1. tz
  2. TV

Ben Zucker lädt sich kurzfristig selbst in Zarrella-Show ein - und ist dort nach Liebes-Aus den Tränen nah

Erstellt:

Von: Armin T. Linder

Kommentare

Ben Zucker (l.) auf Giovanni Zarrellas Couch
Emotionale Momente: Ben Zucker (l.) auf Giovanni Zarrellas Couch. © Screenshot ZDF

Giovanni Zarrella begrüßte in seiner ZDF-Show einen kurzfristigen Gast, der etwas loswerden wollte - und dem dann die Worte fehlen.

Halle an der Saale - Giovanni Zarrella und sein Team luden am Samstagabend hochkarätige Gäste aus dem Schlager und anderen Genres zu seiner ZDF-Sendung ein. Einer allerdings drängelte sich selbst in „Die Giovanni Zarrella Show“: Ben Zucker. Dass der 38-Jährige sich selbst eingeladen hat, führte der Moderator aus, als Ben Zucker bei ihm auf der Couch saß. „Vor zweieinhalb Wochen hast du mich angeschrieben“, so Zarrella zu Zucker. Der Moderator erklärt: „Er hat mich gefragt: ‚Ich muss diesen Song loswerden. Der brennt mir auf der Seele.‘ Dann habe ich gesagt: ‚Ja, also im April ist die nächste Sendung.‘ Hat der Ben gesagt: ‚Ich muss ihn aber jetzt loswerden.‘ Dann habe ich gesagt: ‚Da muss ich noch mal mit der Redaktion sprechen, weil wir sind ziemlich voll.“ Ben Zucker ist dankbar: „Dann hast du mich morgens angerufen, es war sehr schön.“

Schlager-Star Ben Zucker lädt sich selbst zu Giovanni Zarrella ein - für Liebeskummer-Song

Der Song, um den es geht, heißt „Wie konnte das passieren?!“. Und der Hintergrund ist ein trauriger: Unbemerkt von der Öffentlichkeit hatte Ben Zucker eine Freundin gefunden, es schien die große Liebe zu sein. Die beiden zogen sogar an der Ostsee zusammen. Doch dann ging die Beziehung in die Brüche - darüber und über die Gründe sprach Ben Zucker kürzlich in einem Podcast. Das Liebes-Aus verarbeitete er auch musikalisch. Und wollte mit dem Song nun unbedingt bei Giovanni Zarrella auftreten.

Zarella moderiert ihn mit traurigen Worten an: „Jetzt kommen wir zu einem Moment, bei dem ich auch erst mal durchatmen muss. Ein Freund kommt auf die Bühne, der sich gemeldet hat vor zweieinhalb, drei Wochen. Wie wir wissen, schenkt Liebe nicht nur schöne Momente, nicht nur einfache Momente. Und Liebe kann einem auch heftige Tiefschläge verpassen, wenn sie plötzlich zerbricht. Dann ist die Liebe auf einmal das schlimmste Gefühl der Welt.“ Dann erklärt er, wie sein Freund Ben Zucker sich bei ihm gemeldet habe, um den Song loszuwerden. Über die Beziehung, die in die Brüche gegangen ist und die, so Zarrella, „toll angefangen“ habe. „Vielversprechend, zusammenziehen, und man hat Pläne, man möchte eigentlich für immer zusammen bleiben. Und das ist dann einfach nicht passiert. Und ich weiß, dass er sich diese Worte von der Seele sprechen möchte. Er hat mich darum gebeten, ihm die Bühne zu überlassen.“

Schlager-Star Ben Zucker erleichtert nach Auftritt

Es folgt ein emotionaler Auftritt von Ben Zucker mit dem neuen Song. Ein Musik gewordenes Geständnis, wie sehr ihn die Trennung umgehauen hat. Im Anschluss setzt sich der 38-Jährige auf Zarrellas Couch, wirkt dabei angefasst, sichtlich mitgenommen. Vielleicht sogar den Tränen nah. „Gio, danke dir dafür, dass ich das hier kurz machen durfte.“ Ihm scheinen die Worte zu fehlen: „Jetzt habe ich genug rumgeheult, jetzt beruhigen wir uns erst mal“, flüchtet sich Zucker in Humor. Zarrella will dann wissen, wie das Gefühl jetzt ist, wo der Song raus ist. Zucker erklärt: „Ich bin immer noch geplättet und würde gerne bessere Worte finden. Es war eine schwere Zeit tatsächlich, ich habe mich dann herausgewunden, weil ich echt starken Liebeskummer hatte. Das war echt so.“ Er verarbeitete all das mit dem Song. „Das ist der beste Moment, die beste Selbsttherapie für mich, diesen Song, die schöne Zeit auch mit ihr Revue passieren zu lassen.“ Auch Sonia Liebing und Howard Carpendale sorgten bei Giovanni Zarrella für Gesprächsstoff. (lin)

Auch interessant

Kommentare