Großfahndung: 12-Jähriger nach Bayern-Spiel vermisst

Großfahndung: 12-Jähriger nach Bayern-Spiel vermisst

Kritik zu „Höhenangst“

Winterspecial im ZDF: So gut wird der neue Bergdoktor heute Abend

+
Dr. Martin Gruber (Hans Sigl, l.) und Lisa (Henriette Richter-Röhl, r.) sind sich auf Anhieb sympathisch.

Das ZDF zeigt vor dem Auftakt der neuen Bergdoktor-Staffel heute Abend ein Winterspecial mit Dr. Martin Gruber. Wir haben es schon gesehen und verraten, wie gut der neue Bergdoktor wird.

An Drama fehlt es dem „Bergdoktor Winterspecial“ (heute, Donnerstag, 4. Januar 2018 ab 20.15 Uhr)  nicht: ein schwerer Unfall, eine Lawine, eine abgesagte Hochzeit, ein Selbstmordversuch. Und damit ist garantiert nicht zu viel verraten, denn zum Winterspecial der neuen Staffel wird wirklich nichts ausgelassen. Bevor die Staffel überhaupt beginnt, soll hier vielleicht ein deutliches Zeichen gesetzt werden: Langweilig wird der neue Bergdoktor nicht. Etwas dramatisch überzogen? Eventuell. Dr. Martin Gruber zeigt sich auch im neuen Winterspecial heldenhaft wie eh und je, rettet das Leben einer schönen Frau, die in seine eigentlich geschlossene Praxis tritt. 

Der Macho aus den Bergen ist wieder da (lesen Sie bei Merkur.de*: „Der Bergdoktor“ ist zurück: (K)eine heile Welt)!

Bergdoktor Winterspecial 2018: Ein 90-minütiges Drama

Bei manch einer Szene könnte man sich fragen: Musste diese dramatische Wendung auch noch kommen? Ein Unfall reiht sich an den nächsten, dazwischen spielen Liebe und Eifersucht ganz entscheidende Rollen. Es scheint, als wäre es der Anspruch der Macher, 90 Minuten lang Drama pur zu bieten. Als sollte „Der Bergdoktor“ dem Anspruch eines Ärztethrillers entsprechen. 

Der Höhepunkt: Eine Notoperation in einer verschneiten Berghütte, bei der Blut spritzt, Büroklammern als Operationswerkzeug verwendet werden und die Patientin mit einer Plastiktüte betäubt wird. Bergdoktor Martin Gruber legt einen heldenhaften Auftritt nach dem anderen hin. Andererseits: 90 Minuten heile Bergwelt will doch auch niemand sehen. Oder?

Auf einem alten Schlitten will Martin (Hans Sigl, r.) Lisa (Henriette Richter-Röhl, l.) ins Tal bringen. Es ist die einzige Chance, das Leben der jungen Frau zu retten.

Der neue Bergdoktor: Dr. Martin Gruber möchte ein „ganz ruhiges Leben führen“

Der Bergdoktor (Hans Sigl) spricht auf einmal davon, ein ganz ruhiges Leben führen zu wollen. Ohne die ganzen „Weibergeschichten“, wie es ihm sein Bruder Hans Gruber vorwirft. Einfach soll es sein, ganz leicht. Als dann Lisa Koch in seine Praxis tritt, scheint genau dieser Wunsch in Erfüllung zu gehen. Was daran einfach und leicht sein soll, wird im Laufe der Sendung allerdings nicht wirklich klar: Lisa Koch ist verlobt und erleidet gemeinsam mit Martin Gruber einen schweren Unfall. Zuvor genießen die zwei allerdings ihre gemeinsame Zeit und Dr. Gruber überredet Lisa Koch gleich nach ihrem Treffen zu einer gemeinsamen Gondelfahrt, auf der es zwischen den beiden stark knistert. Etwas deplatziert wirkt hierbei eine Szene in der Gondel, als der Bergdoktor Lisa Koch nach einer Panikattacke beruhigt - und die beiden anschließend erstmal ein gemeinsames Selfie machen. Ein Versuch, die jüngere Zielgruppe anzusprechen? Leider wird genau diese Zielgruppe eine solche Einblendung eher als aufgesetzt und lächerlich empfinden.

Es scheint jedenfalls, als wären die zwei durch das Schicksal aneinander gebunden, als würden all die dramatischen Ereignisse sie einander näher bringen. Lisas Verlobter wirft Dr. Gruber hingegen vor, die Situation seiner Patientin ausgenutzt und sich seiner verletzten Verlobten schamlos an den Hals geworfen zu haben. Ob das überhaupt erlaubt sei, schreit er ihn an. Bergdoktor Martin Gruber quält das schlechte Gewissen, als ihm sein Bruder Hans einmal mehr die Leviten ließt. 

Auf dem Weg ins Krankenhaus rollt unbemerkt eine Schneelawine auf Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) und Lisa Koch (Henriette Richter-Röhl), die noch im Auto sitzt, zu.

Bergdoktor Winterspecial 2018: Spannend und mit unvorhersehbarem Ende

Ein Pluspunkt geht an den Handlungsverlauf im Gesamten: Während ähnliche Formate teilweise das Vorurteil quält, sehr vorhersehbar zu sein, so dass die Zuschauer bereits vorher wissen, was als nächstes passieren wird, ist das beim neuen „Bergdoktor Winterspecial“ nicht der Fall. Er fesselt die Zuschauer und bleibt durchgehend spannend, da er mit immer neuen Wendungen überrascht. Auch das Ende der Winterspecial-Folge ist von Anfang an nicht vorhersehbar. Klar, ein Happy End muss es sein - aber für wen?

Bergdoktor 2018: Wie gut wird die neue Staffel?

Nach dem Winterspecial bleiben in Hinblick auf die neue Staffel viele Fragen offen: Wer wird die neue Frau an Martin Grubers Seite? Ohne mindestens eine neue Liebe wird die 11. Staffel mit Sicherheit nicht auskommen. Doch wird Lisa Koch hier noch eine Rolle spielen? Oder ist es eine andere Frau, die Martin Grubers Herz erobert? Vielleicht war dies der Auftakt einer Staffel, in der Dr. Martin Gruber zu einem „ruhigen Leben“ kommt und seine „Weibergeschichten“ endgültig beendet. Vielleicht ist es aber auch der Auftakt einer Staffel, in der der Bergdoktor jede Folge das Herz einer anderen Frau erobert. Am 4. Januar um 20.15 Uhr können Sie sich selbst eine Meinung bilden.

Die an Höhenangst leidende Lisa (Henriette Richter-Röhl) verliert in ihrer Panik den Halt und stürzt einen Felsvorsprung hinunter. Ihr Verlobter Christian (Max von Pufendorf, r.) und Bergführer Hans (Heiko Ruprecht, l.) können sie nicht mehr erreichen.

Bergdoktor Winterspecial 2018: Der Sendetermin

Das Bergdoktor-Winterspecial „Höhenangst“ wird heute, am Donnerstag, 4. Januar, um 20.15 Uhr im ZDF zu sehen sein. Lesen Sie außerdem unsere detaillierte Vorschau auf „Höhenangst“.

Bergdoktor - die neue Staffel

Wie gut ist die erste Folge vom neuen Bergdoktor?

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Meistgelesen

Dschungelcamp 2018: Die 12 neuen Kandidaten bei RTL - alle Bilder
Dschungelcamp 2018: Die 12 neuen Kandidaten bei RTL - alle Bilder
Dschungelcamp 2018 im Live-Ticker: Matthias bekommt die Quittung für sein Jenny-Bashing
Dschungelcamp 2018 im Live-Ticker: Matthias bekommt die Quittung für sein Jenny-Bashing
DSDS: Führte RTL einen psychisch Kranken vor?
DSDS: Führte RTL einen psychisch Kranken vor?
So sah Giuliana Farfalla früher als Junge Pascal aus
So sah Giuliana Farfalla früher als Junge Pascal aus

Kommentare