1. tz
  2. TV

Bares für Rares (ZDF): Tolle Geschichte von Legende aus Hessen

Erstellt:

Kommentare

Wie dieses Foto von 2006 zeigt, dachte Uhrenbauer Helmut Sinn auch mit fast 90 noch nicht an Ruhestand. Eine Sinn-Uhr aus den 1980er Jahren wurde nun bei „Bares für Rares“ im ZDF verkauft.
Wie dieses Foto von 2006 zeigt, dachte Uhrenbauer Helmut Sinn auch mit fast 90 noch nicht an Ruhestand. Eine Sinn-Uhr aus den 1980er Jahren wurde nun bei „Bares für Rares“ im ZDF verkauft. © Boris Roessler/dpa

Tolle Geschichte von einer Piloten- und Uhrenbauer-Legende aus Hessen bei „Bares für Rares“ (ZDF): Moderator Horst Lichter zeigte sich bei einer Fliegeruhr von Helmut Sinn aus Frankfurt begeistert. Welchen Preis die Uhr erzielte, lesen Sie hier:

Köln - In der „Bares für Rares“-Trödelshow im ZDF vom 17. Mai 2022 mit Moderator Horst Lichter hatte Verkäuferin Heidemarie Hayko aus Hamburg eine Sinn-Fliegeruhr in das Walzwerk in Pulheim bei Köln mitgebracht. Mit dabei hatte die 67-Jährige auch noch eine tolle Geschichte der Uhrenbauer-Legende Helmut Sinn aus Frankfurt (Hessen).

Die Verkäuferin berichtete, dass sie 1984 eine Uhr ausgesucht hatte, aber noch eine zweite Uhr gut fand, diese aber nicht bezahlen konnte. Firmengründer Helmut Sinn erlaubte ihr daraufhin, diese zweite Uhr noch (zunächst) ohne Bezahlung mitzunehmen, wie fuldaerzeitung.de zu der „Bares für Rares“-Sendung berichtete. „Gib mir das Geld, wenn du es hast“, sagte er.

Auch interessant

Kommentare