24h-Fernsehprogramm aus Bayern

BR Fernsehen: Geschichte, Marktanteil, Programm – alle Infos

Das Logo des Bayerischen Rundfunks, aufgenommen am Funkhaus in München.
+
Das Logo des Bayerischen Rundfunks

BR Fernsehen – der Fernsehsender mit dem bunten Regionalprogramm aus dem Süden Deutschlands. Alle Infos über Moderatoren, Serien und Shows auf einen Blick.

  • BR Fernsehen existiert bereits seit 1964.
  • Eine Nachrichtensendung gehört ebenfalls zu den ältesten im deutschen Fernsehen.
  • Der Fernsehsender ist nach wie vor äußerst erfolgreich und bietet zusätzlich ein umfangreiches Angebot an Live-Streams und abrufbaren Online-Inhalten.

München – Seit September 1964 ist das BR Fernsehen in Bayern auf Sendung und versorgt die Zuschauer in den bayerischen Wohnzimmern mit Informationen über das aktuelle Tagesgeschehen im süddeutschen Bundesland und auf der ganzen Welt. Damit gehört dieser dritte Fernsehsender zu den ältesten Deutschlands und vertritt den Freistaat bereits seit über 55 Jahren.

BR Fernsehen – So fing es an

Zu Anfang der Fernseh-Ära in den 1960er-Jahren gab es mit ARD und ZDF lediglich zwei deutschlandweit ausgestrahlte nationale Fernsehsender. Einige Jahre später ergänzte die ARD dieses Angebot durch regionale Vollprogramme. Dafür stand nun ein dritter Programmkanal zur Verfügung.

Mit BR Fernsehen erhielt Bayern mit seinen sieben Regierungsbezirken ein eigenes Fenster zur Welt.

Die Auswahl an Sendungen war zuerst sehr begrenzt. BR Fernsehen startete als Studienprogramm mit Lerninhalten wie Sprachkursen und anderen Schulfächern. Schon bald erweiterte der Bayerische Rundfunk das Angebot jedoch um Regionalnachrichten und erste Shows.

Heute liefert der Sender eine abwechslungsreiche Mischung aus aktuellem Tagesgeschehen, regionalen Besonderheiten sowie spannenden Serien und Fernsehfilmen von Franken bis Oberbayern.

BR Fernsehen: Der bayerische Fernsehsender in Zahlen – Marktanteile und Quoten

Der Fernsehsender BR Fernsehen genießt in der Bevölkerung des Freistaats eine hohe Akzeptanz. Das zeigt sich bei der Jahresbilanz von 2019:

  • BR Fernsehen hatte 2019 täglich rund 6 Millionen Zuschauer, das sind etwa 680.000 mehr als 2014.
  • Das Fernsehen aus Bayern kam 2019 auf einen Marktanteil von 7,9 Prozent und damit auf den höchsten Wert seit 2005.
  • Die Mediathek zeigte ebenfalls wachsende Zahlen und vermeldete für 2019 10,4 Millionen Streams.

Die Bayern lieben ihren TV-Kanal. Der Slogan „Da bin ich daheim“ spiegelt sich in den Meinungen der Umfragen wider. Ganze 72 Prozent der Befragten haben eine sehr positive Einstellung zu BR Fernsehen und den gesendeten Inhalten. Am höchsten ist die Akzeptanz bei der Gruppe der 40- bis 64-Jährigen. Sie wählen den Fernsehsender zu ihrem Lieblingssender.

Grund für diese Erfolgsgeschichte ist vor allem die Auswahl an hochwertigen Fernsehsendungen. Land und Leute werden hier ebenso thematisiert wie brisantes Material. Des Weiteren bietet BR Fernsehen auch unbekannten Persönlichkeiten sowie Technik und Wissen von heute und früher eine Plattform. Das spricht Jung und Alt gleichermaßen an und sorgt für regen Austausch unter den Generationen.

Nachrichten im BR Fernsehen – rundum gut informiert

Der Schwerpunkt des bayerischen Fernsehens liegt nach wie vor in der regionalen Berichterstattung. Zwei Drittel des Programms bestehen aus

  • regionalen, nationalen und internationalen Nachrichtenangeboten
  • Sendungen mit kulturellem Schwerpunkt
  • Shows und Serien mit gesellschaftspolitischen Inhalten

Um die Zuschauer zu informieren, unterhält das BR Fernsehen zwei große Shows: die „Rundschau“ und die „Abendschau – der Süden“.

Die „Rundschau“ mit Nachrichten aus Bayern, Deutschland und der Welt ist die führende Informationssendung des Fernsehsenders. Über den Tag verteilt laufen im BR-Fernsehen drei Formate:

  • die eigentliche Rundschau um 16:00 Uhr und um 18:30 Uhr
  • Kurznachrichten in 100 Sekunden um 8.30 Uhr, 9.30 Uhr, 11.55 Uhr, 14.10 Uhr und 15.30 Uhr
  • das Rundschau-Magazin montags bis samstags um 21.45 Uhr sowie sonntags um 23.00 Uhr oder 22.45 Uhr

Die „Abendschau – der Süden“ ist eine der ältesten Fernsehsendungen Deutschlands. Seit 1954 gehörte sie zum Regionalprogramm der ARD. Heute hat die Sendung im BR Fernsehen einen eigenen festen Sendeplatz und liefert werktags ab 17:30 Uhr aktuelle Themen aus den bayerischen Regierungsbezirken.

Seit der Rundfunkreform im April 2016 sendet das BR Fernsehen auch die Tagesschau um 20:00 Uhr. Die Nachrichten der ARD unterscheiden sich lediglich beim Wetterbericht: Hier blendet das BR Fernsehen nach der Anmoderation seine eigne Wetterkarte ein und bringt eine auf Bayern spezialisierte Variante.

BR Fernsehen – beliebte Shows und Serien für Groß und Klein

Der bayerische Fernsehsender aus München hat ein sehr gemischtes Programm. So geht die Rundfunkanstalt sicher, dass alle Altersgruppen etwas nach ihrem Geschmack finden. An erster Stelle stehen Sendungen mit hohem Informationsgehalt wie Dokumentationen, Berichterstattungen und Magazine. Unter den Favoriten befinden sich Titel wie:

  • DokThema beleuchtet aktuelle Gesetzgebungen und Richtlinien aus Politik, Gesundheit und anderen Ressorts sowie ihre Auswirkungen auf die Menschen in Bayern.
  • Wir in Bayern stellt unter der Woche attraktive Reiseziele im Freistaat vor.
  • Lebenslinien erzählt faszinierende Lebensgeschichten von Privatleuten und Persönlichkeiten.
  • Kontrovers ist das Politmagazin im BR Fernsehen.

Neben Politik und Wirtschaft spielen auch Lebensqualität und Wohlbefinden im BR Fernsehen eine große Rolle. Das Magazin „Gesundheit!“ motiviert und informiert jeden Dienstag um 19:00 Uhr über Vorsorge, Fitness, Ernährung & Co.

Wer gute Unterhaltung sucht, wird bei diesem Regionalsender ebenfalls fündig. Für Kurzweil sorgen hier Serien wie:

  • Hubert ohne Staller: Zwei Polizisten und ihre Erlebnisse in einer Kleinstadt in Oberbayern
  • Das Institut – Oase des Scheiterns: Sechs Mitarbeiter versuchen, die deutsche Sprache und Kultur in Kallalabad zu etablieren
  • Hindafing: Eine Parodie der bayerischen Lokalpolitik in einem Ort zwischen Ingolstadt und der Grenze zu Tschechien

Darüber hinaus ist BR Fernsehen für seine hochkarätigen TV-Shows bekannt. Allen voran die „Rundshow“, bei der Zuschauer, Filmemacher und andere Beteiligte gleichermaßen zu Wort kommen. Oder die Late-Night-Show „Grünwald Comedy“ mit einem attraktiven Mix aus Comedy, Kabarett und Satire.

Junge Zuschauer finden im Angebot BR für Kinder kindgerechte Sendungen über Menschen, Tiere und Alltagsthemen aller Art. Highlights im Kinderprogramm von BR Fernsehen sind unter anderem:

  • Checker Can, Checker Tobi und Checker Julian
  • Willis Welt und seine Kinderreportagen
  • Paulas und Annas Welt mit ihren Tier-Reportagen

Wie beim Erwachsenen-Fernsehen überzeugt auch das Kinderprogramm mit einer hohen Informationsdichte. Viele Serien haben in den letzten zehn Jahren einiges an Preisen und Auszeichnungen erhalten. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Nachwuchsförderpreis für Checker Tobi (Tobias Krell) und die Reportage Checker-Extra über Flüchtlinge aus dem Jahr 2016
  • Kinderfernsehpreis EMIL für Paula und die wilden Tiere im April 2014
  • 1. Preis beim Chicago International Children’s Filmfestival 2013 für Fritten-Cola-Burger-Check von Checker Can

BR Fernsehen: Das sind die bekanntesten Moderatoren des bayerischen Fernsehsenders

Zu den Lieblings-Shows und Serien des bayerischen Fernsehsenders gehören natürlich auch die Gesichter der Moderatoren. Viele leiten ihre Sendung bereits mehrere Jahre oder Jahrzehnte und sind ein fester Bestandteil des Fernsehalltags bei BR.

Besonders bekannt sind die Nachrichtensprecher der „Rundschau“ und „Abendschau – der Süden“. Die „Rundschau“ hat mit Ursula Heller, Stefan Scheider und Till Nassif drei Hauptmoderatoren.

Bei „Abendschau – der Süden“ führen Annette Betz, Andrea Otto und Tom Meiler durch die Sendung.

Populäre Shows und Sendungen wie „Kontrovers“ kennen viele Zuschauer im BR Fernsehen durch die Persönlichkeiten von Andreas Bachmann und Ursula Heller.

Und die regelmäßig ausgestrahlte Sendung „Wir in Bayern“ heißt ihre Gäste vor den Bildschirmen mit Sabine Sauer, Andrea Lauterbach und ihren Kollegen Michael Sporer und Dominik Pöll willkommen. Ein besonderes Sahnehäubchen ist Golden Retriever Henry. Der freundliche Hund ist der Publikumsliebling des Programms und bringt eine besondere Note in die Show.

Die nächste Generation: BR Fernsehen als Stream

BR Fernsehen lässt sich inzwischen auch ganz bequem über das Internet empfangen. Mit eigenen Webseiten für Live-Streams und die Mediathek kommen die Nutzer mit wenigen Klicks zum gewünschten Programminhalt. Auf diese Art können Interessierte ihre Lieblings-Sendungen unterwegs genießen oder verpasste Inhalte zu einem späteren Zeitpunkt abrufen.

Gut zu wissen: Diese Auswahl ist kostenlos verfügbar, da BR Fernsehen zum öffentlich rechtlichen Fernsehsender ARD gehört. Die Kosten für den Online-Service sind bereits im monatlichen Rundfunkbeitrag für Rundfunk und Fernsehen enthalten.

Auch interessant

Kommentare