Es lag an einer Krankheit

„Bauer sucht Frau“-Star spricht über den Show-Ausstieg - Gründe viel ernster als gedacht: „Ich war am Ende“

Kandidatin spricht über die wahren Gründe für ihren Ausstieg bei „Bauer sucht Frau“. Jetzt ist sie mit ihrem Patrick dennoch glücklich.
+
Kandidatin spricht über die wahren Gründe für ihren Ausstieg bei „Bauer sucht Frau“.

Nach langem Hin und Her sind die „Bauer sucht Frau“-Stars Patrick Romer und Antonia Hemmer glücklich verliebt. Sie verrät, warum sie zuvor wirklich aus der Show ausstieg.

Konstanz - Er brach einen Show-Rekord: Noch nie haben sich so viele Frauen für einen „Bauer sucht Frau“-Kandidaten beworben wie für Patrick Romer. Dem jungen Landwirt und Unternehmer flogen die Herzen in der Kuppelsendung nur so zu. Am Schluss hat er sich dann für Antonia Hemmer entschieden. Allerdings erst nach der Show, abseits der Kameras. Denn die gelernte Kosmetikerin hatte seinen Hof zuvor freiwillig verlassen. Nun verrät sie, was wirklich dahinter steckte.

Noch während der Show hatte Bauer Patrick drei Damen auf seinen Hof eingeladen, um sie besser kennenzulernen. Darunter auch Antonia. Das Model verabschiedete sich jedoch relativ schnell wieder und erklärte damals, der Konkurrenzdruck sei einfach zu viel für sie gewesen. Nach den Dreharbeiten fanden die beiden wieder zueinander, sind mittlerweile ein glückliches Paar.

„Bauer sucht Frau“-Kandidatin Antonia Hemmer erklärt ihren Show-Ausstieg

Antonia Hemmer verrät im Interview mit der Zeitung Südkurier nun, dass hinter ihrem Show-Ausstieg bei „Bauer sucht Frau“ mehr steckte, als zunächst vermutet. Denn die 20-Jährige litt unter Depressionen, wie sie erzählt. Sie habe schon länger mit der Krankheit zu kämpfen gehabt, sei 2020 auch in Behandlung gewesen. Die Teilnahme an der Show habe dann wieder negative Gedanken geweckt.

Auslöser sei die Konkurrenz-Situation am Hof gewesen. „Ich war am Ende, der Druck war zu hoch. Ich bekam wieder Depressionen“, erklärt sie über die RTL-Show. Daraufhin sei sie ausgestiegen. Als der Fokus der Öffentlichkeit dann weg war, hat es zwischen ihr und ihrem Patrick wieder gefunkt.

Große Liebe nach der RTL-Sendung: So geht es dem Pärchen jetzt

Mittlerweile geht es ihr mit ihren Gefühlen viel besser, berichtet Antonia. Auch die Beziehung zu Patrick tut ihr wohl gut. „Er lenkt mich ab, er macht dann einen Spaß und bereitet mir Freude“, schwärmt sie. Mit ihrer Offenheit möchte sie nun anderen Betroffenen helfen und sie dazu ermutigen, offen mit der Krankheit umzugehen.

Die gebürtige Oberfränkin lebt zwar eigentlich in Hannover ist momentan aber für einige Wochen in Konstanz, um mehr Zeit mit ihrem Liebsten zu verbringen. Die Fernbeziehung scheint auch in Zeiten von Corona gut zu funktionieren. Nächstes Jahr möchte sie dann vielleicht zu ihrem Patrick ziehen. Trotz verfrühtem Ausstieg hatte dieser „Bauer sucht Frau“-Liebesgeschichte also noch ein Happy End. (mam)

Auch interessant

Kommentare