Simone Hanselmann ist ehrlich

„Bergdoktor“-Star berichtet über Dreharbeiten - und lüftet brisantes Set-Geheimnis: „Wahnsinnig anstrengend“

Schauspielerin Simone Hanselmann als Franziska in der Serie „Der Bergdoktor“
+
Schauspielerin Simone Hanselmann als Franziska in der Serie „Der Bergdoktor“

In der ZDF-Erfolgsserie „Der Bergdoktor“ spielt Simone Hanselmann die schwangere Ex-Partnerin von Martin Gruber. Jetzt darf sie vom Dreh mit Babybauch berichten

Mainz - Dramen, Emotionen und unerwartete Wendungen vor traumhafter Bergkulisse - dafür lieben Fans die ZDF-Serie „Der Bergdoktor“ mit Hauptdarsteller Hans Sigl. In der 14. Staffel, die mittlerweile bis zum Ende ausgestrahlt wurde, durfte Schauspielerin Simone Hanselmann eine ganz besondere Erfahrung machen: Ihre Rolle Franziska platzt in laufende Hochzeitsvorbereitungen herein - mit der Nachricht, dass sie schwanger ist. Sie erwartet ein Kind vom mittlerweile wieder vergebenen Bergdoktor Martin Gruber, der sich schließlich zwischen zwei Frauen entscheiden muss.

Bergdoktor-Schwangerschaft: Babybauch zum Anziehen

Nachdem der Plot-Twist ihres Charakters erfolgreich ausgestrahlt wurde, kann die Schauspielern jetzt endlich ganz freimütig von ihrer Schwangerschaft erzählen - die nur am Set existierte. Im realen Leben ist Simone Hanselmann bereits Mutter einer Tochter, für die Drehtage gab es einen Babybauch zum Drunterziehen. Gegenüber promiflash.de beschreibt sie das ungewöhnliche Accessoire anschaulich: Der Fake-Fauch, in dem sogar ein Bauchnabel eingearbeitet wurde, „ist aus so einem silikonartigen Material geschäumt, den konnte ich wie so einen Bodysuit anziehen“ verrät Hanselmann.

Dass sie selbst schon einmal eine Schwangerschaft durchlebt hat, half ihr wohl auch dabei, sich besser in ihre Rolle einzufinden: „Es ist, glaub ich, schon ein Vorteil, wenn man dieses Gefühl kennt und dann auch das Verständnis hat, wie sich eine Schwangere fühlt“ so Hanselmann zu promiflash.de.

„Bergdoktor“-Dreh: Schwangerschaft musste „unbedingt geheim bleiben“ -Regenschirme boten Sichtschutz

Ihre Serien-Schwangerschaft musste Hanselmann aber auch sorgfältig verbergen, wie sie in einem Interview mit der Gala berichtet: „Weil wir ja doch hin und wieder Besuch von Touristen bekommen, die versuchen, die ‚Bergdoktor‘-Sets und Dreharbeiten zu sehen, musste ich mich oft hinter Kolleginnen und Kollegen oder Regenschirmen verstecken, weil Franziskas Schwangerschaft ja unbedingt geheim bleiben musste.“

So wirklich vermissen werde sie ihre Set-Schwangerschaft dann auch nicht: „Es ist natürlich auch wahnsinnig anstrengend - vor allem beim Drehen ist ein Babybauch nicht das gemütlichste Accessoire“ gibt Hanselmann im Gala-Interview zu. Ein Glück also, dass die Katze nun aus dem Sack ist und der Fake-Bauch erst einmal nicht mehr zum Einsatz kommt - jetzt hält sie nur noch Hanselmanns eigene Tochter auf Trab, die mittlerweile schon das Schulalter erreicht hat. (eu)

Noch mehr Infos rund um die aktuellen TV-Highlights gibt es jetzt mit unserem brandneuen, kostenlosen TV-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare