Das dicke Ende kam hinterher

„Bauer sucht Frau“ 2020: Bewerberin reist tausende Kilometer an - dann folgt der Schock

Rinderzüchter Andy (43) aus Schleswig-Holstein und Maya (38) aus Portugal während ihrer gemeinsamen Hofwoche.
+
Rinderzüchter Andy (43) aus Schleswig-Holstein und Maya (38) aus Portugal während ihrer gemeinsamen Hofwoche.

Satz mit X? „Bauer sucht Frau“-Kandidatin Maya hätte sich ihre Hofwoche mit Rinderzüchter Andy garantiert anders vorgestellt. Doch dann die böse Überraschung.

  • Bewerberin Maya kam für „Bauer sucht Frau“ 2020 extra aus Portugal angereist, um in dem RTL-Format Rinderzüchter Andy kennenzulernen.
  • Zunächst schien sich zwischen den beiden auch alles gut zu entwickeln.
  • Doch in der achten Folge des Kuppelformats, die am 14. Dezember ausgestrahlt wird, folgt der unerwartete Paukenschlag.

München - Ihren Koffer hätte Maya wohl gar nicht mehr extra auspacken müssen. Denn obwohl die 38-Jährige bei „Bauer sucht Frau“ für ihren potenziellen Traummann Andy extra aus Portugal angereist war, scheint das alles zunächst vergebliche Liebesmüh gewesen zu sein. Denn als die Bewerberin und der Landwirt in der RTL-Kuppelshow aufeinander treffen und zwischen ihnen eigentlich die Funken sprühen sollen, entwickelt sich am Ende alles komplett anders als geplant. Was lief nur so dramatisch schief zwischen den beiden liebeshungrigen Singles?

„Bauer sucht Frau“: Rinderzüchter Andy im Liebes-Wirr-Warr zwischen Maya und Nicole

„Maya empfindet sehr viel für mich. Das merke ich“, ist sich „Bauer sucht Frau“-Kandidat Andy sicher. Wie es bei ihm selbst in Sachen Gefühlen aussieht, scheint der Rinderzüchter zunächst aber nicht so richtig einordnen zu können. Denn nach ein paar glücklichen Tagen mit seiner Hofdame kommt das dicke Ende - zumindest für letztere - prompt hinterher: „Sie hat einen tollen Charakter, ist locker drauf, aber es ist kein Funke übergesprungen“, resümiert Andy und fasst einen traurigen Beschluss: „Es wird mir schwer fallen, ihr das so direkt zu sagen, aber egal, ob es für mich oder sie schmerzlich ist, muss man ihr das mitteilen.“ Er könne Maya einfach nicht das zurückgeben, was sie empfinde und habe stattdessen festgestellt, dass er „sehr viele Gefühle für Nicole“ entwickelt habe, erklärt sich der Landwirt weiter.

So reagiert Bewerberin Maya auf ihre verfrühte Hiobsbotschaft bei „Bauer sucht Frau“

Die Hiobsbotschaft für Maya folgt dann bei einer gemütlichen Tasse Tee: „Ich hab mich in Nicole verliebt“, redet der Bauer mit seinem Heißgetränk in der Hand nicht länger um den heißen Brei. Stattdessen erläutert er seiner Bewerberin knallhart die Konsequenzen seiner folgenschweren Entscheidung: „Ich muss diese Hofwoche einfach - oder die schönen Tage, die wir jetzt verbracht haben - beenden, weil ich dir auch nicht weh tun möchte.“

Blickt man aber in Mayas enttäuschtes und zunächst sprachloses Gesicht, scheint dies unvermeidlich bereits eingetreten zu sein. Wie die Bewerberin weiter auf ihr verfrühtes „Bauer sucht Frau“-Aus reagiert und wie sich die Dinge zwischen Andy und seiner Auserwählten Nicole weiterentwickeln, können alle Fans des RTL-Formats am Montag, 14. Dezember in der nächsten Folge der Dating-Show weiterverfolgen. Spannend dürfte auch werden, für wen Denise‘ Herz am Ende schlägt. Außerdem gab es bei „Bauer sucht Frau“ eine Panne - war eine Szene ganz anders? (lros)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare