Frisch gebackene Eltern

Bauer sucht Frau (RTL): Gleich zwei Paare im Baby Glück

Bauer sucht Frau (RTL): Barbara im Mutterglück
+
Bauer sucht Frau (RTL): Barbara im Mutterglück

Gleich doppelter Nachwuchs bei den „Bauer sucht Frau“-Paaren. Beinahe zeitgleich gaben diese zwei frisch gebackenen Mamas ihr Baby-Glück auf Instagram bekannt.

  • Gleich zwei „Bauer sucht Frau“-Paare sind frisch gebackene Eltern geworden.
  • Christian und Barbara lernten sich 2016 in der RTL-Kuppelshow kennen, heirateten 2019 und erweiterten ihre kleine Familie nun um einen Sohn.
  • Die in Namibia lebenden Farmer Gerald und Anna Heiser konnten nach einer Fehlgeburt im vergangenen Jahr einen gesunden Sohn zur Welt bringen.

Köln – Bei „Bauer sucht Frau“ (RTL) haben sich seit Erstausstrahlung 2005 bereits etliche Paare finden können. Es soll 36 Hochzeiten aufgrund der Kuppelshow gegeben haben und sogar mehr als 20 Kinder seien geboren worden. Im noch frischen Jahr 2021 sind nun noch zwei „Bauer sucht Frau“-Babys hinzugekommen. 

Für das Pärchen Christian und Barbara fing die Liebe 2016 in der Staffel der RTL-Show an. Nach den Dreharbeiten mit Moderatorin Inka Bause packte Barbara auch schon ihre sieben Sachen und zog bei ihrem Landwirt ein. Die Blondine brachte eine elfjährige Tochter mit in die Beziehung und damit sollte die Familienplanung noch nicht abgeschlossen sein. Nachdem die Turteltauben sich 2019 das Ja-Wort gaben, folgte im vergangenen Jahr auf ihrem gemeinsamen Instagram-Account die Bekanntgabe, dass die kleine Familie bald zu viert sein würde. 

Am 09. Januar war es dann soweit und der kleine Sohnemann von Christian und Barbara erblickte das Licht der Welt. Auf Instagram teilte die frisch gebackene Mama gestern (24. Januar) ein Foto mit dem kleinen Mann. Den Namen des neuen Familienmitgliedes behalten die Eltern wohl vorerst für sich. Barbara deutet lediglich an, dass die Geburt reibungslos verlief, indem sie den Hashtag #allesgingsuper für ihre Follower unter das Bild setzt. 

Anna und Gerald Heiser sind nun um 3180 Gramm pure Liebe reicher. So teilte es die 30-Jährige auf ihrem Instagram-Profil auch gestern (24. Januar), als hätten sich die beiden Mütter abgesprochen. 
Der Liebe wegen war Anna, die schwer unter den Auswirkungen der Schwangerschaft litt, nach der „Bauer sucht Frau“-Staffel 2017 zu ihrem Farmer Gerald nach Namibia gezogen. Ein Jahr später besiegelten die zwei ihre Liebe mit einem Eheversprechen und konnten das Glück mit der Geburt des ersten gemeinsamen Kindes nun perfekt machen. Aber auch Anna verrät den Namen ihres Sohnes nicht.

Anfang 2020 sah es bei dem Traumpaar noch nicht nach einem Happy End aus, denn sie mussten eine schwere Phase durchmachen. Im Januar 2020 musste das Paar eine Fehlgeburt verkraften, womit die junge Mutter ganz offen umging und auf ihrem Instagram-Profil teilte, dass es für die kleine Familie in Ordnung sei, traurig und wütend zu sein. Die Auswanderin schreibt, dass dieser Teil nun zu dem gemeinsamen Leben gehöre und dass darüber geredet werden dürfe. Es sei an der Zeit zu verarbeiten und nichts zu überspielen. Umso schöner, dass die beiden ein Jahr später einen gesunden Jungen in den Armen halten können.

Auch interessant

Kommentare