Die Reue scheint groß

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Hofdame schockt Kandidat Patrick nach freiwilligem Show-Aus - „Warum hab ich ...?“

Antonia erklärt Patrick bei „Bauer sucht Frau“, dass sie freiwillig vorzeitig gehen möchte.
+
Hofdame Antonia erklärte Kandidat Patrick bei „Bauer sucht Frau“, dass sie freiwillig vorzeitig gehen möchte. Das lässt den Landwirt scheinbar gar nicht mehr los.

Eigentlich hat Antonia „Bauer sucht Frau“ bereits überraschend verlassen, doch ihr freiwilliges Aus in der RTL-Show scheint Patrick immer noch zu beschäftigen.

  • Auf den ersten Blick hatten die diesjährigen „Bauer sucht Frau“-Kandidaten Antonia und Patrick für viele das Zeug zum Traumpaar.
  • Dann aber schockierte die blonde Hofdame alle mit ihrem plötzlichen freiwilligen Ausstieg aus der RTL-Kuppelshow.
  • Doch auch nach ihrem Aus in dem Dating-Format macht sich Antonia wegen einer ganz anderen Aktion wohl nicht nur für den baden-württembergischen Landwirt unvergesslich.

Baden-Würtemmberg - Kaum kam sie, schon ging sie wieder - allerdings ohne gesiegt zu haben: Obwohl Hofdame Antonia in der aktuellen Staffel „Bauer sucht Frau“ anfangs noch eifrig um Patricks Gunst gekämpft hatte, war damit in der letzten Folge der RTL-Show just ein Ende, als die Blondine ihr völlig unerwartet ihren freiwilligen Ausstieg aus dem Kuppel-Format verkündete. Wie man in den Schlagzeilen bleibt, scheint Antonia aber trotzdem zu wissen, denn auch nach ihrem Aus in dem von Inka Bause moderierten Landwirte-Liebesreigen hat sich die 20-Jährige mit einer ganz anderen Aktion sicherlich nicht nur bei Bauer Patrick in Erinnerung gerufen.

„Bauer sucht Frau“: Darum verließ Antonia die RTL-Dating-Show aus heiterem Himmel

Sie sei zu instabil, um sich mit so vielen zu messen, so begründet Antonia ihren plötzlichen Abgang bei „Bauer sucht Frau“. Der ganze Druck der ungewohnten Situation mit den Kameras und den Mädls sei zu viel für sie gewesen, erklärt die Ex-Hofdame nachträglich im RTL-Interview: „Das war dann einfach wie so ein Selbstschutz, dass ich gesagt hab: ,Okay, ich hab jetzt schon starke Gefühle für ihn aufgebaut, wenn er mich jetzt nicht wählt, dann würde es mich nur noch härter treffen.‘“

Hart getroffen von ihrem freiwilligen „Bauer sucht Frau“-Aus scheint nun dagegen Antonias potenzieller Schwarm, denn als der erfährt, wie die 20-Jährige die Zeit nach der RTL-Show verbracht hat, dürfte er aus allen Wolken gefallen sein. So hat die Ex-Hofdame gerade ein brandneues Projekt am Laufen, mit dem sie nicht nur dem Landwirt vor Augen führt, was ihm an ihr entgeht: Antonia hat gerade ihren ersten eigenen Foto-Kalender herausgebracht, der sie weniger als nur spärlich bekleidet zeigt.

So kam Ex- „Bauer sucht Frau“-Hofdame Antonia zu ihrem Kalender-Projekt

Bereits im ersten Corona-Lockdown habe die Blondine gemeinsam mit einem Freund entschieden, etwas bis Ende des Jahres produzieren zu wollen: „Er hat eine eigene Brauerei und dann dachten wir: ,Voll die geile Location, warum machen wir da nicht einfach einen Kalender?‘“

Nun kann das Ergebnis tatsächlich begutachtet werden - gerade rechtzeitig zu Antonias plötzlichem „Bauer sucht Frau“-Aus. Parallelen zwischen ihrem Ausstieg aus der RTL-Show und ihrer Werbe-Offensive für den freizügigen Kalender seien allerdings rein zufällig: „Jetzt ist es natürlich zeitgleich mit ,Bauer sucht Frau‘ auf den Markt gekommen, ganz einfach, weil jetzt der Jahreswechsel ansteht. Wäre ,Bauer sucht Frau‘ eher ausgestrahlt worden, hätten wir trotzdem erst jetzt für den Kalender Werbung gemacht“, betont Antonia.

„Bauer sucht Frau“: Sunnyboy Patrick reagiert schockiert auf den neuen Foto-Kalender seiner Ex-Hofdame

Aber egal ob früher oder später, als der „Bauer sucht Frau“-Kandidat nun sehen musste, was in Antonia oder besser unter ihrer Kleidung steckt, scheint ihn der Anblick gewaltig zu ärgern: „Ah scheiße, warum hab ich so ne tolle Frau gehen lassen?“, beschreibt der Landwirt witzelnd, was sein erster Gedanke beim Anblick der Kalenderfotos seiner Ex-Hofdame war. „Natürlich beißt man sich da nachträglich in den Arsch, dass man nicht gesagt hat: ,Du, Antonia, vielleicht wär‘s doch was geworden!‘

Dafür ist es nun allerdings zu spät. Dass ihre Show-Teilnahme aber aus Marketing-Gründen von vornherein nur reines Kalkül war, will Patrick aber nicht glauben: „Nachdem sie dann gegangen ist, sind dann auch noch Tränen geflossen und sie war da wirklich richtig krass auch verliebt“, erinnert sich der Landwirt.

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Inka Bauses Kuppel-Show sorgt mit Sicherheit auch ohne Antonia für Aufregung

Für Gesprächsstoff hat die 20-Jährige immerhin auch während der Staffel bereits gesorgt - unter anderem dank einer anderen provokanten Aktion. Wie es ihren damaligen Konkurrentinnen im Kampf um Patricks Herz nun weiter ergeht, da die dritte im Bunde die Segel gestrichen hat, können alle „Bauer sucht Frau“-Fans immer montags auf RTL weiterverfolgen. Spannend dürfte da auch werden, ob sich Ex-„Bachelorette“-Kandidat Till endlich gegenüber der Pferdewirtin Denise beweisen kann. (lros)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare