sharon Battiste, RTL+/Die Bachelorette

Auch interessant

Kommentare