„Die kenn ich doch?“

TV-Überraschung vor laufender Kamera: „Bauer sucht Frau“-Kandidat wählt RTL-Mitarbeiterin als Hofdame

„Bauer sucht Frau“ goes international - und haut dabei direkt in der Einstiegsepisode der neuen Staffel einen Reality-TV-Knüller raus.

Costa Rica - „Bauer sucht Frau“ hat schon so manches Kult-Pärchen hervorgebracht. So haben sich Schweinebauer Uwe Abel und seine Iris dort kennengelernt, Uwe ist aktuell bei „Promi Big Brother“ zu sehen und seine Iris unterstützt ihn per Social Media. Doch nach jahrelanger Liebessuche in Deutschland hat sich das BSF-Team etwas Neues ausgedacht: „Bauer sucht Frau“ - International. „Von Ungarn und Kroatien bis Mexiko, von Südafrika über Namibia bis Costa Rica - für die Liebe gibt es keine Grenzen“, wird die bereits dritte Staffel der RTL-Sendung online beschrieben.

„Bauer sucht Frau“ - International: Kandidat Nico wird bei Auswahl der Hofdamen überrascht

Auch der sympathische Bauer Nico aus Costa Rica will über „Bauer sucht Frau“ - International seine Liebe fürs Leben finden. In der ersten Folge der Staffel dürfen die Bauern sich aus einer Menge an Bewerbungen ihre Hofdamen aussuchen, die dann auch tatsächlich anreisen dürfen. Genau da stolpert Nico doch glatt über eine der Bewerbungen: „Die kenn ich doch?“, wundert er sich. Die Verwunderung wird aber sogleich von einem glücklichen Grinsen abgelöst, denn: „Das ist die, die mit dem Kamerateam hier war. Die Nicola hat sich beworben.“

Und tatsächlich: Die Dame die sich da um Nicos Gunst beworben hat ist eine RTL-Mitarbeiterin, die bereits zuvor mit einem lokalen Kamerateam in Costa Rica war. Nicola lebt selber in dem Land und fungierte damals als Dolmetscherin, „da habe ich sie eigentlich gar nicht so beachtet, weil so viel los war“, erklärt Nico im Show-Interview. „Ganz niedlich“ fand der Farmer die Mitarbeiterin damals schon. Kein Wunder also, dass ihre Bewerbung gleich auf den Hofdamen-Stapel wandert.

„Bauer sucht Frau“ - International: Farmer Nico freut sich auf seine Hofdamen - und eine alte Bekannte

Neben Nicola lädt der 47-Jährige auch Tirza und Karin aus Deutschland als seine Hofdamen ein. Doch er macht deutlich: Nur weil der Farmer und Nicola sich bereits kennen, erhält sie keinen Vorteil der Konkurrenz gegenüber. Als die drei dann bei ihm eintreffen, lässt der „Bauer sucht Frau“-Kandidat den ein oder anderen flapsigen Spruch los. So erklärt er, seine Dusche sei groß genug für alle drei Frauen und dass er seine Hofdamen ja auch vor einem Jaguar beschützen würde.

Auch die anderen Kandidaten der diesjährigen Staffel haben so einiges zu bieten. Doch kurz nach Ende der Dreharbeiten musste das Produktionsteam eine besonders schockierende Nachricht zu einem der Kandidaten mitteilen.

Rubriklistenbild: © TVNOW

Auch interessant

Kommentare