Verkäufer will hohe Summe

„Bares für Rares“ (ZDF): Alle Händler wollen Micky-Maus-Skulptur - Doch Verkäufer erlebt trotzdem Reinfall

Diese Micky-Maus-Skulptur soll bei „Bares für Rares“ (ZDF) verkauft werden. „Bares für Rares“ läuft wochentags um 15.05 Uhr im ZDF.
+
Diese Micky-Maus-Skulptur soll bei „Bares für Rares“ (ZDF) verkauft werden. „Bares für Rares“ läuft wochentags um 15.05 Uhr im ZDF.

Bei „Bares für Rares“ (ZDF) soll eine Micky-Maus-Figur aus Holz verkauft werden. Nach der anfänglichen Begeisterung der Händler stocken die Verhandlungen.

Köln - Mit einem ungewöhnlichen Objekt kommt Verkäufer Rainer Heckermann zur Trödelshow „Bares für Rares*“ (ZDF*). Der Unternehmer aus Ratingen hat 1997 in Florida eine Micky-Maus-Figur gekauft. Damals kostete die Skulptur 9000 Dollar - also umgerechnet mehr als 15.000 DM. Diese möchte er nun verkaufen. Als die „Bares für Rares“-Händler die Figur sehen, sind sie sehr begeistert*. Doch der Preis, den der Verkäufer möchte, ist den Händlern zu hoch.

Denn für 4000 Euro, die Susanne Steiger bietet, möchte der Verkäufer seine Micky-Maus-Skulptur nicht verkaufen. Händler Wolfgang Pauritsch erhöht deshalb auf 4200 Euro, Susanne Steiger legt noch einmal 300 Euro darauf und bietet 4500 Euro. Diesen Preis möchte Wolfgang Pauritsch nicht mehr überbieten und fragt den Verkäufer deshalb, was er von diesem Gebot hält - Rainer Heckermann möchte 5500 Euro. „Jetzt haben wir eine angespannt Ankaufssituation. Was machen wir da?“, will Wolfgang Pauritsch wissen. Der Verkäufer zuckt die Achseln, während Susanne Steiger die Figur noch einmal von Nahem betrachtet. Dann sagt sie: „Also mein aller letztes Wort, wirklich mein aller letztes Wort wären 5000 Euro.“ Darauf lässt sich Rainer Heckermann ein. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare