Überraschender Ausstieg nach 10 Jahren

„Dahoam is Dahoam“-Schauspieler wirft plötzlich hin - Fans todtraurig: „Wirst uns mega fehlen“

Die „Dahoam is Dahoam“-Schauspieler Silke Popp, Herman Giefer, Eisi Gulp, Bernhard Ulrich und Brigitte Walbrun am 27.09.2017 in München zum 10-jährigen Jubiläum
+
„Dahoam is Dahom“-Darsteller feierten 2017 10-jähriges Jubiläum der Kult-Serie. Nun feiern sie 10-Jähriges Dabeisein und Abschied eines Schauspielers zugleich.

Der „Dahoam is Dahoam“-Cast hat eine wichtige Figur weniger. Der Sohn des Brunnerwirts ist offiziell ausgestiegen. „Felix“ zieht es in die weite Welt und auch sein Darsteller Shayan Hartmann hat Großes vor.

Dachau - Es wird lichter im U30-Bereich des „Dahoam is Dahoam“-Cast. Erst ging „Patrick“, gespielt von Lucas Bauer, dann „Flori“-Darsteller Tommi Schwimmer und jetzt er: Shayan Hartmann hört nach 10 Jahren auf. Seine Figur „Felix“ geht auf die Walz und hinterlässt einen traurigen Brunnerwirt. Und sehr traurige Fans.

„Dahoam is Dahoam“ (BR): Shayan Hartmann kündigt Abschied an - „Ich bin jetzt raus“

Als verängstigter Vollwaise ist er gekommen, als starker Zimmermann verlässt er das kleine Dorf Lansing. Die Figur des Felix Brunner hat sich über die Jahre stark verändert, er ist eben kein Kind mehr. Als Hochdeutsch sprechender Adoptivsohn des Gregor Brunners ist Felix ein beliebter Charakter, der frischen und (vor allem jungen) Wind in das Filmdorf Lansing brachte. Mindestens genauso beliebt ist sein Darsteller Shayan Hartmann bei den Fans. Beim jährlich stattfindenden Familientag, bei dem Fans die Schauspieler live und in Farbe treffen können, war der Jungschauspieler immer stark umzingelt. Besonders von den weiblichen Fans der Serie. In Zukunft müssen sie aber auf den 21-Jährigen verzichten.

„Dahoam is Dahoam“ (BR): Felix alias Shayan Hartmann zieht es in die weite Welt

Das Serien-Aus wurde mit Felix Zukunftsplänen eingeleitet. Drei Jahre möchte der Sohn des Brunnerwirts auf die Walz gehen. Als Zimmermann hatte er sich dafür auf brutale Art und Weise ein Ohrloch stechen beziehungsweise hauen lassen. Die Fans waren deswegen entsetzt: „So ein Krampf, mag man ja gar nicht hinschauen“. Man stelle sich einmal vor, Kinder würden die Serie schauen. An so etwas hatten die Macher der Serie anscheinend nicht gedacht. Mit Ohrring und Zunftkleidung macht sich Felix jetzt auf den Weg. Vergangenen Montag war der Schauspieler zum letzten Mal für die Zuschauer zu sehen. Ob er nach den drei Jahren Walz zurückkehrt, steht in den Sternen des Lansinger Himmels. Eines steht für Shayan fest: „Es war wirklich eine geile Zeit“.

„Dahaom is Dahoam“ (BR): Schauspieler Shayan Hartmann nennt Grund für Serien-Aus

In einem Instagram-Video bedankt sich das junge Schauspieltalent für die vergangenen 10 Jahre. Auf die Frage, warum er jetzt gehe, antwortet er: „Ich habe immer gerne bei ‚Dahoam is Dahoam‘ gespielt. Ich habe momentan das Gefühl, dass ich raus in die Welt muss“. Jetzt wolle er sich erst einmal um sich und seinen Instagram-Account kümmern. Nur so könne er Content produzieren, zu dem er „zu 100 Prozent stehe“. Seine Schauspielkarriere bei „Dahoam is Dahoam“ muss er deshalb vorerst beenden. „Ich musste diese Tür schließen, um neue aufzumachen“, gesteht Shayan Hartmann. Die Follower finden:. „Das hast du echt schön gesagt“.

Viele seiner Fans reagieren traurig, als sie von seinem Abschied erfahren. „Du wirst uns mega fehlen“, „Wir vermissen dich jetzt schon“ und „Du fehlst uns jetzt schon“ liest man in den Kommentaren. Und obwohl manche sehr traurig über den plötzlichen Ausstieg sind, freuen sie sich auf seine neuen Projekte: „Auf geht´s... auf das was da noch kommt!“

„Dahoam is Dahoam“: Dauerbrenner des Bayerischen Rundfunks

Die bayerische Kultserie „Dahoam is Dahoam“ wird seit 2007 ausgestrahlt. Der Dauerbrenner des Bayerischen Rundfunks ist nach über 2800 Folgen immer noch sehr beliebt. Montags bis donnerstags um 19:30 Uhr schalten bundesweit über eine Million Zuschauer ein. Ein Ende der Serie ist nicht in Sicht, schließlich gibt es auch nach über 14 Jahren viel zu tun in und um Lansing. (ale)

Auch interessant

Kommentare