Schreckliche Erfahrung hinter den Kulissen

„Bachelorette“ Melissa Damilia: Während der Dreharbeiten Tumor entdeckt

Melissa Damilia
+
Bei „Bachelorette“ Melissa Damilia wurde während der Dreharbeiten ein Tumor entdeckt.

Melissa Damilia war die „Bachelorette“ 2020. In der RTL-Show traf sie ihren Traummann. Doch nun berichtete sie von einer schrecklichen Erfahrung hinter den Kulissen.

Stuttgart - Nach zahlreichen Enttäuschungen in Sache Liebe wollte Melissa Damilia ihr Glück endlich mal selbst in die Hand nehmen: Als „Bachelorette“ 2020 in der RTL-Dating-Show hatte sie zu Beginn 20 Singlemänner zur Auswahl. Am Ende entschied sie sich trotz Vorgeschichte für den zurückhaltenden Leander, einen Kumpel ihres Ex-Freundes. Die beiden sind seit dem Finale, das im Dezember vergangenen Jahres ausgestrahlt wurde, noch immer glücklich zusammen. Was das Publikum jedoch bislang nicht wusste: Während der Dreharbeiten erlebte Melissa eine schreckliche Situation.

Bachelorette (RTL): Bei Melissa Damilia wurde während der Dreharbeiten ein Tumor entdeckt

In ihrem Buch „Influence yourself!: Sei dein eigenes Vorbild“ verriet die 25-Jährige, dass während der Dreharbeiten ein Tumor bei ihr entdeckt wurde. Das war jedoch nicht ihre erste Krebs-Erfahrung. Bereits vor ihrer Teilnahme in der RTL-Show wurde ein Melanom an ihrem Bein diagnostiziert. Damals handelte es sich um einen bösartigen Tumor, der entfernt werden musste. Als die Dreharbeiten für die Bachelorette-Staffel begann, entdeckte sie eine neue auffällige Stelle, woraufhin das Produktionsteam sie zu einem Arzt schickte.

Doch schließlich entschied sie sich gegen eine vom Arzt empfohlene Operation, um die Dreharbeiten nicht abbrechen zu müssen. „Warum prüft mich das Schicksal wieder?“ und „Warum gerade jetzt?“, fragte sich die Rosenverteilerin. Doch trotz des eingegangenen Risikos endete die Show mit zwei Happy Ends: Melissa fand ihren Traummann. Und es stellte sich bei einer weiteren Untersuchung heraus, dass der Tumor dieses Mal zum Glück gutartig war.

Melissa Damilia (Bachelorette/RTL): Tumor stellte sich als gutartig heraus

In ihrem Buch schreibt sie: „Ich hätte mir gar keine Sorgen zu machen brauchen – aber das weiß man ja immer erst hinterher.“ Auf Instagram teilt sie ab und an ihr Glück mit Freund Leander. (jbr)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare