1. tz
  2. TV

Bauer sucht Frau: Hat Staffel-Hottie Björn die richtige Wahl getroffen?

Erstellt:

Kommentare

„Bauer-sucht-Frau“-Teilnehmer Björn aus Hessen und sein Hund.
Der „Bauer sucht Frau“-Kandidat Björn gilt als der Staffel-“Hottie“. (Symbolbild) © Stefan Gregorowius/RTL

Auch der Staffel-“Hottie“ Björn hat sich beim Scheunenfest in Folge 2 der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ für zwei Damen entschieden. Ob das die richtige Wahl war?

Das große Scheunenfest bei „Bauer sucht Frau“ geht in Folge 2 der 17. Staffel weiter. Wie alle Bauern muss auch der Staffel-“Hottie“ Björn aus dem Westerwald entscheiden, welche der Damen er mit auf seinen Hof nehmen möchte. Die Entscheidung dürfte dem 32-jährigen Agraringenieur wohl recht schwergefallen sein, denn gleich fünf Hofdamen standen zur Wahl.

Doch hat Björn die richtige Entscheidung getroffen? Beim Eintreffen auf dem Hof werden die beiden Frauen direkt auf die Probe gestellt. Denn seine Eltern sind für Björn mit die wichtigsten Menschen in seinem Leben – seine Zukünftige sollte sich deshalb auf jeden Fall gut mit den Schwiegereltern verstehen, schließlich würden sie sich später den Hof teilen. *echo24.de verrät, welchen ersten Eindruck Björns Mutter von den beiden Hofdamen hat – denn die zukünftige Schwiegermutter hat bereits eine klare Meinung. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare