Ihre Hündin wurde angefahren

Unfall-Drama mit Postbote: „Bauer sucht Frau“-Star Denise reagiert stocksauer - „Ich hasse...“

Bäuerin Denise spielt auf einer Wiese mit ihren Hunden.
+
Bäuerin Denise spielt mit ihren Hunden.

Einer der Hunde von „Bauer sucht Frau“-Bäuerin Denise wurde angefahren. Die Landwirtin meldet sich nach dem Unfall auf Instagram - und ist stocksauer.

  • „Bauer sucht Frau“-Bäuerin Denise ist große Hundeliebhaberin.
  • Nun teilt sie einen tragischen Unfall mit den Fans: Einer ihrer Hunde wurde angefahren.
  • Auf Instagram reagiert Denise extrem wütend auf den Vorfall.

Kreis Höxter, NRW - Bei „Bauer sucht Frau“ sucht Denise Munding gerade als einzige Bäuerin der 16. Staffel nach der großen Liebe. In der letzten Folge machte sie ihrem Auserwählten Sascha ein kleines Liebesgeständnis, das jäh unterbrochen wurde. Einen festen Platz im Herzen der Pferdezüchterin hat die Tierwelt unterdessen im Gegensatz zu Sascha bereits sicher.

Neben ihren Pferden ist Denise nämlich auch große Hundeliebhaberin. Allerdings hat sie in der jüngeren Vergangenheit gleich zwei tragische Vorfälle mit ihren Hunden verkraften müssen, die sie ganz schön mitgenommen haben. Erst Anfang November teilte die Bäuerin auf ihrem Instagram-Account mit, dass einer ihrer Hunde verstorben sei.

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Unfall-Drama um Hündin von Bäuerin Denise - „muss operiert werden“

In dem Social-Media-Post zeigte Denise sich bestürzt über den Verlust. „Du wirst mir so sehr fehlen, dass es dafür keine Worte gibt. Ich danke dir von ganzem Herzen für diese unglaublich tolle Zeit mit dir mein Mädchen, sie war nur viel zu kurz“, schreibt sie unter dem Beitrag und führt weiter aus: „Noch ist der Schock zu groß um zu realisieren“. Die Bäuerin hatte noch gar nicht viel Zeit, den Tod ihres Hundes zu verdauen, da erwischt sie auch schon der nächste Rückschlag.

Wieder geht es um einen ihrer geliebten Vierbeiner. In ihrer Instagram-Story postete Denise ein Bild von einer ihrer Hündinnen unter einer Decke liegend. Dazu berichtet sie, dass es einen schlimmen Unfall gegeben habe. Ein Postbote habe demnach das Tier angefahren - und sei dann einfach abgehauen! Ihre Hündin hat es bei dem Vorfall offenbar schlimm erwischt. „Jetzt kommt sie in eine Klinik und muss operiert werden“, teilt die Landwirtin ihren knapp 40.000 Followern mit - und scheint offenbar stocksauer zu sein.

Auf Instagram informiert Denise die Fans von dem Unglück.

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Denise wendet sich stocksauer an die Fans - „Ich hasse...“

In ihrer Story findet sie drastische Worte zu dem Vorfall. „Ich hasse Postboten. Ich kann euch nicht sagen, wie sehr. Meinen Hund anfahren und dann weg fahren...“, schreibt sie und versieht den Text mit einem sich übergebenden Smiley. Später teilt Denise ein weiteres Foto ihres Hundes. An drei der vier Pfoten trägt das arme Tier klar erkennbar dicke Verbände. „In der nächsten Klinik angekommen“, schreibt der RTL-Star zu dem Post - offenbar hat man ihrem Vierbeiner in der ersten Klinik nicht ausreichend helfen können.

Denise musste mit ihrem verletzten Hund wohl in eine zweite Klinik fahren.

Was genau ihrer Hündin fehlt und wie es ihr geht, teilte Denise den Fans bisher nicht mit. Die Bäuerin gibt aber zu, gerade allgemein vom Pech verfolgt zu sein. „Zur Zeit trifft mich in vieler Hinsicht das Pech von allen Seiten. Darum ist es auch sehr still um mich rum geworden. Tut mir leid ihr lieben“, klärt sie ihre Follower auf. Ob Denise wenigstens in der Liebe ihr Glück findet, können die Fans am Montag wieder bei „Bauer sucht Frau“ herausfinden. (han)

Auch interessant

Kommentare