Politische Wurst-Phobie

Söder spielt bei "Dahoam is Dahoam" mit

+
Markus Söder übernimmt eine Gastrolle bei "Dahoam is Dahoam". Er spielt sich selbst.

München - Markus Söder geht unter die Seriendarsteller. Der bayerische Finanz- und Heimatminister übernimmt eine Gastrolle in „Dahoam is Dahoam“.

Update vom 28. Dezember 2015: Sensation beim BR: Der Sender stellt ab 1. Januar 2016 alle Folgen der kommenden Woche schon am Freitag vorher zur Verfügung. Fans können "Dahoam is Dahoam" dann auf Youtube anschauen.

Söder werde in der 1449. Folge mit dem Titel „Politische Wurst-Phobie“ sich selbst spielen. Das teilte Die Sendung soll am 20. Januar um 19.45 Uhr laufen.

Als Heimatminister sei er prädestiniert dafür, bei der Sendung mitzumachen, meinte Söder nach Angaben des Bayerischen Rundfunk. „Bayern lebt nicht nur von den Ballungsräumen. Der ländliche Raum ist ja die eigentliche Kultur Bayerns und das deckt diese Serie wunderbar ab.“

„Dahoam is Dahoam“ läuft seit 2007 im BR-Fernsehen. Die viermal wöchentlich gesendete Serie spielt im fiktiven Dorf Lansing und erzählt von den Alltagsgeschichten der Einwohner. Am Montag erzielte die Sendung mit 910 000 Zuschauern ihre bis dahin höchste Einschaltquote.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Bares für Rares“: So viel Geld verdienen die Promis in der Sendung
„Bares für Rares“: So viel Geld verdienen die Promis in der Sendung
Bauer sucht Frau: Anna verabschiedet sich aus Deutschland - und wo ist Gerald? 
Bauer sucht Frau: Anna verabschiedet sich aus Deutschland - und wo ist Gerald? 
Bachelorette 2018: So lief die erste Folge und das haben wir über Nadine Klein gelernt
Bachelorette 2018: So lief die erste Folge und das haben wir über Nadine Klein gelernt
Jerome Boatengs Schwester Avelina hat einen neuen Job 
Jerome Boatengs Schwester Avelina hat einen neuen Job 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.