1. tz
  2. TV

Die Spielregeln üben wir nochmal: Chris Tall patzt bei „Take me Out”-Debüt

Erstellt:

Kommentare

Chris Tall patzt bei „Take me Out”-Debüt
Chris Tall patzt bei „Take me Out”-Debüt © RTL/ Frank Dicks

Moderationspanne bei „Take me Out“: Chris Tall sprang kurzfristig für Moderator Jan Köppen ein und hatte sich scheinbar vorher nicht die Regeln angesehen.

Köln – Comedian Chris Tall (31) war gestern (17. August) zum ersten Mal in seiner Rolle als “Take Me Out“-Kuppelkönig zu sehen. Vertretungsweise wird der 31-Jährige in drei Folgen als XXL-Sommerspecial den Moderator geben. Nach Ralf Schmitz (47) hat nun ja eigentlich Kuppel-Köppi alias Jan Köppen (39) das Kuppel-Zepter der Show in der Hand. Da dieser allerdings coronabedingt ausfiel, wurde dem bühnenerfahrenen Comedian Chris Tall die Ehre zu Teil, vorübergehend Gastgeber von „Take me Out“ (RTL) zu sein.

Eine Kuppel-Show, in der 30 herausgeputzte Damen hinter jeweils einem Buzzer Platz nehmen, um sich die Vorstellung verschiedener männlicher Anwärter anzusehen und diese bei Bedarf wegzubuzzern, wenn der Typos Mann nicht ihren Vorstellungen verspricht.

„Das ist ja richtig gemein“: Chris Tall ist empört über Spielregeln

Wort der Show also: Buzzer! Und das hätte Chris Tall um ein Haar vermasselt. Gleich in der ersten Runde wollte der Frischlings-Moderator nämlich direkt zum Vorstellungsvideo übergehen, ohne die Buzzer-Runde nach dem ersten Eindruck einzuräumen. Nicht nur wiesen die Mädels auf den Fauxpas hin, auch der kleine Stöpsel in Chris‘ Ohr gab ein auditatives Handzeichen.

Chris schien nicht nur einen Sprung in seinen Moderationskarten gemacht zu haben, sondern hatte die Spielregeln scheinbar nicht wirklich auf dem Zettel. Empört fragte der 31-Jährige nämlich nochmal nach, ob die Damen wirklich schon so früh buzzern dürfen: „Das ist ja richtig gemein“, bemerkte der Comedian dann, angesichts dessen, dass die Ladies den Mann ja noch gar nicht kennen.

Wenn Chris aber ja eines kann, dann seine Mitmenschen zum Lachen zu bringen und genau das gelang dem TV-Gesicht auch mehrfach in der Show – trotz kleiner Moderationspanne. Via Instagram feierten die Fans die Gast-Moderation von Chris Tall und könnten sich keinen besseren Gastgeber vorstellen. Und nach diesem Debüt und dem kleinen Patzer hat der Wortakrobat nun mit Sicherheit die Spielregeln verstanden und wird Kuppel-Köppi auch die nächsten zwei Shows gebührend vertreten können.

Auch interessant

Kommentare