Lkw fällt auf A8 Richtung München um - Totalsperre - Riesenstau im Berufsverkehr

Lkw fällt auf A8 Richtung München um - Totalsperre - Riesenstau im Berufsverkehr

Chiara Schoras und Tobias Oertel ermitteln

Bozen-Krimi: Arbeiten, wo andere Urlaub machen

+
Eine Serie von Mafiamorden beschäftigt die ­Ermittler in der Folge Donnerstag Abend.

München - Die ARD schickt ihre Kommissare inzwischen quer durch Europa. Donnerstag ermitteln Chiara Schoras (40) und Tobias Oertel (40) in einem neuen Fall aus Bozen. Wir trafen die beiden zum Interview.

Frau Schoras, Herr Oertel, der „Bozen-Krimi“ geht mit einer Doppelfolge in die nächste Runde. Was macht ihn so besonders?

„Der Bozen-Krimi“,

Donnerstag, 20.15 Uhr, ARD

Schoras: Ich denke, es ist das Gesamtpaket. Zum einen handelt es sich um spannende Fälle und auch die Einzelschicksale der handelnden Personen. Durch die horizontale Erzählweise kann der Zuschauer die Entwicklungen, die sie durchmachen, verfolgen und sich vielleicht auch besser mit ihnen identifizieren. Und dann ist da der besondere Handlungsort: die wunderschöne Stadt Bozen, die Berge … Wir entführen die Zuschauer in eine andere Umgebung, eine Kulisse, die er nicht alltäglich sieht.

Eine Kulisse, die man nicht unbedingt gleich mit Mordfällen und Straftaten zusammenbringt …

Oertel: Klar, auf den ersten Blick vermutet man das nicht. Die Berge, die schöne Landschaft – das hat natürlich in gewisser Weise etwas Romantisches, Verträumtes. Aber auf der anderen Seite kann genau das auch sehr bedrohlich sein. Die Berge haben ja auch etwas sehr Raues, Beängstigendes.

Sie, Frau Schoras, bekommen als Ermittlerin Sonja Schwarz im nächsten Teil einen neuen Vorgesetzten. Sie, Herr Oertel, spielen den Vollblut-Italiener Matteo Zanchetti. Zwischen den beiden knistert, aber kracht es auch gewaltig. Inwiefern ergänzen Sie sich?

Schoras: Sie sagen es. Die Beziehung der beiden ist sehr ambivalent. Zum einen sind sie sehr unterschiedlich und gehen auch ihre Arbeit auf unterschiedliche Art und Weise an. Da ist dieser sehr männliche, impulsive Italiener und auf der anderen Seite die deutsche Ermittlerin, die ursprünglich aus einer Großstadt kommt. Während er sich mit den Gepflogenheiten in seinem Heimatland natürlich besser auskennt, ein Experte ist, was zum Beispiel die Mafia angeht, arbeitet sie sehr akribisch und überlegt. Kurzum: Es steckt viel Potenzial in diesem Aufeinandertreffen.

Oertel: Was mir so gefällt, ist, dass wir nicht das Klischee bedienen. Der emotionale Italiener und die abgeklärte Deutsche zeigen. Vielmehr ist es hier ja andersherum. Sonja Schwarz ist in die Fälle emotional verstrickt, sie nehmen sie mehr mit. Matteo Zanchetti kommt von Außen und kann dadurch rationaler mit den Geschehnissen umgehen.

Dieses Mal wurde gleich eine Doppelfolge gedreht. Wie kann man sich die Pausen zwischen Dreharbeiten vorstellen? Hatten Sie ein wenig Zeit, um auch privat die Gegend zu erkunden?

Schoras: Absolut. Wir haben immer gesagt: Es stimmt, wir drehen wirklich dort, wo andere Urlaub machen. Viel freie Zeit bleibt bei so einem Projekt natürlich nicht. Aber wenn es einmal ein paar Stunden gab, habe ich versucht, diese gut zu nutzen. Einmal war ich knapp fünf Stunden wandern. Da habe ich wirklich alles erlebt, was man so erleben kann: Ich hatte zwischenzeitlich keine Ahnung, wo ich bin, stand einmal sogar inmitten einer Kuhherde. Aber es war wirklich traumhaft.

Oertel: Stimmt, ich bin auch ein paar Mal auf eigene Faust losgezogen. Hin und wieder habe ich es sogar zum Gardasee geschafft, dort dann am Wasser gesessen und meinen Text gelernt. Es gibt wirklich schlechtere Umgebungen, um zu arbeiten (lacht).

Lena Meyer

Auch interessant

Meistgelesen

Leila Lowfire ist raus aus dem Dschungelcamp 2019: Hat sie RTL nur verarscht?
Leila Lowfire ist raus aus dem Dschungelcamp 2019: Hat sie RTL nur verarscht?
Dschungelcamp 2019: Ex-Freund von Doreen Dietel spricht über mögliches Liebes-Comeback
Dschungelcamp 2019: Ex-Freund von Doreen Dietel spricht über mögliches Liebes-Comeback
„Wer wird Millionär?“ bei RTL: Kandidatin überrascht Jauch – der erweist ihr große Ehre
„Wer wird Millionär?“ bei RTL: Kandidatin überrascht Jauch – der erweist ihr große Ehre
„Der Bachelor“ 2019: Wer ist raus? Welche Kandidatin ist noch dabei?
„Der Bachelor“ 2019: Wer ist raus? Welche Kandidatin ist noch dabei?

Kommentare