Models und Musicaldarstellerinnen

Bachelorette: Das waren die Bachelorettes aller Staffeln

Die 27-jährige Monica aus Stuttgart, die aus einer slowenisch-kroatischen Familie stammt, ist „Die Bachelorette“.
+
Erste Bachelorette war das erfolgreiche Model Monica Ivancan.

Die Bachelorette der gleichnamigen RTL-Show ist eine attraktive Junggesellin, die im Laufe der Show aus etwa 20 Teilnehmern ihren Favoriten auswählt. Bislang sind die Paare nie lange zusammengeblieben.

  • Die Bachelorette ist Star der gleichnamigen RTL-Show.
  • Die Kandidatinnen traten auch in anderen Formaten auf.
  • Aktuelle Bachelorette 2020 ist Melissa Damilia.

Köln – Die beiden Dating-Shows „Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“ gehören zu den beliebtesten Reality-TV-Formaten des Kölner Senders RTL. Bislang gab es sieben Kandidatinnen in sieben Staffeln, die Rosen an hoffnungsvolle Bewerber verteilten.

Bachelorette 1: Monica Ivancan

Bereits 2004 nahm RTL den ersten Anlauf mit der Sendung, der damals kein großer Erfolg beschieden war. Erste Bachelorette war Monica Ivancan, Stuttgarterin mit kroatischen Wurzeln. Sie blickte zu diesem Zeitpunkt bereits auf eine erfolgreiche Karriere als Model zurück. Nach der Teilnahme an der Dating-Show spielte sie drei Jahre in der ARD-Soap „Verbotene Liebe“ mit. Zudem war sie in der ProSieben-Reality-Soap „Das Model und der Freak“ gemeinsam mit Jana Ina zu sehen.

Bekannt war Ivancan aber vor allem als Partnerin von TV-Comedian Oliver Pocher, von dem sie sich 2009 trennte. Seit der Hochzeit mit Christian Meier im Jahr 2013 nennt sich die ehemalige Bachelorette offiziell Monica Meier-Ivancan.

Bachelorette 2: Anna Hofbauer

Fast wäre die Bewerbung von Anna Hofbauer erfolglos geblieben: Sie wurde von RTL erst zur Bachelorette gekürt, als die erste Kandidatin Susanne Schöne von ihrem Vertrag zurücktrat. Diese hatte zwischenzeitlich geheiratet und kein Interesse mehr an Verehrern.

Die aus Marktoberdorf im Allgäu stammende Hofbauer absolvierte eine Ausbildung als Musicaldarstellerin und spielte Hauptrollen in „Das Phantom der Oper“, „Evita“ und „Elisabeth“. Sie und Marvin Albrecht waren eines der wenigen Paare der Bachelorette, die länger zusammenblieben und noch gemeinsam an der Tanzshow „Stepping Out“ teilnahmen.

Bachelorette 3: Alisa Persch

Die Bachelorette der dritten Staffel 2015 wurde in Limburg geboren und studierte Deutsch, Mathematik und Sport auf Lehramt. Nach der Ausstrahlung der Show blieb sie noch einige Monate mit ihrem Auserwählten Patrick Cuninka zusammen. Anders als die meisten anderen Kandidatinnen zog sich Alisa Persch weitestgehend aus der Reality-TV-Szene zurück. Erst 2020 sorgte sie noch einmal kurz für Aufmerksamkeit, als sie bei Instagram ihre Verlobung bekannt gab.

Bachelorette 4: Jessica Paszka

Jessica Paszka war die erste Bachelorette, die zuvor schon bei „Der Bachelor“ angetreten war. Dort hatte sie als eine von 22 Kandidatinnen um die Gunst von Christian Tews gebuhlt und den fünften Platz belegt.

Paszka wurde in Essen geboren und arbeitete bis zu ihrem Durchbruch als Reality-TV-Star als Bürokauffrau. Nach dem Auftritt als Bachelorette zog sie sich für den deutschen „Playboy“ aus und war bei „Promi Shopping Queen“ „Let‘s Dance“und „Fort Boyard“ zu sehen.

Bachelorette 5: Nadine Klein

Auch die fünfte Bachelorette Nadine Klein war zuvor schon bei „Der Bachelor“ zu sehen. Dort endete ihre Bewerbung um das Herz von Bachelor Daniel Völz auf dem achten Platz. Die gebürtige Münchnerin hatte zunächst eine Musicalausbildung und anschließend ein Masterstudium in Kultur- und Medienmanagement absolviert. Seit dem Auftritt als Bachelorette war sie bei „Promi Shopping Queen“ und „Dancing on Ice“ zu sehen.

Bachelorette 6: Gerda Lewis

Die sechste Bachelorette Gerda Lewis wurde in Litauen geboren und heißt eigentlich Gerda Sadzeviciute. Sie war 2018 eine der Kandidatinnen von „Germany‘s Next Topmodel“, belegte dort jedoch nur den 17. Platz. Anschließend ließ sie sich für die Webserie „Let‘s Face Reality – Vom Laufsteg ins Leben“ in vier Folgen durch ihren Alltag begleiten.

Bachelorette 7: Melissa Damilia

Neueste Bachelorette ist Melissa Damilia, die eigentlich Melissa Dahm heißt. Sie wurde 2019 als Teilnehmerin von „Love Island“ bekannt und war kurz darauf bei „Kampf der Realitystars“ auf der thailändischen Insel Phuket dabei.

Auch interessant

Kommentare