1. tz
  2. TV

Schlagerstar Claudia Jung verliebte sich kurz nach Hochzeit in Fremden: „Hab ich mich halt vertan“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

Claudia Jung ist seit 1997 mit Hans Singer verheiratet. Doch es gab auch eine erste Ehe – bei der sie sich schon kurz nach der Hochzeit wieder anderweitig verliebte. Bei „Riverboat“ spricht sie über ihre Beweggründe und kalte Füße.

Leipzig - Schon seit 1997 ist Claudia Jung (58; alles über die singende Politikerin) mit dem Musikproduzenten Hans Singer verheiratet, die beiden haben eine Tochter und leben auf einem Bauernhof bei Pfaffenhofen an der Ilm. Noch heute ist die Schlagersängerin erfolgreich, singt über die Liebe. Was einige aber nicht wissen: Die 58-Jährige war schon einmal verheiratet, doch die Ehe war nur von kurzer Dauer. Darüber sprach Jung jetzt bei „Riverboat“.

TV-SendungRiverboat
SenderMitteldeutscher Rundfunk
Erstausstrahlung3. Januar 1992
Staffeln10

Kurz nach der Eheschließung neu verliebt: Claudia Jung spricht bei „Riverboat“ über erste Ehe

„Riverboat“-Moderatorin Kim Fisher (53) spricht in ihrer Talkshow über Ecken auf die erste Ehe von Claudia Jung an. Auf Wikipedia fehlt eine Erwähnung unter dem Abschnitt „Leben“, nur von Jungs Mann Hans Singer ist die Rede. Kim Fisher erklärt, es habe bei ihr eine ähnliche Geschichte im Umfeld gegeben.

Dann sagt sie, sie müsse also daran denken, „...dass du kurz nach deiner Eheschließung neu verliebt hast“. „Ja, das soll vorkommen“, antwortet Claudia Jung. „Aber nach drei Wochen, glaube ich!“, entgegnet Kim Fisher erstaunt.

Claudia Jung bei „Riverboat“.
Claudia Jung bei „Riverboat“. © Screenshot ARD/Riverboat am 20.05.22

„Irgendwas tickte in mir“: Claudia Jung plaudert über erste Hochzeit

Claudia Jung plaudert daraufhin aus dem Nähkästchen, sogar das Hochzeitsbild mit ihrem ersten Mann Jürgen Evers wird eingeblendet. „Man muss zu meiner Verteidigung sagen, wir waren ja sieben Jahre liiert und haben dann nach zwei Anläufen, die dann nichts wurden, beim dritten Mal gesagt: ‚Hach ja, vielleicht sollten wir mal langsam heiraten.‘“

Weiter erzählt Jung: „Ich stand kurz vor meinem 30. Geburtstag, irgendwas tickte da in mir. Alle meine Freundinnen waren schon verheiratet, hatten schon Kinder. Ich dachte mir: ‚Jetzt wird es ja auch mal Zeit.‘“

Das Hochzeitsbild von Claudia Jung und ihrem ersten Mann Jürgen Evers.
Das Hochzeitsbild von Claudia Jung und ihrem ersten Mann Jürgen Evers. © Screenshot ARD/Riverboat; Folge 20.05.22

„Hab ich mich halt vertan“: Claudia Jung verliebte sich kurz nach erster Hochzeit in anderen

Vor der Hochzeit habe sie immer wieder mal kalte Füße bekommen, sich aber gedacht: „Ach ne, das ist normal“, so Claudia Jung. Heute weiß sie: „Ich habe dann ‚Ja‘ gesagt und da habe ich mich halt vertan.“

Dieser heutige Blick auf die Dinge amüsiert das Publikum und die Gäste und sorgt für allgemeines Schmunzeln. Von ihrem heutigen Mann kann Jung in der Sendung jedenfalls nur schwärmen: „Wenn man so viel weg ist von Zuhause, muss man einfach das Vertrauen haben“.

Claudia Jung für Stoffhund statt Welpen als Weihnachtsgeschenk

Die Künstlerin und ihre Familie ernähren sich vegetarisch. Jung riet, an Weihnachten Stoffhunde statt Welpen zu verschenken. Verwendete Quellen: ARD Mediathek/Riverboat, Folge vom 20.05.22

Auch interessant

Kommentare