Auszug wegen Unplanbarkeit

„Bauer sucht Frau“: Plötzliche Abreise! Diese Hofdame packt enttäuscht ihre Koffer – „Bin sehr traurig“

Logo der TV-Sendung „Bauer sucht Frau“
+
Die Serie „Bauer sucht Frau“ läuft seit 2005 auf RTL.

Für einen Landwirt gibt es nach einigen gemeinsamen Tagen kein Happy End bei „Bauer sucht Frau“. Seine Auserwählte packt überraschend noch vor Ende der Hofwoche ihre Koffer.

  • Bei „Bauer sucht Frau“ läuft heute Abend (07.12.2020) die siebte Folge der 16. Staffel.
  • Während die einen schon ihren Partner gefunden haben, läuft es für Milchviehbauer Simon nicht ganz so rund.
  • Nach einem Gespräch zieht seine Jacky aus.

Niedersachsen - In der 16. Staffel von Bauer sucht Frau suchen auch dieses Jahr Bauern und eine Bäuerin nach der Liebe ihres Lebens. Auch der 27-Jährige Milchviehbauer Simon aus der Region Niedersachsen. In seinem Vorstellungsvideo sagt der Kandidat: „Ich suche eine Frau, die Spaß versteht und tierlieb ist“.

„Bauer sucht Frau“: Landwirt Simon nimmt Jacky mit auf seinen Hof

Das dachte Simon in der braunhaarigen Jacky gefunden zu haben. Nach einem eher ruhigen Einzelgespräch entschied er sich, die 21-Jährige auf die gemeinsame Woche auf seinem Hof mitzunehmen. Dort wollten sie sich näher kennenlernen und etwas Zweisamkeit genießen. Anfangs lief das auch super: Gleich am ersten Tag kamen sich die beiden etwas näher. Auf einer gemeinsamen Traktorfahrt versichert ihr Simon dann auch: Im Gegenzug für ihre gemeinsame Zeit hier, kommt auch er sie einmal für ein Wochenende besuchen.

„Bauer sucht Frau“: Landwirt Simon ohne Plan

Diese Aussage reichte für Jacky aber scheinbar nicht aus. Sie erhoffte sich mehr von ihrem Landwirt - und packt als Konsequenz noch vor ihrer gemeinsamen Zeit mitten in der Hofwoche die Koffer. Sie erklärt ihre Entscheidung so: „Wir haben da, glaube ich, zwei unterschiedliche Ansichten wie es weiter gehen soll, wenn die Hofwoche beendet ist“. Zwischen den beiden gab es wohl noch einmal ein abendliches Gespräch mit unbefriedigendem Ausgang.

„Ich hätte mir gewünscht, dass man zusammen einen Plan macht, wann man sich überhaupt mal sehen könnte. Wie man sich sehen könnte und in welcher Länge man sich das vorstellt. Das sind Sachen, die für mich wichtig sind. Ich bin ein Mensch, der möchte gerne einen Plan im Leben haben“, so Simons Hofdame in der siebten „Bauer sucht Frau“-Folge der Staffel. Auch über seine Gefühle konnte der Landwirt wohl nicht mit Jacky reden, die als Reaktion traurig auszieht. „Bin sehr traurig“, sagt sie. „Bei mir da auf jeden fall schon ein bisschen was“.

„Bauer sucht Frau“: Simon traurig über Auszug

Der Landwirt scheint davon sichtlich enttäuscht zu sein: „Mich hat es sehr gewundert, ich habe nicht damit gerechnet. Wir haben uns meiner Meinung nach gut verstanden“. Er hätte sich gewünscht, Jacky noch etwas näher kennenzulernen, erkennt aber das Problem: „Ich denke es, hat ihr nicht gepasst, dass ich nicht genau sagen kann, wann und wie wir uns treffen“. Das sei aber eben einfach etwas schwierig mit einem Bauernhof, er könne so etwas nur ein oder zwei Tage vorher sagen.

So zieht Jacky relativ wortlos aus dem Zimmer auf dem Hof aus und der zurückhaltende Bauer Simon bleibt traurig mit seinen Kühen zurück. „Das braucht bei mir Zeit. Und wenn mir eine Person die nicht gibt, ist das schade“, sagt er. Die Folge des Auszugs läuft am Montag, den 07.12.2020, um 20.15 Uhr auf RTL. (jh)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare