Junggesellin sucht die Liebe

Bachelorette: Jedes Jahr verteilt eine Traumfrau die Rosen

Influencerin Gerda Lewis ist die Bachelorette 2019.
+
Gerda Lewis war 2019 „Die Bachelorette“.

„Die Bachelorette“ ist das weibliche Gegenstück zur ebenfalls erfolgreichen Show „Der Bachelor“: Hier ist es eine Junggesellin, die unter den charmanten Bewerbern ihren Traummann auswählt.

  • Das Konzept der „Bachelorette“ stammt aus den USA.
  • In Deutschland entstanden bislang sieben Staffeln der Show.
  • Bachelorette 2020 ist Melissa Damilia.

Köln – Wer bekommt die Rose? Seit 2014 dreht sich bei der Bachelorette auf RTL alles um diese Frage. Mittlerweile wurden sieben Staffeln der Show gedreht, bei der sich 20 Kandidaten um die Gunst der attraktiven Junggesellin bewerben.

Die Bachelorette: Der Start in den USA

Im Jahr 2002 lancierte der US-amerikanische Fernsehsender ABC eine neue Show mit ungewöhnlichem Konzept: 25 sorgfältig ausgewählte Kandidatinnen buhlten um die Gunst eines attraktiven Junggesellen. Der schlichte Titel: „The Bachelor“ (Der Junggeselle). Das Format war so erfolgreich, dass bereits ein Jahr später mit der Bachelorette das weibliche Pendant an den Start ging. Diesmal bewarben sich männliche Kandidaten um eine Junggesellin. Auch dieses Format wurde für ABC zu einem riesigen Erfolg. Weitere Spin-offs wie „Bachelor in Paradise“ und „Bachelor Pad“ folgten. Dazu verkaufte der Sender die beiden Konzepte in zahlreiche andere Länder. Außer in den USA gibt es die Bachelorette in Australien, Indien, Rumänien, der Schweiz und Deutschland.

Die Bachelorette in Deutschland

In Deutschland erwarb der Sender RTL die Rechte an den Dating-Shows von ABC. 2003 wurde die erste Staffel des „Bachelor“ ausgestrahlt, ein Jahr später folgte die Bachelorette. Die erste Staffel entstand in einer Villa an der französischen Côte d‘Azur. Erste Bachelorette war das erfolgreiche Model Monica Ivancan. Aus den 25 Kandidaten wählte sie den Polizisten Mark Quinkenstein als Gewinner aus. Allerdings blieb es bei einer kurzen Affäre, ehe beide wieder getrennte Wege gingen.

Diese frühe Version der Show, die damals noch „Bachelorette – Die Traumfrau“ hieß, fand jedoch ebenso wie die erste Variante des „Bachelor“ wenig Anklang beim Publikum. Als die Quoten weit unter den Erwartungen blieben, kippte RTL beide Formate nach nur einer Staffel aus dem Programm.

Der zweite Anlauf 2014

RTL beschloss 2012, den beiden „Bachelor“-Formaten eine zweite Chance zu geben. Zunächst ging eine Neuauflage des „Bachelor“ an den Start und schlug sich diesmal besser bei den Quoten. 2014 folgte die Bachelorette. Diesmal konnten sich beide Versionen dauerhaft im Programm halten. Seither dreht RTL je eine Staffel pro Jahr. Auch das Spin-off „Bachelor in Paradise“ erhielt eine deutsche Ausgabe.

Die Bachelorette: Das Konzept der Show

Die Bachelorette ist eine attraktive junge Singlefrau, die in einer luxuriösen Villa die Bewerber begrüßt. Der Standort der Villa wechselt mit jeder Staffel, um neue exotische Locations zu bieten. Nach der Côte d‘Azur in der frühen ersten Staffel folgten Portugal, das spanische Marbella und die griechischen Inseln Korfu und Kreta.

