1. tz
  2. TV

„War den Tränen nahe“: Fan gibt für falschen Ben Zucker Ehe auf – Schlagerstar fassungslos

Erstellt:

Von: Lisa Klugmayer

Kommentare

Heidi war lange der festen Überzeugung, eine Beziehung mit Ben Zucker zu führen – tatsächlich steckte ein Liebesbetrüger dahinter. Um mit dem falschen Schlagerstar ein neues Leben anfangen zu können, überwies sie ihm über 40.000 Euro und beendete ihre Ehe. Als Ben Zucker davon erfährt, ist er sprachlos.

Bayreuth - Liebesbetrüger gaukeln ihren Opfern die große Liebe vor, wollen aber am Ende nur Geld. Eines dieser sogenannten „Love Scamming“-Opfer ist Heidi aus Bayreuth. Sie glaubte lange, dass Schlager-Star Ben Zucker sich in sie verliebt hatte. Um mit ihm zusammen sein zu können, nahm sie einen Kredit auf, borgte sich Geld von ihren Kindern und verließ ihren Ehemann.

Ben Zuckers Identität von Liebesbetrügern missbraucht: Heidi

Der Liebesbetrüger schrieb Heidi als Ben Zucker, einer der größten deutschen Schlagerstars aller Zeiten, auf TikTok an. Heidi antwortete und stellte ein paar Fragen zu einer Schlagershow, bei der der echte Ben Zucker an diesem Tag zu Gast war. „Die Kinder waren mit sich beschäftigt. Mein Mann war auch mit sich beschäftigt. Da war ich ganz froh, dass sich mal jemand mit mir unterhalten hat“, so Heidi in der Vox-Dokureihe „Ilka Bessin - Liebesbetrügern auf der Spur“.

Heidi wurde Opfer von einem Liebesbetrüger. Ben Zucker erfährt, dass sein Name für einen Liebesbetrug benutzt wurde (Fotomontage)
Heidi war lange der festen Überzeugung, eine Beziehung mit Ben Zucker zu führen. Um mit dem falschen Schlagerstar ein neues Leben anfangen zu können, beendete sie ihre Ehe. (Fotomontage) © Vox/ Ilka Bessin - Liebesbetrügern auf der Spur, Folge 1 vom 28.09.2022

Nach wochenlangem SMS-Kontakt gestand er ihr seine Gefühle – und auch Heidi war mittlerweile verliebt. Damit sie bei Ben Zucker sein kann, trennte sie sich sogar von ihrem Ehemann. Doch dann die Kehrtwende: Statt Liebes-SMS kamen Zahlungsaufforderungen. Insgesamt überwies sie dem falschen Schlagerstar knapp 43.000 Euro und nahm sogar einen Kredit auf.

Doch von ihm kamen zu diesem Zeitpunkt nur noch Ausreden und immer mehr Forderungen. Als Ben Zucker auf seinem offiziellen Instagram-Profil vor Fake-Accounts warnte, wurde Heidi klar, dass sie auf einen Liebesbetrüger hereingefallen war und ging zur Polizei.

Love-Scamming: Das sind die Anzeichen

Für Liebesbetrüger gibt es oft eindeutige Anzeichen. „Jemand, den Sie kürzlich online kennengelernt haben, täuscht starke Gefühle für Sie vor und bittet um private Gespräche“, warnt das Bundeskriminalamt. Außerdem sind die Nachrichten der Betrüger oft in schlechtem Deutsch geschrieben und sehr vage. Liebesbetrüger gewinnen zuerst das Vertrauen ihrer Opfer und fragen dann immer nach Geld, Geschenken oder Ihren Bank-/Kreditkartendaten. Wenn die Opfer kein Geld überweisen, versuchen sie sie zu erpressen. Deswegen: „Teilen Sie kein kompromittierendes Material, mit dem Sie erpresst werden könnten“, so das BKA.

„War den Tränen nahe“: Fan gibt für falschen Ben Zucker Ehe auf - Schlagerstar fassungslos

Als Ben Zucker von Heidis Schicksal erfährt, ist er schockiert. „Ich muss gestehen, als ich es zum erstem Mal sah, war ich den Tränen nahe. Das fand ich sehr erschreckend. Das tat mir sehr, sehr leid. Sie hat Sehnsüchte, Hoffnungen und das kann ich auch nachvollziehen. Dachte aber gleichzeitig als es dann um Geld ging, da muss sie doch mal nachfragen“.

Ben Zucker kann nur eines tun: an seine Fans appellieren. „Ich möchte einfach, dass meine Fans darauf achten, dass kein Schindluder mit ihnen betrieben wird und dass Gefühle, Sehnsüchte und Hoffnungen einfach nicht ausgenutzt werden“. Außerdem sollte man auf den blauen Haken im Profil achten. Diese Warnung kommt für Heidi zu spät. Ihr Geld ist weg und ihre Familie zerstört. Verwendete Quellen: Vox/ Ilka Bessin - Liebesbetrügern auf der Spur, Folge 1 vom 28.09.2022 & Bundeskriminalamt

Auch interessant

Kommentare