Das war wohl nichts

Quotenschock bei der „Bachelorette“: Finale war noch nie so schwach

„Bachelorette“ Melissa küsst Leander im Finale der Show.
+
Leander bekam die letzte Rose von Melissa.

Die Auswertung der Einschaltquoten sorgt für Enttäuschung: Kuppelshow „Bachelorette“ hatte noch nie so schwache Quoten.

  • Quotenschock: Schwächstes Finale bei der „Bachelorette“ auf RTL.
  • Die Zielgruppe schien in dieser Staffel nicht so interessiert. Die schwachen Quoten sprechen Bände.
  • Trotzdem kündigt RTL eine neue Staffel mit hoffentlich besseren Einschaltquoten für 2021 an

Köln – Die Entscheidung ist getroffen und die letzte Rose ist vergeben. Die „Bachelorette(RTL) fand am Mittwoch (09. Dezember) den Abschluss der bereits siebten Staffel der Kuppelshow. Die Hauptfigur der Staffel, Melissa Damalia (25) als „Bachelorette“, schenkte ihrem Auserwählten Leander Sacher (23) die letzte Blume der Liebe.

Dieses Happy End begeisterte allerdings deutlich weniger Zuschauer als die vorherigen Staffeln. In der Zielgruppe schauten sich die Show im Vergleich zum Vorjahr eine viertel Million Zuschauer weniger an und das Finale konnte die schlechte Quote nicht auffangen und war somit das schwächste in der Geschichte des Kuppel-Formats.

Da sorgten „BacheloretteGerda Lewis (28), Nadine Klein (35) oder Jessica Paszka (30), die von Zweitplatziertem ihrer Staffel Johannes Haller schwanger ist, aus den letzten Jahren für stärkere Erfolge für den Sender RTL.

In diesem Jahr hatte die Show rund um die Suche nach der großen Liebe allerdings auch eine größere Konkurrenz, denn anstatt im Sommer wurde die „Bachelorette“ erstmalig im Herbst ausgestrahlt und musste somit gegen andere Formate als üblich ankämpfen. Lag es daran? Immerhin schaffte es die Gesamt-Reichweite der Show auf eine solide Zuschauerzahl, wenn auch trotzdem hinter den letzten Staffeln.

Für das Siegerpärchen, Melissa und Leander, gibt es – trotz Sticheleien vom Ex-Freund Richard Heinze (23) - natürlich einen Grund zur Freude, denn sie können sich seit der Final-Ausstrahlung endlich in der Öffentlichkeit als Turteltäubchen geben. Gestern (10. Dezember) waren sie sogar auf Instagram, Facebook und RTL.de in einem Live-Talk zu sehen und haben Fragen der Fans beantwortet.

Schlechte Aussichten für die „Bachelorette“?

Müssen Fans bangen, dass es keine neue Staffel der „Bachelorette“ geben wird? Keineswegs! Denn kaum ist die letzte Rose herausgegeben, startet der Bewerbungsprozess für die Staffel acht. Der Sender RTL gab den Followern über den Instagram-Account bachelor.rtl bekannt, dass es 2021 in die nächste Runde gehen wird.

Die Fans äußern in den Kommentaren auf Instagram einige Verbesserungsvorschläge und wünschen sich u.a. eine reifere Version der Show oder Kandidaten, die nicht bereits durch Social Media oder Fernsehen bekannt sind. Wer wird also diesmal die Rosen verteilen und wird 2021 für bessere Einschaltquoten sorgen?

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare