Traurige Enthüllung

„Bauer sucht Frau“-Kandidat äußert sich zu Trennungsgründen: „Sie hatte einen anderen“

„bauer sucht Frau“-Kandidat Rüdiger sitzt mit Tatjana in einem Flugzeug
+
Waren für viele ein „Bauer sucht Frau“-Traumpaar: Rüdiger und Tatjana

„Bauer sucht Frau“-Kandidat Rüdiger lernte in der Show Tatjana kennen und die beiden wurden ein Paar. Nun verrät er aber, warum die Beziehung dann doch zerbrach.

Gundelsheim - Als sich Landwirt Rüdiger und Tatjana 2020 in der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ kennenlernten, flogen ordentlich die Funken. Mit Begeisterung verfolgten viele Zuschauer die Liebesgeschichte der beiden und fieberten mit, als sie sich während der Hofwoche richtig nahekamen. Nicht lange nach dem Ende der Show war dann aber schon wieder Schluss bei dem Traumpaar. Rüdiger verrät nun, warum das Liebesglück nicht gehalten hat und welche Gründe hinter der Trennung standen.

RTL: „Bauer sucht Frau“-Kandidat Rüdiger und Tatjana - Liebes-Aus nach Drehschluss

Bereits vergangenen Dezember informierte Rüdiger Fans der Show in einem Instagram-Post über das Liebes-Aus mit Tatjana. Im Rückblick auf die gemeinsame Zeit schreibt er: „Das man in den paar Tagen der Hofwoche einen Menschen so schnell in sein Herz schließen kann, hätte ich mir vorher nicht vorstellen können“. Tatjana sei für ihn eine „höfliche, lustige, temperamentvolle und tolle Frau“ und er blicke noch immer gern auf die Dreharbeiten zurück. Weihnachten würden die beiden aber leider trotzdem getrennt verbringen.

RTL: „Bauer sucht Frau“-Kandidat Rüdiger und Tatjana:

Im Interview mit den Kollegen von extratipp.com* sprach Rüdiger nun mehr über den Hintergrund der Trennung. „Sie hat dann halt einen anderen gehabt“, enthüllt der Landwirt, „und sie hat es verpasst, mir das mitzuteilen. Die Situation war ein bisschen unglücklich“. Den Kontakt hätten die beiden mittlerweile auch abgebrochen. „Scheinbar war ich ihr nicht gut genug. Sie hat halt was Besseres gewollt“, so laut Rüdiger die traurige Wahrheit.

Er könne aber verstehen, dass sein Lebensstil für Tatjana wahrscheinlich sehr ungewohnt war: „So ein Bauernhof ist nicht zu unterschätzen. Ich habe einen Vollerwerbsbetrieb, der sieben Tage die Woche läuft. Sie ist schon ein paar Jahre in Deutschland und hat keinen Job. Das ist dann schon eine Riesen-Umstellung. Da sind manche überfordert“. (le) *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare