Show-Aus?

Bauer sucht Frau International: Erneut Drama bei Pech-Kandidat - Ist die RTL-Show für ihn gelaufen?

Ashok hat bei „Bauer sucht Frau International“ gerade ganz schön viel Pech.
+
Ashok hat bei „Bauer sucht Frau International“ gerade ganz schön viel Pech.

Eigentlich wollte Bauer Ashok seine Hofdamen in Indien näher unter die Lupe nehmen. Doch nach einer enttäuschenden Nachricht ändert sich plötzlich alles.

  • Bei „Bauer sucht Frau International“ hatte Ashok seine Hofdamen bereits zu sich nach Indien eingeladen.
  • Ausgerechnet dann sorgte Kandidatin Sarah mit ihrer Hiobsbotschaft für eine bittere Enttäuschung.
  • Macht eine weitere Teilnahme an der RTL-Kuppelshow für Ashok nun überhaupt noch Sinn?
  • Mehr zum Thema erfahren Sie in unserer tz-App. Wie der Download funktioniert, erklären wir in diesem Artikel.

Goa - Es hätte mal wieder alles so romantisch werden können bei „Bauer sucht Frau International“: Von Blumenkränzen bis hin zu Kokosnüssen - Bauer Ashok hatte sich tatsächlich nicht lumpen lassen, um seine Hofdamen stilecht bei sich in Indien zu empfangen. Doch ausgerechnet eine von ihnen musste dem Landwirt kurz vorher eine enttäuschende Nachricht übermitteln, die plötzlich alles auf den Kopf stellt. 

„Bauer sucht Frau International“ (RTL): Hofdame Sarah hat schlechte Nachrichten für Ashok

Ob das wohl schlechtes Karma ist? Zumindest scheint Ashoks Teilnahme bei „Bauer sucht Frau International“ anfangs nicht das erwünschte Liebesglück für den Landwirt aus Indien bereitzuhalten. Aktuell ist es seine Hofdame Sarah, die sich mit schlechten Nachrichten bei dem 42-Jährigen melden musste: Nachdem ihr Visumsantrag nämlich abgelehnt wurde, darf die Kandidatin nicht zu ihm nach Goa reisen. „Ich bin sehr traurig deswegen“, klagt die 26-Jährige im Videotelefonat mit Ashok. „Das ist jetzt natürlich ein bisschen überraschend, dass die Sarah ihr Visum nicht bekommen hat, aber sowas kann halt passieren. Das ist Bürokratie. Das ist schade, aber ändern können wir es nicht“, zeigt sich auch Ashok im RTL-Interview ernüchtert nach Sarahs Hiobsbotschaft.

Liebes-Pech für Ashok bei „Bauer sucht Frau International“(RTL) - mehrere Enttäuschungen in kurzer Zeit

„Vielleicht kriegen wir es ja ein anderes Mal hin, dass du mal vorbeischaust“, versucht er sich und seine Hofdame in Spe noch zu trösten, wenngleich die Chancen für ein baldiges Wiedersehen auch eher schlecht zu stehen scheinen. Voraussichtlich kann Sarah nämlich erst in gut einem Jahr nach Indien reisen - dabei war sie ohnehin die einzige, die überhaupt dorthin auf Ashoks Hof kommen wollte. 

Denn der Bauer musste schon in der Woche zuvor mit einer ersten Enttäuschung in Form eines Korbes von gleich zwei Kandidatinnen klarkommen. Macht es für ihn jetzt, nach Sarahs Hiobsbotschaft, überhaupt noch Sinn, weiter an der RTL-Kuppelshow teilzunehmen oder ist „Bauer sucht Frau International“ für den indischen Landwirt nun etwa beendet?

Für Daniel trifft das zwar nicht zu, aber auch er könnte wohl etwas Flirt-Nachhilfe gebrauchen.

„Bauer sucht Frau International“: RTL sorgt für Ersatz bei Landwirt Ashok

So schnell geht das natürlich nicht! Denn der Sender beziehungsweise Amor in Teilzeit, Inka Bause, haben schnurstracks eine neue Liebesanwärterin für Ashok aus dem Hut gezaubert. So hat spontan Yoga-Lehrerin Myria Interesse an dem „BSFI“-Kandidaten bekundet und wird ihn nun auf seinem Hof besuchen. Entscheidender Vorteil dabei: Die gebürtige Hamburgerin lebt ebenfalls seit einigen Jahren in Goa, sodass immerhin die Visums-Probleme ausbleiben. 

Auch Ashok scheint der ganzen Situation letzten Endes doch noch etwas Gutes abgewinnen zu können: „So bleibt halt mehr Zeit, um Myria richtig kennenzulernen, was auch gut ist und da freu ich mich jetzt erstmal drauf.“ Da kann man dann ja fast nur noch hoffen, dass die Yoga-Lehrerin fortan bessere Schwingungen auf Ashoks Hof bringt, sodass andere Rückschläge erstmal ausbleiben. 

Irgendwie scheint es in diesem Jahr aber bei der ganzen Staffel „Bauer sucht Frau International“ nicht besonders rundzulaufen: Nicht nur, dass auch eine andere Kandidatin vor Showbeginn ausstieg, auch der eigens ernannte Bauernreporter hatte wegen der Corona-Krise mit ungeahnten Problemen zu kämpfen. Einen ungeahnten Schock erlebten indes auch Vivien und ihre Gäste in Australien. Bei „Bauer sucht Frau International“ schockt eine Kandidatin mit einer makaberen Äußerung.

Auch interessant

Kommentare