1. tz
  2. TV

„Bauer sucht Frau“: Single-Bauer serviert Hofdame ungewöhnliches Frühstück - „Will dich im Bett verwöhnen“

Erstellt:

Von: Hannes Niemeyer

Kommentare

Sabrina und Mathias beim Katerfrühstück - samt Konter-Wodka.
Sabrina und Mathias beim Katerfrühstück - samt Konter-Wodka. © Screenshot / RTL+

Sabrina und Mathias lernen sich bei „Bauer sucht Frau“ auf trinkfeste Art und Weise kennen - das passende Kater-Frühstück hat der Single-Landwirt auch parat.

Köln - Schüchterne Landwirte gibt es in jeder Staffel von „Bauer sucht Frau“. Auch in der 17. Staffel müssen manche Singles erst noch gegenüber ihres Damenbesuches in der Hofwoche ein wenig auftauen. Helfen kann da vieles. Bekanntlich löst ja auch manches Mal ein wenig Alkohol die Zunge - wobei das natürlich kein probates Standard-Mittel sein sollte. Wer das eigentlich gar nicht braucht, ist Single-Mann Mathias. Der Bauer bekam zwar von einer Hofdame bereits eine Absage, die ihn „schockierte“, mit seiner zweiten Hofdame Sabrina läuft es derweil aber offenbar prächtig.

Und auch wenn die beiden sich im Alltag auch so zu verstehen scheinen, zum Glas griffen beide in der Hofwoche dennoch bereits. Erst gab es nach einem erfrischenden Bad im See ein kleines Feierabend-Bier. Dann wurde offenbar ohne Beiwohnen der TV-Kameras munter weitergetrunken. Am nächsten Morgen war man daher wohl noch „ziemlich schlapp“, wie Mathias verrät. Was hilft da am besten? Ein schönes Katerfrühstück! Und das servierte der Bauer seiner sich noch im Bett befindenden Hofdame dann auch sogleich. Das Ergebnis ist allerdings für manch einen eher mutig gewesen.

„Bauer sucht Frau“: Katerfrühstück a la Mathias Orangensaft - und dann der Griff zur Wodka-Flasche

Liebevoll schneidet Mathias am Morgen nämlich Zwiebeln in dicke Ringe, legt sie auf ein bereits mit Rollmops belegtes Brötchen. Um sie „mit dem Katerfrühstück zu überraschen“, wie er selber sagt, braucht es aber auch das passende Getränk. Kaffee zum Wachwerden? Oder ein Tee, der den angeschlagenen Magen beruhigt? Fehlanzeige! Mathias greift lieber zum Orangensaft - und dann zur Wodka-Flasche.

Ja, Sie haben richtig gelesen. Kontern scheint die Ansage zu sein. „Aus Erfahrung weiß ich, dass das ein altes Hausmittel ist“, erzählt Mathias sogleich. Der Wodka soll dafür sorgen, „dass man halt noch ein bisschen schneller in die Gänge kommt“. Mit Fisch-Semmel und Wodka-O bewaffnet geht‘s dann ans Bett der Auserwählten. Und was sagt Sabrina? Beim Anblick vom Rollmops lächelt sie noch verlegen, beim Wodka-O gibt‘s dann immerhin ein lachendes „das kommt gut, ja“ als Feedback. Im Interview gibt sie aber zu: „Die Idee fand ich super. Muss man erstmal drauf kommen“. Auch beim Drink rennt er bei Sabrina offenbar offene Türen ein: „Hätte auch von mir kommen können“, gesteht sie.

„Bauer sucht Frau“-Single Mathias: Mit Rollmops und Wodka-O ins Herz seiner Hofdame?

Dann wird aber erstmal zugeprostet. „Ich muss gestehen, der erste Schluck war ein bisschen schwer“, gibt Sabrina zu - und lobt ihren Mathias mit einem „hast du toll gemacht“. Der ist ganz begeistert, schwärmt, auch direkt, dass er sehr froh ist, so eine tolle Frau daheim zu haben. „Ich will dich dann auch verwöhnen - im Bett“, sagt er noch verschmitzt zu Sabrina. Na da scheint es doch zu knistern - egal ob ohne oder mit Alkohol.

Wo es derweil nicht mehr wirklich knistert, ist bei Bauer Dirk. Der vergraulte nämlich direkt mal zwei Hofdamen. Bei Peter läuft es stattdessen besser - auch wenn er bei einem Überraschungsgast die Flucht ergreifen musste. (han)

Auch interessant

Kommentare