1. tz
  2. TV

„Bauer sucht Frau“-Single macht nach Doppel-Abfuhr alles noch schlimmer - sogar Inka Bause rüffelt ihn

Erstellt:

Von: Hannes Niemeyer

Kommentare

Inka Bause bittet Single-Bauer Dirk nach seinem doppelten Hofwochen-Fauxpas zum Rapport.
Inka Bause bittet Single-Bauer Dirk nach seinem doppelten Hofwochen-Fauxpas zum Rapport. © Screenshot / RTL+

Nicht immer segnet „Bauer sucht Frau“ Singles mit dem großen Liebesglück. Bei Dirk lief in Staffel 17 einiges schief. So sehr, dass Inka Bause danach im Gespräch mit Ratschlägen um die Ecke kam.

München - Das war wohl nix mit der großen Liebe. Bei Single-Bauer Dirk ging in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ so einiges schief. Saskia und Sophie holte der 24-Jährige sich zur Hofwoche auf seine Ländereien. Vom großen Liebesglück gekrönt endete aber keiner der Besuche - eher im genauen Gegenteil. Und das hat der Bauer sich höchst selbst zuzuschreiben. Gleich zwei Mal machte er denselben unglücklichen Fehler - und gleich zwei Mal verließ danach eine Dame den Hof.

Was war passiert? Kurz und knapp: Der Single hatte vor seinen Hofdamen - unabhängig voneinander - jeweils von anderen Frauen gesprochen, die er bereits vorher kennengelernt hat, beziehungsweise stattdessen treffen könnte. Sowohl Saskia, als auch danach Sophie ergriffen die Flucht. Das Problem für Bauer Dirk: In der RTL-Kuppelshow gibt es traditionell ja eine Wiedersehensshow nach der Staffel. Und da traf er auch mit seinen beiden Ex-Hofdamen aufeinander.

„Bauer sucht Frau“: Single Dirk im Kreuzverhör - nach der Hofwoche machte er den nächsten Fehler

„Ach du Scheiße, jetzt kommt meine Abrechnung“, befürchtet er auch sogleich selber, als Saskia und Sophia am Ort der Reunion eintreffen. Erstmal herrscht Eiseskälte. Dann bittet Inka Bause zum klärenden Rapport. Das Problem ist natürlich schnell ermittelt. Für Dirk ist das Ganze einfach „das eiskalte Leben, wie es ist“. Seine Ex-Hofdamen sind da anderer Meinung. Und Saskia packt gleich noch eine Story aus, die die Geschichte um die beiden nicht wirklich besser macht, sogar eher verschlimmert.

„Bauer sucht Frau“: In der RTL-Show sucht Schafhalter Dirk nach seiner großen Liebe. Moderatorin Inka Bause hilft ihm dabei
Beim Kennenlernen war noch alles rosig: Bauer Dirk (2.v.r.) mit seinen Auserwählten. Von Sophie (2.v.l) und Saskia (r.) gab‘s dann aber einen Korb. © RTL / Stefan Gregorowius

Wie sie berichtet, sei Dirk, um sich zu entschuldigen, zu ihren Eltern gefahren. „Er hat meine Eltern komplett überrascht, kam rein mit einem riesigen Blumenstrauß. Dann bin ich mit wehenden Fahnen zu meinen Eltern gefahren“, erzählt Saskia, die auch anmerkt: „Es war mir einfach viel zu viel.“ „Er schreitet in die Privatsphäre ein, das macht man einfach nicht“, pflichtet ihr Sophie bei. Mit einem „das war ne blöde, aber auch irgendwie ganz nette Idee“, will Dirk sich noch verteidigen, blöd nur vor allem, dass eben die überraschte Saskia die Idee so gar nicht nett fand. Mit seinem „eigentlich wollte ich den auch nur vor die Tür schmeißen“ macht Dirk alles nur noch katastrophaler.

„Bauer sucht Frau“-Dirk von gleich zwei Hofdamen versetzt - Inka Bause setzt zum Belehrungs-Rüffel an

So katastrophal, dass sogar Inka Bause zum Belehrungs-Rüffel ansetzt: „Mein lieber Dirk. In Zukunft, wenn eine Frau vor dir steht, die du magst, die du erobern möchtest: Rede nicht über eine Dritte, die nicht dabei ist - mein Tipp“. Und wie fällt nun das Fazit der beiden Single-Damen zu Dirk nun aus? Saskia: „Ich bin von Dirk menschlich gesehen enttäuscht“. Sophie: „Er hat hohe Erwartungen, wie sein Leben verlaufen soll. Aber er kann mit Frauen noch nicht so umgehen“ - vernichtend.

Kurios lief es derweil beim Wiedersehen auch für Bauer Björn ab. Beim Wiedersehen mit seinen Hofdamen Dani und Kathrin gab es eine dicke Überraschung. Bevor es bei Mathias und seiner Sabrina so richtig knisterte, bekam auch er bittere Nachrichten von einer Frau. (han)

Auch interessant

Kommentare