Die Bachelorette trifft sich im Verlauf der ersten Folgen mit mehreren Kandidaten zu Gruppendates und zu Einzeldates. Die im Fernsehen ausgestrahlte Sendung endet jeweils mit der Rosenzeremonie, bei der die Bachelorette ihren Favoriten eine rote Rose überreicht. Die Kandidaten, die keine Rose erhalten, scheiden aus. Allerdings können Teilnehmer auch auf eigenen Wunsch ausscheiden, indem sie die Annahme der Rose verweigern.

Bei Einzeldates erfolgt die Übergabe der Rose sofort nach dem Date, sofern sich der Kandidat bewährt hat. Konnte er die Bachelorette nicht von sich überzeugen, gibt es keine Rose und er muss die Show verlassen.

Die Homedates und Dreamdates

Die letzten vier Kandidaten qualifizieren sich für die Homedates, bei denen die Bachelorette deren Familien kennenlernt. Dabei scheidet einer aus. Mit den drei verbliebenen Herren geht es zu Dreamdates in exotischen Locations wie den Seychellen oder der Karibik. In der letzten Folge steht schließlich ein Treffen mit den Eltern der Bachelorette an, ehe die Entscheidung fällt.

Die Bachelorette: Staffel 2 (2014)

Erste Bachelorette beim zweiten Start des Formats war die aus Bayern stammende Anna Hofbauer, um deren Gunst sich 20 Kandidaten bewarben. Mit dem Gewinner Marvin Albrecht blieb sie eine Weile zusammen und nahm mit ihm an der Tanzshow „Stepping Out“ bei RTL teil. 2017 folgte dann die Trennung. Für ordentlich Schlagzeilen sorgte Kandidat Aurelio Savina, der nebenberuflich als Stripper gearbeitet hatte und vor allem als Macho auffiel. Die mediale Aufmerksamkeit führte für ihn zu einer erfolgreichen Reality-TV-Karriere mit Teilnahmen u. a. im „Dschungelcamp“ und im „Sommerhaus der Stars“.

Alle Kandidaten der Staffel in der Reihenfolge ihres Ausscheidens:

  • Tommy Z.
  • Johannes Pychalow
  • Simon Weinert
  • Alfredo Cannizzaro
  • Maik Seidel
  • Anil Kortajarena
  • Thomas Buschkamp
  • Christian Rauch
  • Pascal Krauss
  • Cornelis Steiner
  • Johannes Sommermeier
  • Antonio Majic
  • Steffen Andreas
  • Aurelio Savina
  • Luke Ohm
  • Manuel Behle
  • Andreas Rühl
  • Thomas Reiher
  • Tim Niesel
  • Gewinner: Marvin Albrecht

Die Bachelorette: Staffel 3 (2015)

Die dritte Bachelorette von RTL war die Lehramtsstudentin Alisa Persch aus Limburg an der Lahn. Sie blieb nur wenige Monate mit ihrem ausgewählten Gewinner Patrick Cuninka zusammen und zog sich weitestgehend aus den Medien zurück. Alle Kandidaten:

  • Lars Kückelhahn
  • Daniel Mazzola
  • Christian Weiskopf
  • Till Adam
  • Marvin Osei
  • Robbin Schoettler
  • Dennis
  • Mathias Becker
  • Kevin Borchers
  • Frank Wilhelm
  • Gordon Senger
  • Florian Keck
  • Stefan Bischoff
  • Jörg Petersen
  • Hakan Kaveller
  • Mario Ringelmann
  • Philipp Stehler
  • Alexander Peplinski
  • Gewinner: Patrick Cuninka

Die Bachelorette: Staffel 4 (2017)

Nach kurzer Pause ging die Show 2017 in die vierte Staffel. Als Bachelorette war diesmal Jessica Paszka dabei, die drei Jahre zuvor bereits in der Schwesternshow um den „Bachelor“ gebuhlt hatte. Ihr Auserwählter war der Musiker David Friedrich aus Duisburg, mit dem sie nur kurz zusammenblieb. Friedrich belegte ein Jahr später beim „Dschungelcamp“ den vierten Platz.

Alle Kandidaten:

  • Julian Sawatzki
  • Julian Evangelos Diebold
  • Alexandre Cira
  • Michael Boehm
  • Martin
  • Jens
  • René Machals
  • Manuel Scholl
  • Lukasz Wis
  • Alexander Hosse
  • Michael Bauer
  • Bastian Pauwels
  • Marco Cerullo
  • Arnold Till
  • André Senft
  • Domenico de Cicco
  • Sebastian Fobe
  • Niklas Schröder
  • Johannes Haller
  • Gewinner: David Friedrich

Die Bachelorette: Staffel 5 (2018)

Auch in der fünften Staffel durfte eine Ex-Teilnehmerin von „Der Bachelor“ nun selbst als Bachelorette Bewerber auswählen, die Musicaldarstellerin und Studentin Nadine Klein. Mit Gewinner Alexander Hindersmann blieb sie nur kurz zusammen und trat später noch einmal bei „Dancing on Ice“ auf. Hindersmann versuchte es ein Jahr später in der sechsten Staffel und bei der Schwesternshow „Bachelor in Paradise“ noch einmal, blieb jedoch ohne Erfolg. Alle Kandidaten:

  • Vadim Vyskubov
  • Kai Schrader
  • Sascha Schmitz
  • Andi Janzen
  • Jan Elsigk
  • Manuel Dichtl
  • Dennis Zrener
  • Sören Altmann
  • Stefan Gritzka
  • Rafi Rachek
  • Kevin Pander
  • Edgar Mock
  • Jorgo Alatsas
  • Dave Rupp
  • Chris Kunkel
  • Maxim Sachraj
  • Brian Dwyer
  • Filip Pavlovic
  • Daniel Lott
  • Gewinner: Alexander Hindersmann

Die Bachelorette: Staffel 6 (2019)

2019 war die in Litauen aufgewachsene Gerda Lewis, die zuvor bereits bei „Germany‘s Next Topmodel“ aufgetreten war, als Bachelorette zu sehen. Gleich fünf der insgesamt 21 Kandidaten schieden freiwillig aus oder lehnten die Rose ab. Übrig blieb am Ende der 27-jährige Keno Rüst aus Düren.

  • Sebastian Mansla
  • Jan Classen
  • Christian Hesse
  • Fabio Halbreiter
  • Yannic Dammaschk
  • Fabiano Carrozzo
  • Mahmoud Sleiman
  • Matin Looden
  • Jonas Vonier
  • Luca Gottzmann
  • Harald Kremer
  • Alexander Hindersmann
  • Oguzhan Baam
  • Daniel Chytra
  • Andreas Ongemach
  • Serkan Yavuz
  • Florian Hausdorfer
  • David Taylor
  • Marco Schmidt
  • Tim Stammberger
  • Gewinner: Keno Rüst

Die Bachelorette: Staffel 7 (2020)

Bachelorette der siebten Staffel ist die 25-jährige Melissa Damilia, die bereits bei „Love Island“ zu sehen war. Start ist am 14. Oktober 2020 wie immer auf RTL. Alle Folgen sind eine Woche früher schon beim kostenpflichtigen Streamingdienst TVNOW zu sehen. Dort gibt es auch eine Wiederholung der aktuellen Folge, für alle, die die große Frage Wer ist raus? verpasst haben.

Die Kandidaten der neuen Staffel:

  • Adriano Pellerito
  • Alex Gérard
  • Alexander Golz
  • Angelo Bianco
  • Christian Möller
  • Daniel Bayer
  • Daniel Gielniak
  • Daniel Häusle
  • Daniel Mladjovic
  • Emre Özcan
  • Florian Szupories
  • Ioannis Amanatidis
  • Leander Sacher
  • Manuel Schmidt
  • Maurice Grube
  • Moritz Breuninger
  • Patrick Kohlstock
  • Rouven Silvio
  • Saverio Patera
  • Sebastian Huget

Auch interessant

Kommentare