1. tz
  2. TV

Händlerstreit bei Bares für Rares (ZDF): „Du gehst mir auf den Senkel“

Erstellt:

Kommentare

Walter Lehnertz ist bei „Bares für Rares“ (ZDF) als Händler zu sehen und hat den Spitznamen „Waldi“.
Walter Lehnertz ist bei „Bares für Rares“ (ZDF) als Händler zu sehen und hat den Spitznamen „Waldi“. In der aktuellen Folge streitet er sich mit Daniel Meyer um einen Holländer. © Frank W. Hempel/ZDF

Ein Gefährt aus den 1920er Jahren, einen Holländer, wollen zwei Händler bei „Bares für Rares“ (ZDF) haben. Dabei geraten Walter Lehnertz und Daniel Meyer in Streit.

Köln - Ein Gefährt aus einer anderen Zeit bringen zwei Verkäuferinnen zur ZDF*-Trödelshow „Bares für Rares*“. In der ersten Folge des Jahres 2022 begutachtet Experte Sven Deutschmanek einen sogenannten Holländer. Das Gefährt sollte Kindern dabei helfen, den Oberkörper zu trainieren. Außerdem berichtet der Experte den beiden Verkäuferinnen und Moderator Horst Lichter*, dass der Holländer aus den 1920er-Jahren stammt, 500 bis 700 Euro wert ist und von der Firma Naether hergestellt wurde.
Wie viel ein Händler letztendlich für den Holländer zahlt, verrät fuldaerzeitung.de.*

Sowohl Walter Lehnertz als auch Daniel Meyer haben Interesse an dem alten Gefährt und treiben in der Verhandlung den Preis dadurch in die Höhe. „Wenn du das kriegen sollst, dann sollst du richtig bluten“, macht Walter Lehnertz, der in der ZDF-Trödelshow den Spitznamen „Waldi“ hat, eine Kampfansage an Daniel Meyer. „Das Gleiche habe ich mir auch gerade gedacht“, entgegnet Daniel Meyer. Diese Antwort weiß Walter Lehnertz zu kontern: „Du gehst mir auf den Senkel.“ *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare