RTL-Kuppelshow mit Quotenhit

Voller Erfolg für „Bauer sucht Frau“: Bestwert zum Jahresende 

Inka Bause steht an der East Side Gallery
+
Inka Bause fühlte den Bauern bei Staffel-Finale von „Bauer sucht Frau“ auf den Zahn

Auch nach 14 Jahren begeistert die RTL-Show „Bauer sucht Frau“ die Zuschauer vor dem Fernseher. Diese Staffel toppt allerdings alles!

  • „Bauer sucht Frau“ landet einen Quotenhit mit dem Staffel-Finale zum Jahresende.
  • Am Montag (21. Dezember) konnte die letzte Folge der Kuppelshow einen Bestwert erzielen.
  • Die Quoten für die Liebe sprechen allerdings nicht für sich. Nur zwei Paare bekamen ihr Happy End.

Köln – Tolle Einschaltquoten beim Sender RTL. Grund dafür sind sagenhafte 5,51 Millionen Zuschauer, die die 16. Staffel „Bauer sucht Frau“ eingeschaltet haben. Seit 14 Jahren wird die Kuppelshow, bei der sich nach wie vor im TV so beliebte Paare wie Iris und Uwe Abel gefunden haben, bei RTL ausgestrahlt und konnte konstant mehr als fünf Millionen Zuschauer begeistern, aber das jetzige Staffel-Finale am Montag (21. Dezember) hat es nochmal bestätigt: Diese Staffel toppt alles! Der bisherige Bestwert konnte um 200.000 Zuschauer überboten werden. Das ist mal ein toller Wert zum Jahresende. Lediglich ein ZDF-Film und die „Tagesschau“ (ARD) konnten das „Bauer sucht Frau“-Finale überbieten.

Tolle Quoten für den Sender – schlechte Quoten für die Liebe?

Im großen Staffel-Finale treffen die Kandidaten zum ersten Mal aufeinander und die Karten werden auf den Tisch gelegt. Was ist passiert? Wer ist zusammen und wie ist es den anderen Bauern ergangen? In der 16. Staffel „Bauer sucht Frau“ waren insgesamt neun Bauern und eine Bäuerin auf der Suche nach ihrer besseren Hälfte.

Moderiert wird das Spektakel rund um die große Liebe seit Beginn von Inka Bause (52), die ihren Bauern in der Wiedersehensfolge die richtigen Fragen stellt. So fragte die 52-Jährige den Hühnerwirt Rüdiger, der sich einen Rosenkrieg mit seiner Tatjana leistete, wieso er eine Frau und keinen Erntehelfer suchte. Während es durch die guten Einschaltquoten nämlich Grund zum Feiern gibt, ist die Erfolgsquote des eigentlichen Zwecks der Show erschreckend, denn es gab nur für zwei Paare ein Happy End. Dafür verkündete eins dieser Paare aber inzwischen eine wichtige Entscheidung.

Neben dem absoluten Staffel-Bestwert gab es noch einen Rekord bei „Bauer sucht Frau“: Der selbsternannte „Land-Bachelor“ Patrick (24) vom Bodensee hat so viele Bewerbungen von potentiellen Frauen erhalten wie kein anderer Bauer zuvor. Eingeladen hat der Casanova letztlich sechs Frauen und ging aus der Hofwoche mit der Hofdame Julia, mit der es ordentlich knisterte, die es allerdings nicht in das Herz des Bauern geschafft hat. In der Wiedersehensfolge am Montag war nämlich noch eine Dame anwesend, die der Rekord-Bauer nun daten soll

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare