Obert-Serie floppt

„Claudias House of Love“ sorgt für Enttäuschung bei Sat.1

Claudias House of Love Sat.1
+
Claudias House of Love (Sat.1)

Wird die Sendung bald schon wieder abgesetzt? Sat.1 wollte mit  „Claudias House of Love“ bessere Quoten einfahren - das ging jedoch völlig nach hinten los.

Köln - „Claudias House of Love“ sorgt für große Enttäuschung bei Sat.1. Der Sender tauschte die Reality-Show gegen zuletzt schwächelnde US-Serien um bessere Quoten einzufahren. Diese Strategie ging jedoch nach hinten los, denn mit „Claudias House of Love” ging Sat.1 am Dienstag (30. März 2021) völlig unter. Statt mit Reality zu punkten ging der Auftakt der Sendung schief, die Privatsender Vox, RTLzwei und Kabel Eins fuhren bessere Quoten ein. In „Claudias House of Love” geht TV-Star Claudia Obert auf Liebessuche. Die Designerin lebt gemeinsam mit 10 Männern, die um ihre Gunst buhlen, in einem Schloss - im vergangenen Jahr war Cora Schumacher im „House of Love“ auf der Suche nach einem Partner. Die Serie blieb jedoch weitestgehend zahlenden Kunden von Joyn Plus+ vorbehalten, lediglich die erste Folge zeigte man spätabends bei Sat.1. Die zweite Staffel mit Claudia Obert, die zuletzt bei „Promis unter Palmen” zu sehen war, erhielt von Sat.1 einen eigenen Sendeplatz, die Folgen feierten schon Anfang des Jahres bei Joyn Plus+ Premiere.

Zuschauer hatten kein Interesse an „Claudias House of Love“

Trash-Fans sollten dienstags zur besten Sendezeit bei Sat.1 von Claudias Liebessuche unterhalten werden - keine gute Idee! Gerade mal 560.000 Zuschauer verfolgten die erste Folge um 20:15 Uhr, für die zweite Folge um 21:15 Uhr schalten 590.000 Zuschauer ein. Die bereits zuvor schwächelnden US-Serien wurden mit einem katastrophalen Marktanteil von 3,4 und 3,6 Prozent,  bei den 14- bis 49-Jährigen, noch einmal unterboten. Alte Folgen von “Promis privat” schnitt im Anschluss sogar noch schlechter ab, mit einem Marktanteil von 2,5 und 2,6 Prozent.

Andere Privatsender konnten auf einen besseren Dienstagabend zurückblicken. RTLzwei holte mit „Armes Deutschland - Deine Kinder“ einen Marktanteil von 6,8 Prozent bei insgesamt 1,06 Millionen Zuschauern, „Hot oder Schrott“ bei Vox schauten sich 1,11 Millionen Zuschauer an, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lag bei 7,7 Prozent. „Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgen“ bei Kabel Eins sicherte sogar 1,23 Millionen Zuschauer, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lag bei 6,2 Prozent. Ob „Claudias House of Love“ noch weiter am Dienstagabend ausgestrahlt wird oder die Sendung sogar schon bald wieder abgesetzt wird, bleibt also spannend.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare