Fund auf dem Flohmarkt

Bares für Rares (ZDF): Ferrari-Auto für Kinder begeistert die Händler und Horst Lichter

Bares für Rares
+
Ein Ferrari-Nachbau für Kinder erfreut nicht nur Horst Lichter bei „Bares für Rares“ (ZDF). 

Ein Ferrari-Auto sorgt bei „Bares für Rares“ (ZDF) für Begeisterung - sowohl unter den Händlern, als auch bei Horst Lichter. Die Antiquität hatte die Verkäuferin auf einem Flohmarkt in Frankreich ergattert.

Köln -  Ob vom Dachboden oder dem Flohmarkt: Wertvolle Antiquitäten finden sich häufig an unscheinbaren Orten. Das wird auch bei „Bares für Rares*“ (ZDF*) immer wieder deutlich, wenn die Verkäufer berichten, woher das Objekt stammt. Dagny Pogorzalek will einen Ferrari-Nachbau für Kinder verkaufen, den sie vor 20 Jahren auf einem Flohmarkt in Frankreich ergattert hatte. Horst Lichter* freut sich sehr über die Antiquität, denn er ist selbst leidenschaftlicher Oldtimer-Sammler.
Wie viel die begeisterten Händler bei den Verhandlungen bieten, enthüllt fuldaerzeitung.de.*

Experte Detlev Kümmel verrät in der ZDF-Trödelsendung, dass es sich bei dem Ferrari-Nachbau für Kinder um einen „Indy 500“ handelt und vermutete, dass das Gefährt in den 50er/60er Jahren hergestellt wurde. Da es sehr weit vom Original entfernt sei, schätzt Detlev Kümmel den Wert bei „Bares für Rares“ auf 200 bis 300 Euro. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare