Damit hatte sie nicht gerechnet

Bauer sucht Frau: Kandidatin packt über unangenehme Folgen aus - „Mir war nicht bewusst ...“

Wie läuft die Teilnahme bei „Bauer sucht Frau“? Anna Heiser hat diese Erfahrung vor drei Jahren gemacht. Jetzt packt sie aus.

  • Wie ist die Teilnahme bei „Bauer sucht Frau“ für die Kandidatinnen und Kandidaten?
  • Anna Heiser lernte ihren Gerald in der RTL-Show kennen und erinnert sich heute gerne zurück.
  • In der Öffentlichkeit zu stehen hat aber auch Folgen, räumt sie ein, die vorher so wohl nicht absehbar waren.

München - „Bauer sucht Frau“ ist unter den Kuppel-Shows eine Art Klassiker im deutschen TV. Seit Jahren verkuppelt RTL einsame Landwirte und Landwirtinnen auf der ganzen Welt. Wie fühlt es sich für die Teilnehmer wohl an, ihre große Liebe in der Fernsehsendung kennenzulernen?

Anna Heiser hatte sich vor drei Jahren gewagt. Für Bauer Gerald zog es die Deutsch-Polin sogar ins ferne Namibia. Der mutige Schritt sollte sich als großes Glück für die beiden beweisen. Heute sind sie verheiratet und erwarten sogar ihr erstes Kind.

Nun startet „Bauer sucht Frau“ in eine neue Staffel und Anna wird rührselig. Auf Instagram erinnert sie sich an die Zeit in der Sendung zurück. Da am Ende das große Happy-End anstand, überrascht es wenig, dass ihr Rückblick größtenteils positiv ausfällt.

Bauer sucht Frau (RTL): Anna Heiser erinnert sich an Teilnahme - „Immer noch Schmetterlinge im Bauch“

„Ich schwebe in Erinnerungen. Auch drei Jahre später habe ich immer noch Schmetterlinge im Bauch, wenn ich an unser Kennenlernen denke“, lässt sie ihre Follower wissen, „als wir vor Kurzem in Deutschland waren, wurde ich von einer Mitarbeiterin der Produktion gefragt, ob ich mit der Erfahrung von heute, um Gerald kennenzulernen, noch einmal an ‚Bauer sucht Frau‘ teilgenommen hätte. Die Antwort ist: Ja! Ohne diese Sendung hätte ich die Liebe meines Lebens nicht getroffen.“

Bauer sucht Frau (RTL): Als Kandidatin hat es bei Anna sofort gefunkt - „Ich weiß, es klingt verrückt“

Bei Anna hat es damals offenbar sofort gefunkt. „Schon von der ersten Sekunde an, als ich Gerald in einer Vorschau gesehen habe, hatte ich das Gefühl, dass er der Richtige ist“, verrät die heute 30-Jährige, „ich weiß, es klingt verrückt, aber ich bin der festen Überzeugung, dass es Schicksal war! Kurz vor dem Scheunenfest habe ich meinen Freunden von der Teilnahme erzählt. Da ich sehr aufgeregt war, meinte ein Freund: ‚Anna, beruhige dich, er wird dich doch nicht heiraten!“ Daraufhin habe ich geantwortet: ‚Doch! Er weiß nur noch nichts davon!‘“

Probleme nach „Bauer sucht Frau“? „Mir war nicht bewusst, was für Folgen die Teilnahme haben kann“

Ihr Gefühl sollte Anna bekanntlich nicht täuschen. Aber die Reise ins Ehe- und bald auch Familienglück verlief natürlich nicht ohne Hürden. Durch die Teilnahme an der RTL-Show, kam für Anna ein großer Punkt hinzu, mit dem sie nicht gerechnet hatte. „Natürlich gab es auch bei uns einige Höhen und Tiefen. Nicht nur was unsere Beziehung betrifft, sondern auch die Tatsache, dass man auf einmal in der Öffentlichkeit steht“, beschreibt sie, „mir war nicht bewusst, was für Folgen die Teilnahme an so einem Format haben kann.“ Bei Instagram folgen Anna heute über 90.000 Personen.

Das Leben im Interesse der Öffentlichkeit soll das gemeinsame Glück nicht trüben. „Am Ende zählt aber nur unsere Liebe“, schwärmt Anna Heiser und schickt ein virales Küsschen an Ehemann Gerald. Ob die Kandidaten und Kandidatinnen bald auch so von ihren Erlebnisse schwärmen können, erfahren die RTL-Zuschauer in den kommenden neun Folgen. (moe) *tz.de ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Instagram / anna_m._heiser

Auch interessant

Kommentare