1. tz
  2. TV

Bauer sucht Frau: Dirk ballert frauenverachtenden Spruch raus - Kandidatin flüchtet im Taxi

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

„Bauer sucht Frau“-Landwirt beim Gespräch und der Verabschiedung von Hofdame Saskia (Fotomontage)
„Mir geht es nicht so gut, denn es ist gestern ein Satz gefallen, der mir nicht gefallen hat“, erklärte Saskia dem Schäfer Dirk bei Bauer sucht Frau – und suchte anschließend das Weite (Fotomontage) © RTL/Stefan Gregorowius & Screenshot/RTL/Bauer sucht Frau

Macho-Alarm bei „Bauer sucht Frau“: Mit einem unüberlegten Spruch schoss sich Schäfer Dirk bei Hofdame Saskia gleich mehrfach ins Abseits – die ergriff nach einem klärenden Gespräch schließlich die Flucht.

Dithmarschen - Es hätte das große Glück werden können: Bereits beim Scheunenfest hatte „Bauer sucht Frau“-Kandidat Dirk (24) nur Augen für Hofdame Saskia (25), nahm die gelernte Industriekauffrau schließlich mit auf sein Gut. Doch anstatt sich während der Hofwoche näherzukommen, krachte es gewaltig.

Der Grund: Bei dem 24-jährigen Schäfer handelt es sich offenbar um einen waschechten Playboy, auch wenn man ihm das nicht direkt ansehen mag. Mehrfach lässt der Schleswig-Holsteiner denselben frechen Spruch vom Stapel – bis es seiner Angebeteten reicht. Sie verlässt den Hof. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Die „Bauer sucht Frau“-Kandidaten Dirk und Saskia an einem Tisch
Ein Satz mit Folgen: Nachdem „Bauer sucht Frau“-Teilnehmer Dirk einen unangebrachten Macho-Spruch von sich gab, bat Hofdame Saskia ihn zum Gespräch © Screenshot/RTL/Bauer sucht Frau

Bauer sucht Frau: Dirk verletzt Hofdame Saskia mit Macho-Spruch – „Dann rufe ich die an”

Die „Bauer sucht Frau“-Landwirte (Inkas Bause Kandidaten 2021: Alle Bauern in der Übersicht) haben beim Scheunenfest bekanntlich die Qual der Wahl. Umso schöner, wenn man sich danach noch alle Optionen offen halten, selbst wenn man sich für die Falsche entschieden hat. Offen kommunizieren sollte man das allerdings nicht, wie nun auch Schafhalter Dirk am eigenen Leib erfahren musste. In Folge vier bat Saskia den 24-Jährige zum Gespräch.

„Du hast gestern den Satz gesagt ‚Wenn das mit dir nicht klappt, dann kriege ich ja sonst zur Not noch die anderen Nummern, dann rufe ich die an“, zeigte sich die 25-jährige Industriekauffrau verletzt. Zuvor hatte sie Dirk enttäuscht erklärt: „Mir geht es nicht so gut, denn gestern ist ein Satz gefallen, den ich nicht so schön fand.“ Dumm gelaufen, denn der Schäfer hatte seinen Macho-Spruch nicht einmal, sondern gleich mehrfach von sich gegeben – unter anderem beim Scheunenfest.

Das möchte Inka Bauses (53) „Bauer sucht Frau“-Schützling allerdings nicht so auf sich sitzen lassen: „Wir hatten ein bisschen was getrunken, ich hatte ein Gefühlschaos und da passiert es schon mal, dass man was Dummes sagt“, rechtfertigte er sich vor Saskia. Er sei „ein bisschen“ in seiner „Bachelor-Rolle“ aufgegangen, habe aber versucht, „das ein wenig glattzubügeln“ – ohne Erfolg: „Meine Entschuldigungen kamen nie an.“

Bauer sucht Frau: Zwischen Schäfer Dirk und Hofdame Saskia ist es aus – sie verlässt den Hof

Für Entschuldigungen war es ohnhein zu spät – Saskia wollte den Hof verlassen. Zuvor gab es allerdings noch eine Ansage, die sich gewaschen hatte: „So etwas sagt man nicht, das macht man nicht und das ist verletzend. Es ist schön, dass du dich entschuldigst, aber es ist ein gravierender Punkt, dass du das nicht nur einmal, sondern gestern und vorgestern noch einmal gesagt hast – das macht es nicht schöner. Wer ist schon gerne ersetzbar? Ich kann das so nicht.“ Sie trat die Heimreise an.

Verstehen möchte der „Bauer sucht Frau“-Teilnehmer diese Entscheidung nicht: „Es gibt so viele Menschen, die sich betrügen, aus dem Suff heraus und selbst die verzeihen sich.“ Die Lovestory in Dithmarschen fand dementsprechend ein jähes und enttäuschendes Ende – und das, obwohl Dirk gehofft hatte, „dass Saskia und ich uns unsterblich ineinander verlieben.“ Ironischerweise bewahrheitet sich damit das dreiste Kalkül des Landwirts: Saskia reiste zwar ab, doch in Folge fünf (Alle Folgen kostenlos bei RTL+ (TVNOW) ansehen) empfängt Dirk schon Hofdame Sophie. „Die anderen Nummern“ können sich also noch bewähren.

Auch interessant

Kommentare