Knallharte Worte

„Bauer sucht Frau“-Moderatorin Inka Bause plaudert ganz offen: „Ich liebe nicht alle Bauern, aber...“

Inka Bause ist der Inbegriff von „Bauer sucht Frau“. In der NDR-Talkshow plauderte sie jetzt ganz offen über die Sendung und wie das Verhältnis zu manchen Bauern ist.

Hamburg - Seit 2005 ist Moderatorin Inka Bause die gute Fee bei der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“. Sie spielt bei den einsamen Bauern den Amor und hilft ihnen dabei, im TV ihre große Liebe zu finden. Oft mit Erfolg. Doch was hat 52-Jährige eigentlich während ihrer Karrierelaufbahn alles erlebt? In einer Talkshow verrät sie es.

Inka Bause (NDR-Talkshow): Was denken die Kandidaten eigentlich über die „Bauer sucht Frau“-Moderatorin?

Als Moderatorin von „Bauer sucht Frau“ begeistert Inka Bause seit über fünfzehn Jahren ein Millionenpublikum. Der Erfolg der speziellen Kuppelshow war bereits zu Beginn ein richtiger Fernsehhit und ist es bis heute. Aktuell suchen einmal mehr einsame Landwirte in der bereits 16. Staffel der RTL-Erfolgsshow nach ihrer Herzensdame beziehungsweise ihrem Herzensmann. Auch diesmal steht ihnen die warmherzige Moderatorin bei der Suche nach dem richtigen Partner mit Rat und Tat zur Seite.

In all den Jahren hat Inka während der Dreharbeiten so einiges erlebt und mit Vorurteilen zu der Sendung kann die 52-Jährige wenig anfangen. Auf die Frage, ob sie die Bauern nicht manchmal anflirten würden, hat sie nur eine deutliche Antwort: „Die wollen mich nicht zwei Tage auf dem Hof haben. Ich bin denen zu anstrengend und zu laut. Die sind meistens froh, wenn ich wieder weg bin“, gab sie in der NDR-Talkshow preis.

Klare Worte: Inka Bause verrät in der NDR-Talkshow wie sie zu den Bauern steht - „Ich liebe nicht alle“

In der Freitagabend-Talkshow beim NDR sprach Inka Bause erstaunlich offen über ihre Vergangenheit, ihre Idee, wieder Musik zu machen und auch über ihre Karriere bei „Bauer sucht Frau“: „Die Intention diese Sendung zu machen war Menschenneugier und das haben die Leute auch irgendwann gespürt.

„Es war die Neugier von mir, Menschen kennenzulernen, die authentisch sind“, verrät sie über ihre Anfänge bei dem RTL-Format. Dabei gibt sie gegenüber Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt aber auch ganz offen zu: „Ich liebe nicht alle Bauern, aber die meisten.“ (mrf)

Rubriklistenbild: © Screenshot/NDR

Auch interessant

Kommentare