1. tz
  2. TV

Bauer sucht Frau (RTL): Olaf plant nach Show-Teilnahme krassen Schritt

Erstellt:

Von: Jason Blaschke

Kommentare

Nach „Bauer sucht Frau“ plant Biolandwirt Olaf aus Brandenburg einen drastischen Schritt. Im Interview mit RTL verrät der 60-Jährige konkrete Details.

Am Montag, 1. November, startet auf RTL die 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“* mit Moderatorin Inka Bause*, elf einsamen Landwirten und einer Single-Pferdewirtin. Die neuen Teilnehmer von „Bauer sucht Frau“ hoffen, mithilfe von Inka Bause und RTL die Liebe im TV zu finden. Zu ihnen gehört auch Olaf, der in Brandenburg allein auf seinem Bio-Hof lebt. Olaf bewirtschaftet 500 Hektar Grün- und Ackerland, kümmert sich um 200 Mutterkühe, 140 Kälber, zwei Pferde, zwei Gänse, fünf Hühner und drei Hunde.

Gigantische Aufgaben, die Olaf Tag für Tag mit nur einer Hand bewältigen muss. Denn vor 21 Jahren hatte der 1,76 Meter große Bio-Landwirt aus der TV-Show „Bauer sucht Frau“ von RTL* einen sehr schweren Motorradunfall – seitdem fehlt ihm die linke Hand. Doch davon lässt sich Olaf nicht einschränken. Im Gegenteil, sein Betrieb in Brandenburg ist so strukturiert, dass er alle Maschinen mit nur einer Hand bedienen kann. Und auch seiner großen Leidenschaft – seinen Pferden – ist Olaf treu geblieben.

Bauer sucht Frau (RTL): Mit seiner Zukünftigen will Olaf die Welt bereisen

Olaf reitet einhändig im Western-Stil, steht mit beiden Beinen voll im Leben. Was ihm allerdings noch fehlt, ist die passende Frau an seiner Seite. Der 60-Jährige wünscht sich eine „neugierige und aufgeschlossene“ Partnerin. Eine, die Lust habe, Neues zu entdecken. Mit seiner Zukünftigen will der Landwirt aus der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“* die Welt bereisen: „Es gibt für mich noch so viele Länder zu sehen, da wäre es zu schade, zweimal an denselben Ort zu fahren“, erzählt er im Interview mit RTL.

SendungBauer sucht Frau
SenderRTL Television
Erstausstrahlung2. Oktober 2005
ModerationInka Bause
GenreDoku-Soap

Aber Moment mal, als Landwirt mit Ackerbau und Tierhaltung viel auf Reisen gehen – geht das? Tatsächlich plant Olaf nach seiner Teilnahme in der TV-Show „Bauer sucht Frau“ einen drastischen Schritt, welcher ihm viele Reisen ermöglichen kann. Den Betrieb in Brandenburg will Olaf in den nächsten Jahren an seinen Sohn übergeben, der ihn schon heute tatkräftig bei der Arbeit unterstützt. „Ich will jetzt mal so langsam aussteigen und die schönen Sachen im Leben genießen“, sagt er – am liebsten mit einer Frau.

Bauer sucht Frau (RTL): Landwirt aus Brandenburg plant drastischen Schritt

Teilzeit-Amor Inka Bause und der Sender RTL aus Köln* sollen helfen. Spätestens Ende November werden die Fans wissen, ob für ihn in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ die passende Partnerin dabei war. Die Chancen dafür sehen gut aus. Immerhin wurde bereits im Netz darüber spekuliert, dass Olaf und Moderatorin Inka Bause ein Paar werden könnten. Und: Eine Zukünftige müsste sich nicht zwingend mit der Arbeit in der Landwirtschaft arrangieren, wenn Olaf plant, seinen Betrieb an seinen Sohn zu übergeben.

Seiner großen Leidenschaft, den Pferden, will der Landwirt aus der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ aber treu bleiben. Seine zwei Pferde seien sein Hobby. „Das werde ich auch weiter betreiben.“ Wie es mit Olaf in Sachen Liebe weitergeht, erfahren die Fans ab 1. November, wenn zweimal pro Woche „Bauer sucht Frau“ im TV läuft.

Richtig gehört, RTL ändert die Sendezeiten* und strahlt immer zwei neue Folgen pro Woche aus. Immer dienstags wird es zudem die Sendung „Stallgeflüster“ auf RTL zu sehen sein, ein Spin-Off mit ehemaligen Paaren aus der Datingshow. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare